0 Antworten Neueste Antwort am 16.11.2015 19:37 von angarii RSS

    Sky Receiver und mehr...

    angarii

      Hallöchen Sky Gemeinde,

       

      ich bin schon seid ein paar Tagen am überlegen, wie ich mich als langjähriger vollzahlender Zweitkartenvollabobesitzerkunde am Besten aus den Reihen von Sky verabschieden könnte.

      Auch wenn ich davon ausgehen muß, das es Sky selbst nicht groß interessiert, denke ich das dies hier die richtige Plattform dafür ist.

       

      Da werden Mails geschrieben (auf die man keine Antwort bekommt), der "Service" angerufen (wenn man denn mal jemanden erreicht) deren Antworten entweder sind "Sie sind schuld" oder selbst komplett ratlos erscheinen und auch hier Moderatoren kontaktiert von denen man keine Antwort bekommt (die nicht wollen oder können), was am Ende bleibt sind die monatlich über 80 €  die pünktlich vom Konto wandern.

       

      Als Kunde dieses Unternehmens kommt man sich jedenfalls ziemlich vera...lassen vor.

       

      Die "innovative" Technik lässt einen jedenfalls ein um das andere Mal erschaudern!

       

      Die Receiver schalten in regelmäßigen Abständen "von sich aus" auf Standby, oder hängen sich gleich vollkommen auf.

      Der EPG lädt zwar jeden Tag,  jedoch anscheinend nur was er will.

      Filme, Serien, Sport etc. sind per SkyOnDemand nicht erreichbar, keiner kann es erklären.

      Das Filmpaket an sich ist den Namen nicht mehr wert, den es trägt.

      SkySelect wird ausgenutzt und gleich mal um zwei Euro verteuert (Schwarzenegger).

      Sportveranstaltungen mutieren zu reinen Werbefenstern für sinnlose Boxkämpfe und Chipsesser.

      Mit der Mittleilung über eine Gebührenerhöhungen wird gewartet bis die Frist der Kündigung verstrichen ist.

      ...etc. ... etc. ...

       

      Im großen und ganzen bleibt eigentlich nur fest zu stellen, das es seid der Übernahme von Premiere stetig bergab geht.

      Auch da waren die Technik und das Programm nicht vollkommen, jedoch kam man sich als Kunde noch ernst genommen vor, wenn man ein Problem hatte, die Werbung hielt sich in Grenzen und die Bundesligahalbzeiten bestanden zum Großteil aus Sportberichterstattung und verkamen nicht zu einer Werbepause.

       

      Ich wünsche Sky viel Glück bei dem Weg, den sie eingeschlagen haben.

      Für uns tun sich mittlerweile genügend Alterntiven auf, die wir nach Beendigung unseres Abo´s nutzen werden, dieser Entschluß steht jedenfalls fest.

       

      Gruß ein langjähiger, immer geduldiger auf Besserung wartender "Ex"Abonennt.