1 Antwort Neueste Antwort am 19.11.2015 20:34 von pulla2908 RSS

    Sky Go unbrauchbar

    tomthe

      Sehr geehrtes Sky Team.

       

      Glücklicherweise läuft mein Vertrag zum 01.12.2015 aus. Daher werde ich auch die kommenden zwei Wochen ohne Sky auskommen können.

      Warum sehe ich dies nicht als Verlust? Weil es nicht funktioniert, obwohl ich viel Geld bezahle. Trotzdem gibt es mit Sicherheit noch Kunden, die länger als 12 Tage bei euch bleiben werden und Antworten auf manche Fragen - vor allem aber auf die letzte Frage brauchen.

       

      Was ist passiert?

       

      Seit Anfang November ist der Support von Sky für "Chromium mit Silverlight" in SkyGo eingestellt worden. Benachrichtigt wurde ich nicht darüber. Nach etlichen Stunden Recherche kam ich im Internet auf die Meldung, dass "jetzt endlich" der Support für Chrome und HTML5 in Sky möglich ist. (Quelle der Information: Chip.de). Nicht dass ich mich wundere, so etwas nicht als "Popup" nach der Anmeldung zu sehen, oder als News-Text auf Sky ... oder geschweige denn eine Ankündigung. Vielleicht gab es dass auch, aber gesehen habe ich es nicht.

       

      Frage 1: Warum wird man über technische Veränderungen nicht frühzeitig mit Informationen zur Änderung, Ggf. Lösungsansätzen und einer aktualisierten "FAQ" als auch einer aktualisiertem "Technikcheck" informiert?

       

      Ok, also habe ich meinen Chromium auf einen aktuellen Stand gebraucht, Damit war Silverlight nutzlos und konnte deinstalliert werden. (incl. Neustart meines Laptops). Nach der Meldung von Chip wäre damit wieder die Nutzung von SkyGo möglich. ... ... ... ABER: es funktionierte nicht. Ich erhielt erneut eine freundliche Fehlermeldung, die - weder bei Sky, noch bei Google Hilfe brachte. In einem Blogeintrag aus 2010 aus den DEV von Chromium fand ich den Hinweis: Das von Sky gewählte Format der Videos von Chromium nicht unterstützt wird.

       

      Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich knapp 5 Stunden damit verbracht, ein System ans laufen zu bringen, dass nicht laufen soll.

       

      Frage 2: Warum wird von Sky ein stark restriktives (kostenpflichtiges) Format als alleiniges Format gewählt, während Alternativen (ohne externe Kosten) zur Verfügung stehen?

       

       

      Also habe ich mich nach einem neuen Browser auf die Suche gemacht.

      Da ich selbst ungerne zusätzliche Programme installiere habe ich - basierend auf dem Chip-Artikel zunächst die portable Version von Chrome herunter geladen. > funktioniert nicht. Neue Fehlermeldung jedoch beim Anmelden, nicht beim abspielen der Videos.

       

      Frage 3: Warum wird Chromium sowie Chrome jeweils als eigenes Gerät in der Liste der registrierten Geräte gezeigt? (Inzwischen scheint dieses Problem behoben zu sein)

       

      Ein Reset der Geräteliste brachte dann den Effekt, dass ich mich anmelden konnte, jedoch spielten die Videos immer noch nicht ab.

      Danach probierte ich Opera. Hier erhielt ich eine Warnung, dass der Browser nicht kompatibel sei.

       

      Frage 4: Warum ist Chrome kompatibel, Opera (der auf Chrome basiert und ebenfalls MP4  / h.264 abspielt) jedoch nicht?

       

      Trotz Warnung funktionierte es mit Opera. Serien und Filme konnte ich (mit einigen Problemen, meistens) in den vergangen 7 Tagen sehen. Aber Livefilme? nicht. Deshalb installierte ich die komplette Version von Chrome und erhielt leider das gleiche Fehlerbild wie in Opera. Nach einer Minute brechen Live - Events ab. (Bild Schwarz, Ton aus, keine Fehlermeldung)

       

      SUPER.

       

      Frage 5: Und ich denke die wichtigste Frage überhaupt:

       

      Wie kann ich mit einem Windows 7 Laptop SkyGo zurzeit fehlerfrei nutzen?

       

      Da mein Vertrag aus Dezember 2013 SkyGo als kostenpflichtigen Bestandteil enthält werde ich Schritte einer entsprechenden Preisreduzierung meines letzten Monatsbeitrags prüfen.

       

      PS:

      Während ich dies geschrieben habe, war ein Nutzen von Sky nicht möglich. Da ich unter der Woche auswärts arbeite ist dies mein einziger Zugang. Als ich jetzt mit dem Eintrag fast fertig bin funktionierte es plötzlich wieder.... ... seltsam. Das Video von Men at Work lief 16 Minuten ... und blieb dann ohne Fehlermeldung mit den drehenden Kreisen stehen. Ein neu Laden der Seite und Vorspulen wenn es denn funktioniert ...

       

      PPS:

      Meine Geräteliste ist aktuell mit 3 Geräten registriert.

       

      PPPS:

      Wie kann mich der Kundenservice 3 mal erreichen (Auf Festnetz), um mit mir über eine Vertragsverlängerung zu reden, während der technische Support schreibt: "rufen Sie in der kostenpflichtigen Hotline an" (obwohl ich meine Handynummer angegeben habe!)

        • Re: Sky Go unbrauchbar
          pulla2908

          Hi,

           

          ich kann mich (leider) hier nur anschließen. Auch ich komme nun entgültig zu dem Schluss das Sky Go komplett unbrauchbar geworden ist. Der Entschluss steht fest das wir kündigen werden. Leider läuft noch mein Vertrag bis Mai aber ich werde nun rechtzeitig kündigen um nicht eine Vertragsverlängerung von 12 Monaten zu bekommen.

           

          Hier meine Gründe warum Sky Go in der jetztigen Form für mich unbrauchbar ist:

          • Lange Zeit keine App für Android
          • Die aktuelle Android App unterstützt nur wenige Smartphones und Tablets
          • Keine Besserung in Sicht das mehrere Geräte unterstützt werden
          • Keine Unterstützung von Google Chromecast
          • HTML5 Umstellung: Lange versäumt dass zu tun
          • Keine Ankündigung der HTML5 Umstellung. Warum nicht? Das wäre ja ein Highlight gewesen?
          • Bei mir sind 4 Geräte registriert: Im Chrome mit HTML5 erhalte ich den Fehler dass ich nur 4 Geräte registrieren kann. Im Edge kommt eine nichts aussagende Fehlermeldung. Ich kann Sky Go nur im Internet Explorer 11 mit Silverlight nutzen. Die Geräteliste werde ich nicht zurücksetzen. Da ist mir das Riskio viel zu groß dass es in HTML5 dann trotzdem nicht funktioniert und ich durch unnötige Doppelregistrierungen nur mehr eingeschränkt oder gar nicht mehr schauen kann.
          • Restriktion auf 4 Geräte: Warum? Wenn mann doch nur einen Stream nutzen kann? Hat Sky zu große Angst das der Account geshared wird?
          • Es wird nicht an den eigentlichen Problemen gearbeitet und auf die Kunden eingegangen. Anstelle dessen wird z.B. Sky Go Extra entwickelt. Wozu? Jeder hat eine Breitbandanbindung mit Flatrate. Auf einem 5 Zoll Display werde ich mir offline keinen Content ansehen.

           

          Das trauige ist das Sky noch immer in der linearen Welt lebt und Streaming ignoriert. Deshalb vermute ich gibt es hier auch keine Verbesserungen und es ist auch mit keinen Verbesserungen zu rechnen.

           

          In meinem Freundeskreis gibt es niemanden mehr der Sky hat. Interessant ist auch das niemand Streaming mit Sky in Verbindung bringt. Jeder greift auf Alternativen zurück welche obige Nachteile nicht mit sich bringen.

           

          Ich war mit Sky in der linearen Welt zufrieden. Im Streamingbereich muss ich erkennen dass der Unterschied zu den Alternativen schon extrem groß geworden ist.

           

          Ich finde es auch "gewagt" (wieder) mit neuen Paketen zu kommen wo man für das "gleiche" (Anspielung auf Atlantic) mehr bezahlen muss. Das zu durchschauen dauert nicht lange. Es wird auch nicht lange dauern bis man einen Zwangsmigration auf die neuen Pakete angeboten bekommt.

           

          Das einzig verbleibende Positive sind hier die Sky Kommentatoren. Denen möchte ich abschließend meinen Dank aussprechen dass sie sich um die Probleme annehmen - auch wenn sie an der Gesamtsituation nichts ändern können.

           

          Ich bin gerne bereit für Conten zu zahlen, wenn ich ihn technisch aber nur sehr eingeschränkt nutzen kann ist es eben - wie der Thread schon besagt - unbrauchbar.

           

          Ich bin noch SAT Kunde und habe im Sommer überlegt ob nicht Sky Online mein Paket der Zukunft ist. Aber auch hier gibt es Einschränkungen von weiter oben. Zusätzlich ist es nie wirklich nachvollziehbar was man für das bezahlte wirklich bekommt (das war schon immer so und wird sich auch nicht ändern).

           

          lg

          Thomas