6 Antworten Neueste Antwort am 06.11.2017 19:59 von cogan RSS

    Doch wieder bei Sky gelandet ..... und dann dieser innovative Receiver

    jamy

      Bin mal auf paar Meinungen gespannt da ich schon an mir selbst zweifel bezüglich des Sky Receivers und der algemeinen Technik.

       

      Ich war jetzt geschätzte 18 Monate ohne Sky. Auf drängen meines Juniors zwecks Fussballdeffizit checkten wir mal paar Angebote und fanden ein fast nicht abzulehnendes Angebot. Kundenrückholaktion nannte sich das.

       

      Seit ein paar Wochen sind wir jetzt wieder im Club.

      Allerdings musste ich meinen ach so geliebten und vertrauten Festplattenreceiver abschließen um dem neuen "innovatimem Gerät" von Sky Platz zu machen.

      Ich frage mich schon seit der ersten Benutzung wann ich wohl damit mal klar kommen werde. Nach den vergangenen Wochen muss ich feststellen das ich mich da einfach nicht eingewöhnen kann. Der Sky Festplattenreceiver ist doch eine einzige Katastrophe, jedenfalls meine Sichtweise.

       

      Geht schon los wenn die Kids, oder auch ich mal die Fernbedienung verlegt haben. Es gibt ja noch nicht mal eine App zu Bedienung! Ohne die Fernbedienung ist halt einfach nichts machbar. Bei meinem Altgerät hatte jeder seine App zur Bedienung auf dem Handy, zur Not war der auch am Gerät steuerbar.

      Macht man es sich Abends vor der Glotze gemütlich bei Dämmerlicht brauch ich jetzt zwar auch mein Handy. Allerdings nur um die Fernbedienung zu beleuchten das ich die benötigten Tasten finde. Wie oft bin ich schon beim lauter stellen auf einen falschen Knopf geraten, und war komplett aus allem raus. Gerade bei Sky on Demand ist das besonders unangenehm. Da darf man dann jedesmal wieder die Stelle suchen wo man begonnen hat. Das vom Gerät angebotene Vor- und Zurückspulen ist ja auch nicht gerade das gelbe vom Ei.

      Die Menüführung würde ich sowieso eher als Mittelalterlich bezeichnen. Da ist nichtmal eine Übersicht zu finden von Filmen die man sich am Vortag angesehen hatte. Wenn man da mal was zu Ende sehen möchte muss man sich jedesmal überlegen wo man diesen Film denn überhaupt gefunden hatte.

      In anderen Räumen stehen die gleichen Receiver wie den, welchen ich im Wohnzimmer zwecks Sky abbauen musste. Es ist nach wie vor eine Wohltat diese Geräte zu bedienen. :/

      Selbst der Box von Amazon (Amazon TV), würde ich in Hinsicht auf Bedienbarkeit 5 Sterne geben. Da sollte sich Sky mal was abschauen eigentlich.

      Ich selbst bin jetzt soweit das mein Junior nach seinen Fussballevents die Box austauschen muss gegen meinen alten Receiver.

      Filme und Serie schaue ich zwecks der freundlichen Bedienung über Amazon TV, das normale TV über meinen Altreceiver. Die handliche AmazonTV

      Box lässt sich ja mit 2 schnellen Verbindungen komfortabel anschliessen.

      Würde Amazon noch Fussball übertragen wäre das ja die eierlegende Wollmilchsau für mich. Ich bin einfach nur frustriert und freu mich jetzt schon auf das Aboende. Gottlob zahle ich durch die Kundenrückholaktion nur einen Bruchteil des Abopreises.

      Und was ist denn generell nur aus der Werbefreiheit bei Sky geworden?, ( aber das soll hier nicht das Thema verfälschen )

      Interessieren würde mich eigentlich eher, ob ich in Hinsicht der Kritik auf Bedienbarkeit, Menüführung und Fernbedienbarkeit durch Appeinbindung alleine so denke.

      In anderen Foren wird das Sky Gerät ja als Zwangsreceiver benannt.....