5 Antworten Neueste Antwort am 17.11.2017 12:43 von klausi67 RSS

    UM macht's vor: HD ist jetzt Standard!

    mthehell

      Warum reden wir eigentlich beim angeblichen "Premium Pay-TV" noch über SVCD, DVD und SDTV-Auflösungen..?

       

      Der zweitgrößte KNB Deutschlands zeigt als Erster (Schade, Sky. Chance verpasst) wie es zukünftig gehen muss und bietet mit "Horizon TV" nur noch ein TV-Paket inklusive HD-Sendern an. Die "HD-Option" bleibt lediglich für Zweitgeräte erhalten:

       

      Unitymedia: Neue Tarife für Kabel Internet

      [...]"Auch sein TV-Angebot hat Unitymedia mit "Horizon TV" vereinfacht: Statt vier TV-Paketen gibt es mit "Horizon TV" nun nur noch ein Paket. Darin enthalten sind die wichtigsten Bestandteile für den Fernsehgenuss über das TV-Kabel. Zum Beispiel der Zugang zu mehr als 40 HD-Sendern, zeitunabhängiges Fernsehen und der Horizon HD Recorder mit 500 Gigabyte Festplatte. Ist der Kabelanschluss bereits über die Mietnebenkosten abgedeckt, steht "Horizon TV" für 9,99 Euro pro Monat zur Verfügung. Für alle anderen steht das TV-Paket für 29,99 Euro zur Verfügung - Kosten für den Kabelanschluss in Höhe von 20,99 Euro monatlich bereits inklusive. Neukunden, die sich für "Horizon TV" entscheiden und den Kabelanschluss nicht über die Mietnebenkosten zahlen, erhalten auf Wunsch einen kostenlosen Internetzugang mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu sechs Mbit/s, Uploadgeschwindigkeit: bis zu ein Mbit/s."

        • Re: UM macht's vor: HD ist jetzt Standard!
          sonic28

          Hallo mthehell,

           

          und dort werden dann Sender, wie z. B. "Romance TV" und "RTL Passion" und "RTL Living", in HD ausgestrahlt, wobei Sky dieselben Sender nur in SD vermarktet.

           

          Gruß, Sonic28

            • Re: UM macht's vor: HD ist jetzt Standard!
              mthehell

              Und zumindest die FreeTV-Sender sind in HD bereits enthalten.

              Das ist bei Sat zwar das Geschäftsfeld von HD+, aber Sky hätte längst sein "Premium HD"-Paket oder das "Starter-Paket" mit SD-Basissendern entsorgen können.

               

              Bei den PayTV-Paketen muss UM als nächstes ein wenig nacharbeiten, speziell beim großen ALLSTARS - da ist noch viel zu viel SD drin - aber der Weg ist der Richtige.

            • Re: UM macht's vor: HD ist jetzt Standard!
              mthehell

              Neue Sender für Unitymedia und Sky-Kunden – Quotenmeter.de

               

              "Unitymedia hat kürzlich den Umstieg aufs volldigitale Fernsehen hinter sich gebracht und sogleich wird ein neues Projekt gestartet: weitere Sender, unter anderem MTV, eoTV, NHK World TV, Juwelo TV HD und Sportdigital HD, sollen zum Kabelnetz dazu kommen. [...]

               

              Zudem soll auch Unitymedia’s Pay-TV-Paket „DigitalTV Allstars HD“ erweitert werden: Nat Geo Wild HD, E! Entertainment HD, Sportdigital HD und Motorvision TV HD tauchen in Kürze in diesem Paket auf.

               

              Sky-Sport-Kunden bekommen demnächst auch noch drei weitere HD-Kanäle von Eurosport360.

              Diese werden glücklicherweise auf freie Sendeplätze gelegt und folglich werden wir wohl nicht auf das aktuelle Programm verzichten müssen."

              • Re: UM macht's vor: HD ist jetzt Standard!
                offox74

                Dafür ist Sky planungstechtnisch noch nicht bereit

                 

                Abgesehen davon das man schon lange kein Vorreiter mehr ist.

                • Re: UM macht's vor: HD ist jetzt Standard!
                  klausi67

                  Und es geht weiter neue Sender für UM Kunden auch welche die mal bei Sky waren..

                   

                  digitalferbnsehen schrieb:

                   

                  Gerade trudelte noch die Meldung ins Haus, dass eoTV ins Kabelnetz von Unitymedia aufgenommen wird. Doch das ist noch längst nicht alles. Auch MTV, Juwelo TV und NHK World TV stoßen dort Ende des Monats frei empfangbar zum Angebot hinzu, sowie sechs weitere Sender in Premium-Paketen.

                   

                  Nach der Umstellung auf das volldigitale Fernsehen erweitert der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg sein Senderangebot. Ab dem 28. November erhalten die Kunden zu vier weiteren, frei zu empfangenden TV-Sendern, namentlich MTV, Juwelo TV HD, NHK World TV und das von DIGITAL FERNSEHEN bereits in einem anderen Artikel behandelte eoTV.

                   

                  Zusätzliche neue Sender gibt es darüber hinaus für Kunden mit dem DigitalTV-Allstars-Paket in HD und Sky Sport HD. Bei letzterem Angebot stoßen Eurosport 360 HD 1 bis 3 dazu. In dem anderen Paket gibt es Zuwachs in Form von NAt Geo Wild HD, E!Entertainment HD, Motorvision.TV HD und Sportdigital HD. Unitymedia speist die neuen Sender auf bisher nicht belegte Sendeplätze ein.

                   

                  Vorhandene Programme bleiben, ebenso wie Favoritenlisten und gespeicherte Aufnahmen, davon unberührt. Die zusätzlichen digitalen Sender werden von Unitymedia Endgeräten automatisch aktualisiert und gespeichert. Bei anderen Empfangsgeräten empfiehlt Unitymedia einen Sendersuchlauf, um die neuen Programme zu erhalten.