7 Antworten Neueste Antwort am 05.11.2017 14:06 von Nadine S. RSS

    Hallo, am 31.10.2017 online gekündigt

    mathiaslott

      Antwort erst am 3.11.2017 mit Kündigung zum 31.12.2018

      wie kann man dagegen vorgehen?

       

      MfG Mathias

        • Re: Hallo, am 31.10.2017 online gekündigt
          eugen

          Das kommt davon wenn man am letzt möglichen Tag kündigt.

          Warte auf einen Mod.vllt.kann die/der das klären.

            • Re: Hallo, am 31.10.2017 online gekündigt
              dirkozoid

              eugen schrieb:

               

              Das kommt davon wenn man am letzt möglichen Tag kündigt.

              Warte auf einen Mod.vllt.kann die/der das klären.

              Kla, Kunde ist schuld, weil Sky seine Prozesse nicht zeitnah ausführen kann. Dass euch dieses Gelaber nicht irgendwann selbst zum Hals raushängt, kann ich nicht nachvollziehen.

              • Re: Hallo, am 31.10.2017 online gekündigt
                sur

                Mathias hat sich hier gemeldet, um Unterstützung zu finden, nicht um sich belehren zu lassen.

                 

                Klar ist eine Transaktion "in letzter Sekunde" riskant, weil immer irgendetwas schiefgehen kann - sei es ein Internet-Ausfall, Computerprobleme oder andere unerwartete Ereignisse. Da muss jeder für sich klären, wie viel "Sicherheitspolster" man praktikabel bzw. angenehm findet. Ansonsten geht es auf die eigenen Kappe.

                 

                Aber solange alles wie im vorliegenden Fall INNERHALB der Frist übermittelt wird, ist unerheblich ob das Minuten, Stunden oder Tage vor Fristende geschieht.

              • Re: Hallo, am 31.10.2017 online gekündigt
                herbst

                Ein Moderator kann prüfen, wann die Onlinekündigung eingegangen ist. Alternativ kannst du auch anrufen: Tel.: 0180 6 11 00 00 -  20/60 Cent pro Anruf

                • Re: Hallo, am 31.10.2017 online gekündigt
                  elcommunito

                  Hast Du einen Screenshot oder so?

                  Durch die Bestätigung ist ja bewiesen, dass Deine Kündigung prinzipiell angekommen ist.

                  Fehlt nur der Beweis, dass Du schon am 31.10. auf den Knopf gedrückt hast.

                  Ich würde erstmal auf einen Mod warten, wahrscheinlich klärt sich das dann eh.

                  Ansonsten geht es wohl nur bei Gerichtsverhandlung über Vorlage der Server Logs, Sky wird die freiwillig nicht rausrücken.

                  • Re: Hallo, am 31.10.2017 online gekündigt
                    sur

                    Hast du eventuell einen Screenshot der Bestätigungsseite aus der Online-Kündigung mit Datums-/Zeitangabe als Nachweis?

                     

                    Theoretisch wäre auch möglich,dass die Kündigungsfrist an Werktage geknüpft ist bzw. Online-Transaktionen an Feiertagen oder in den Nachtstunden auf den nächstfolgenden Werktag quasi "umdatiert" werden (wie etwa im Online-Banking). Ich konnte dazu allerdings kein entsprechendes "Kleingedrucktes" finden.

                     

                    Vor Kurzem gab es hier einen ähnlichen Fall (nicht mit Kündigung sonder Verlängerung in letzter Minute). Dort wurde auch von Sky  zuerst verspätete Verlängerung behauptet, nach einem Einspruch des Kunden aber auf rechtzeitige Verlängerung entschieden: Verlängerung nicht gebucht

                    • Re: Hallo, am 31.10.2017 online gekündigt
                      Nadine S.

                      Hallo mathiaslott,

                       

                      gerne prüfe ich den Sachverhalt genauer. Dazu benötige ich bitte Deine Kundennummer sowie zum Datenschutz Dein Geburtsdatum und den Namen der hinterlegten Bank.

                       

                      Anbei die Hilfestellung: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                       

                      MOD-EDIT: Klärung erfolgte per Privatnachricht.

                       

                      Viele Grüße,
                      Nadine