29 Antworten Neueste Antwort am 14.10.2017 22:06 von thomasoeli RSS

    Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen

    thomasoeli

      Hallo zusammen,

       

      als Sky-Neuling fällt mir auf, dass die Bildqualität der Sky on Demand Filme sehr schlecht ist. Als Beispiel: Letztens kam auf Sky Cinema HD "My Big Fat Greek Wedding 2", welches wir auf Grund der späten Ausgabe zuerst über Sky on Demand anfingen zu schauen.

       

      Dabei fiel auf, dass die Bildqualität sehr schlecht und nicht mit dem von Sky Cinema HD vergleichbar ist. Man sah z.B. bei den Buchstaben deutliche Treppchenbildung.

       

      Weiterhin fiel mir auf, dass das Ton-Format nur über AC3-Deutsch ausgegeben wurde. Dolby war nicht anwählbar! Zum o.g. Film konnten wir über Sky Cinema HD "Dolby" ganz normal auswählen und die Bildqualität war deutlich besser.

       

      Daher meine Frage, ob die "schlechte" Bildqualität über Sky on Demand normal ist, weil die Filme ja gestreamed werden? Oder hat das einen anderen Hintergrund?

       

      Es besteht auch die Frage, warum die Filme bei der Tonauswahl teils nur in AC3 übermittelt werden? Ist das von Film zu Film anders?

       

      Mein Receiver ist übrigens per optischem Kabel mit der Heimkinoanlage verbunden und in den Einstellungen des Sky+ Pro Receivers ist die Tonausgabe auch standardmäßig auf DOLBY eingestellt.

       

      Was meint ihr dazu?

       

      Ich danke euch. Beste Grüße.

       

      Thomas

        • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
          thomasoeli

          Keiner einer Idee?

          • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
            mthehell

            Grundsätzlich ist zu sagen, dass alle Filme die nicht als Offlineinhalt auf der Platte liegen (die haben ein Symbol für Platteninhalt) nur in SD gestreamt werden bei Sky.

            Serien gibt es in 720p, Filme in 576p als Stream. Aktuelle Filme kann man in HDTV von der Platte schauen, aber bei "älteren" (z.B. SkyHits) würde ich raten die TV-Version in 1080i aufzunehmen (oder "ältere" Filme direkt bei anderen Anbietern in FullHD mit 5.1 Sound schauen).     

              • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                thomasoeli

                Hi,

                 

                vielen Dank für die Aufklärung. Eine Frage fällt mir dazu aber ein. In den Einstellungen des Sky+ Pro Receivers kann man ja die Bildausgabe standardmäßig festlegen. Auf welchen Wert/Eintrag sollte man hier am besten stellen?

                 

                Zu meinem Hintergrund: Ich bin Kabel Deutschland/Vodafone Kunde und kann leider keine UHD-Programme wie Buli, oder Formel 1 empfangen, weil sie leider nicht eingespeist werden. Somit kann ich auch nur die Buli  von 1-4 in HD empfangen.

                 

                Daher auch die Frage, ob es überhaupt etwas bringt, wenn der Sky+ Pro Receiver über die Einstellungen in 4K skaliert?

                 

                Was würdet ihr hier empfehlen und hat es ggf. einen Einfluss auf Filme, welche man über Sky on Demand schaut? Falls es denn dort überhaupt 4K-Material gibt?

                 

                Falls es denn überhaupt schaubar ist, wenn man Vodafone-Kunde ist. Der Receiver ist übrigens an einem neuen Sony 4K TV KD-49XD8305 angeschlossen.

                 

                Soll ich hier dann ggf. nur 1080p, oder 1080i einstellen, wenn ich 4K sowieso nicht empfangen kann? Es wäre auch noch die Frage, welche Bitrate ich darunter einstellen muss?

                 

                Ich danke dir/euch.

                 

                Beste Grüße,

                 

                Thomas

                  • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                    mthehell

                    Mit der Einstellung entscheidest Du eigentlich nur, welches Gerät die Arbeit der Interpolation übernimmt.

                     

                    Dein TV zeigt grundsätzlich alle Inhalte als 2160p-Bild (als UHD-TV) und jeder Inhalt, ob SDTV mit 576i, HDTV mit 720p/1080i oder BluRay/Streams in 1080p FullHD werden quasi 'vergrößert' um sie auf dem ganzen Bildschirm darzustellen (bei 1:1 Darstellung hätte man einen mehr oder weniger großen schwarzen Rahmen rund um den Inhalt.)   

                     

                    Mit den Einstellungen entscheidest Du also, ob der Sky-Receiver das Quellmaterial bearbeitet oder Dein TV. Leider kann man den Sky+ Pro nicht komplett außen vor lassen wie den Sky+ (der liefert unbearbeitetes Quellmaterial bei der Eintstellung 'automatisch'). So musst Du mal schauen, ob es einen Qualitätsunterschied gibt, ob der Sky+ Pro auf 2160p skaliert oder der Sony das besser macht von 1080i/p.

                    Die UHD-TV sind gut darin, TV- und BlueRay-Inhalte zu skalieren, da dies ihre Hauptbeschäftigung ist (natives UHD ist noch recht selten als Stream oder UHD-BD).

                    Ob das Bild besser ist, wenn nun der Receiver das Bild vorbereitet auf 1080i oder 1080p und der Sony das dann auf 2160p skaliert - oder ob der Sky+ Pro direkt auf 2160p skaliert und der TV das so übernimmt musst Du am besten ausprobieren.  

                      • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                        thomasoeli

                        Hi,

                         

                        hier muss ich doch nochmal nachhaken. In deinem ersten Absatz spielst du nur auf den Sky+ Pro Receiver an und nicht auf den normalen TV-Empfang, oder? Ich schaue die normalen Sender ja nur über über den Kabel Deutschland/Vodafone Receiver.

                         

                        Technisch kann ich dir zugegebenermaßen nicht ganz folgen. Ich habe z.B. immernoch nicht verstanden, ob man 1080i, oder 1080p nutzen muss bzw. sollte.

                         

                        Vielleicht einfach von meiner Seite gefragt. Sollte man die Bildausgabe im Service-Menü auf Standard belassen, oder lieber so festlegen, dass es für den Fernseher passt?

                         

                        Sobald ich den Sky+ Pro eischalte wird ja oben links immer die 4K Auflösung angezeigt.

                         

                        Ich denke halt darüber nach, weil 4K-Programme von Kabel Deutschland/Vodafone nicht eingespeist werden. Vielleicht mache ich mir auch zu viel Gedanken.

                         

                        Ich hatte aber letztens die neue 4K Box von Vodafone zu Hause und die hat eben IMMER auf 4K hochskaliert. Einstellungen für die Auflösung gab es dort nicht. Somit hatte ich bei den Senderlogos "Treppchenbildung". Ich denke ihr wisst was ich meine.

                         

                        Beste Grüße.

                         

                        Thomas

                          • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                            apwbd

                            thomasoeli schrieb:

                             

                            Hi,

                             

                            hier muss ich doch nochmal nachhaken. In deinem ersten Absatz spielst du nur auf den Sky+ Pro Receiver an und nicht auf den normalen TV-Empfang, oder? Ich schaue die normalen Sender ja nur über über den Kabel Deutschland/Vodafone Receiver.

                            Ich häng mich mal kurz in eure Unterhaltung rein:

                             

                            Machst du das bewusst so mit zwei Receivern?

                             

                            Du kannst nämlich ganz einfach deine beiden Abos (Sky & Vodafone) auf einer Smartcard zusammenführen und brauchst dann nicht mehr zwei Receiver zu betreiben. Dazu einfach hier im Forum einem Moderator die Seriennummer deiner vorhandenen Smartcard (die im Vodafone Receiver) mitteilen und die andere Smartcard zurückschicken. Das kostet dich einmalig 9,90€.

                            Die Smartcard läuft dann sowohl im Vodafone Receiver, als auch im Sky Receiver, du hast also die freie Auswahl.

                             

                            So und nun zurück zu eurer Unterhaltung über Auflösungen, da halte ich mich raus...

                              • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                thomasoeli

                                Hi apwbd,

                                 

                                Ob ich das bewusst mache? Jaein. Um ehrlich zu sein ist es Unwissen! Ich habe Sky günstig über einen Kumpel abschließen können und mich vorher nicht wirklich erkundigt was alles funktioniert. Dass z.B. Sky Buli nur von 1-4 in HD ankommen und das auch keine Ultra-HD Inhalte von Kabel Deutschland eingespeist werden, war mir nicht bekannt.

                                 

                                Daher ist der Sky+ Pro Receiver eigentlich überflüssig.

                                 

                                Aber nun nochmal zu deiner sehr interessanten Info. Ich kann also hier im Forum einen Thread erstellen, so dass bei Sky meine Seriennummer der Vodafone-Smartcard hinterlegt wird, richtig? Und dann kann ich mit der Kabel Deutschland/Vodafone Smartcard beide Receiver bedienen bzw. muss ich sie dazu umstecken?

                                 

                                Kann ich dann also alle Sky-Sender wie Buli, Sport, Cinema etc. über meinen Kabel Deutschland Receiver schauen?

                                 

                                Wenn ich aber richtig informiert bin, benötige ich z.B. für Sky on Demand weiterhin den Sky+ Pro Receiver, richtig?

                                 

                                Und was Aufnahmen betrifft, so kann ich doch auch mit dem KDG-Receiver Sky-Programme aufnehmen und wiedergeben, oder? Ich habe bei Sky übrigens folgende Abos: Sky Bundesliga, Sky Sport, Sky Cinema + HD-Paket. Wichtig ist mir persönlich eigentlich nur die Buli und Sport wegen Formel 1. Cinema ist auch nicht schlecht.

                                 

                                Spielt die Art der Smartcard bei der Freischaltung für Sky eigentlich eine Rolle? Im Kabel Deutschland -Receiver steckt eine neue G09-Karte.

                                 

                                Vielen lieben Dank nochmal für deinen super Hinweis!

                                 

                                Ich wünsche ein schönes Wochenende.

                                 

                                Beste Grüße, Thomas

                                  • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                    herbst

                                    thomasoeli schrieb:

                                     

                                    Aber nun nochmal zu deiner sehr interessanten Info. Ich kann also hier im Forum einen Thread erstellen, so dass bei Sky meine Seriennummer der Vodafone-Smartcard hinterlegt wird, richtig?

                                    Wenn ein Moderator hier aufmerksam mitliest, wird er sich in diesem Thread melden.

                                    • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                      apwbd

                                      thomasoeli schrieb:

                                       

                                      Hi apwbd,

                                       

                                      Vielen lieben Dank nochmal für deinen super Hinweis!

                                      Gerne!

                                      Daher ist der Sky+ Pro Receiver eigentlich überflüssig.

                                      Der bleibt aber bei dir, solange du Abonnent bei Sky bist. Nur die Smartcard von Sky muss nach der Freischaltung auf der anderen Karte zu Sky zurück.

                                      Kann ich dann also alle Sky-Sender wie Buli, Sport, Cinema etc. über meinen Kabel Deutschland Receiver schauen?

                                      Ja!

                                      Lies dir mal noch meinen Beitrag zu den SD-Optionskanälen durch, nicht dass du beim Fußballschauen erschreckst.

                                      Re: Sender Sport 6-10 fehlen bei Kabel Deutschland

                                      Wenn ich aber richtig informiert bin, benötige ich z.B. für Sky on Demand weiterhin den Sky+ Pro Receiver, richtig?

                                      Ja.

                                      Aber ich mach es so, dass ich mir alles aufnehme, was ich bei Sky sehen will und habe dafür mit meinem Vodafone Receiver eine zusätzliche Mediathek mit Inhalten, die es bei Sky on Demand nicht gibt.

                                      Außerdem gibt's noch Sky Go, das behältst du ja.

                                      Und was Aufnahmen betrifft, so kann ich doch auch mit dem KDG-Receiver Sky-Programme aufnehmen und wiedergeben, oder?

                                      Ja, ohne Einschränkungen! Auch die HD Sender der RTL Gruppe sind, anders als beim Sky Receiver, aufnehmbar, allerdings lassen sich da die Aufnahmen nicht vorspulen (Ausnahme: RTL Crime HD).

                                      Spielt die Art der Smartcard bei der Freischaltung für Sky eigentlich eine Rolle? Im Kabel Deutschland -Receiver steckt eine neue G09-Karte.

                                      Ja, es sollte es eine G02 oder G09 sein. Also bei dir passt's!

                                       

                                      Viel Spaß damit!

                                        • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                          thomasoeli

                                          Hiho,

                                           

                                          wieder mal vielen Dank für die ausführlichen Infos. Wenn ich jetzt noch wüsste wie ich einzelne Zeilen zitiere. Ich finde gerade nur den gesamten Text. Naja, egal. Klappt auch so.

                                           

                                          Die Info mit den SD-Optionskanälen muss man aber wirklich wissen. Da hätte ich sicherlich anfangs auch dumm dagestanden.

                                           

                                          Ich hätte natürlich auch nur die Karte und nicht den Receiver zurückgeschickt.

                                           

                                          Eine Kleinigkeit bleibt noch offen: Du schreibst zu Sky on Demand folgendes...

                                           

                                          Zitat: Ja.

                                          Aber ich mach es so, dass ich mir alles aufnehme, was ich bei Sky sehen will und habe dafür mit meinem Vodafone Receiver eine zusätzliche Mediathek mit Inhalten, die es bei Sky on Demand nicht gibt.

                                          Außerdem gibt's noch Sky Go, das behältst du ja.

                                           

                                          Ich muss gestehen, dass ich das nicht genau verstanden habe. Es ist ja richtig, man hat bei Vodafone eine eigene Mediathek, für deren Inhalte man aber eigentlich immer zahlen muss. Und die gibt es bei Sky on Demand nicht, richtig? Zumindest was die Inhalte betrifft.

                                           

                                          Bei Sky on Demand sind ja einige Inhalte in "meinem" Abonnement enthalten und somit frei. Aber dafür muss ich ja weiterhin die Karte im Sky Receiver nutzen bzw. vorübergehend einlegen.

                                           

                                          Und ja, Sky Go gibt es weiterhin. Schade ist aber, dass Sky Go nicht mehr auf meinem Sony TV mit Android 7.0 funktioniert.

                                          Unter Android 6.0 lief die App noch. Auch die neuesten Updates halfen leider nicht. Ich weiß, es gibt keine offizielle Freigabe für den TV, aber es war trotzdem eine schöne Sache.

                                           

                                          Somit könnte ich noch vom PC über Google Chrome auf den TV streamen. Darüber läuft ja Sky Go problemlos.

                                           

                                          Sorry, dass ich gerade etwas auf dem Schlauch stehe.

                                           

                                          Grüße, Thomas

                                            • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                              apwbd

                                              thomasoeli schrieb:

                                               

                                              Hiho,

                                               

                                              wieder mal vielen Dank für die ausführlichen Infos. Wenn ich jetzt noch wüsste wie ich einzelne Zeilen zitiere. Ich finde gerade nur den gesamten Text. Naja, egal. Klappt auch so.

                                              Du kannst auch nur den gesamten Kommentar zitieren, wenn du auf das Sprechblasen-Icon klickst. Das, was du dann nicht im Zitat stehen haben möchtest, musst du natürlich raus löschen. *erklär*

                                              Eine Kleinigkeit bleibt noch offen: Du schreibst zu Sky on Demand folgendes...

                                               

                                              Zitat: Ja.

                                              Aber ich mach es so, dass ich mir alles aufnehme, was ich bei Sky sehen will und habe dafür mit meinem Vodafone Receiver eine zusätzliche Mediathek mit Inhalten, die es bei Sky on Demand nicht gibt.

                                              Außerdem gibt's noch Sky Go, das behältst du ja.

                                               

                                              Ich muss gestehen, dass ich das nicht genau verstanden habe. Es ist ja richtig, man hat bei Vodafone eine eigene Mediathek, für deren Inhalte man aber eigentlich immer zahlen muss. Und die gibt es bei Sky on Demand nicht, richtig? Zumindest was die Inhalte betrifft.

                                               

                                              Bei Sky on Demand sind ja einige Inhalte in "meinem" Abonnement enthalten und somit frei. Aber dafür muss ich ja weiterhin die Karte im Sky Receiver nutzen bzw. vorübergehend einlegen.

                                              Das ist bei der Vodafone Mediathek genau so, dass du die Inhalte sehen kannst, die du abonniert hast. Wenn du beispielsweise so wie ich das gesamte Angebot von HD Premium und HD Premium Plus abonniert hast, kannst du auch alle entsprechenden Sendermediatheken verwenden. Schau dir das einfach mal in Ruhe an.

                                              Extra zahlen musst du nur für maxdome, spezielle Inhalte wie 18+ oder die Leihvideothek Vodafone Select.

                                               

                                              Mal vorübergehend den Sky Receiver nutzen geht natürlich, hat aber so seine Tücken. Wenn der nicht ständig am Netz ist, zieht der nach dem Anschluss erstmal fröhlich Updates und das macht der nicht, während du fernsiehst, sondern bevor du fernsehen kannst, denn der Sky Receiver ist so innovativ, dass der sich nicht im Hintergrund updaten kann.

                                              Auch hätte Sky on Demand in dieser Konstellation keinen nennenswerten Mehrwert, denn auch die Inhalte werden nur geladen, wenn der Receiver nachts am Strom und Kabel hängt (im Standby) und die Karte steckt!

                                              Kurze Zusammenfassung hier: Re: Offline-Inhalte

                                              Auch die Online Inhalte von Sky on Demand, wie beispielsweise die Box Sets, könnten gegebenenfalls erst nach einiger Zeit funktionieren, wenn der Receiver nicht in Betrieb war. Es kann sein, dass der Receiver da erstmal wieder zwei Stunden auf einem Sky Sender laufen muss, bis das wieder aktiviert ist.

                                               

                                              Also wenn dir an Sky on Demand gelegen ist und du eher nicht darauf verzichten möchtest, dann nutze lieber gleich den Sky+ Pro, so dass der durchgängig betrieben wird. Nur so kannst du ihn nämlich vollumfänglich nutzen.

                                                • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                                  thomasoeli

                                                  Hi,

                                                   

                                                  irgendwie kam ich mit dem Zitieren nicht zurecht, aber für die Zukunft weiß ich jetzt Bescheid.

                                                   

                                                  Jetzt weiß ich auch wie du das mit der Vodafone Mediathek meinst. Die Premium Pakete habe ich aber nicht. Ich habe nur die normale HD-Senderwelt.

                                                   

                                                  Sehr interessante Info mal wieder zu dem Sky Receiver, wenn er nicht genutzt wird. Ich würde ihn dann wahrscheinlich immer mit Energiesparmodus nutzen, aber nie komplett vom Strom trennen. Ist natürlich doof, wenn er sich die Updates und Co. ohne gesteckte Smartcard nicht zieht.

                                                   

                                                  Ich überlege mir das mal, welchen Receiver ich dann zukünftig mehr nutzen würde. Bei meinem Sagemcom RCI88-1000 KD finde ich die Sender-Sortierung bzw. Favoritenvergabe viel besser gelöst. Beim Sky Receiver habe ich gelesen, dass die festgelegten Favoritensender angeblich nicht aktualisiert werden.

                                                   

                                                  Bisher nutze ich den Sky Receiver eigentlich nur für Buli und Formel 1. Okay, ab und zu mal Sky Cinema, wenn denn mal ein Film kommt.

                                                   

                                                  Besten Dank und ein schönes WE.

                                                   

                                                  Thomas

                                        • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                          mthehell

                                          apwbd Guter Einwand! Und stören tust Du doch nie!

                                           

                                          thomasoeli: Eine direkte Antwort ist schlecht zu geben, da das Ergebnis von Gerät zu Gerät (bzw. Hersteller) unterschiedlich sein kann.

                                          Ich versuche es simpel:

                                          TV-Signale sind immer in 1080i oder 720p (HDTV) oder sogar nur 576i (SDTV).

                                          Ein UHD-TV stellt grundsätzlich 2160p dar.

                                           

                                          Die Frage ist nur, wer soll das Bild "vergrößern", TV oder Receiver?

                                          Das ist Geschmacksache beim Ergebnis* und hängt auch von der unterschiedlichen Software der Geräte ab, wie gut die "miteinander können". Ausprobieren und schauen ist da wohl das einfachste.

                                           

                                          Technisch gesehen hat die direkte Einstellung des Sky+ Pro auf 2160p den Vorteil, dass er dem TV ein (pseudo-)natives 2160p-Bild liefert und nicht 2 Geräte am Bild rum rechnen.

                                           

                                          Wenn der Sony aber sehr gut von 1080i auf 2160p berechnen kann, dann könnte das Bild besser aussehen, wenn der Receiver es nicht bearbeitet, sondern es direkt in der ursprünglichen Auflösung zum TV gibt.

                                          Allerdings rechnet der Receiver dann jedes Signal in 1080i um, also auch SD-Sender und die ÖR HD-Sender (720p), da es die Einstellung zur unbearbeiteten Signalweitergabe wie beim Sky+ nicht mehr gibt.

                                           

                                          Die Einstellung "1080p" ist so oder so ein Kompromiss wo beide Geräte am Bild arbeiten ("Zu viele Köche..?").

                                           

                                          *) Geschmacksache ist ein TV-Bild immer. Ich behaupte auch mal, dass locker 90% der Zuschauer eh nicht 'sehen' wo die Unterschiede sind, bzw. einfach das Bild so akzeptieren wie es ist, ob nun 1080i, 1800p oder 720p.

                                          Ebenso finden viele ihr SD-Bild noch "gut" und wollen keine scharfen, kontrastreichen Bilder auf dem Fernseher. Die mögen den klassischen "Fernseh-Look", wollen noch merken, dass sie TV schauen und nicht ein realitätsnahes Bild wie ein Blick aus dem Fenster.

                                          Das Gegenteil davon sind diejenigen, die übertrieben harte Kontraste mit zu hoher Schärfe und quietschigen Farben mit enormer Leuchtkraft auf ihrem TV eingestellt haben und sagen "Ja, sonst sieht man den Unterschied ja gar nicht!"

                                            • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                              thomasoeli

                                              Hi mthehell,

                                               

                                              besten Dank für deine erneute Aufklärung! So langsam verstehe ich es, glaube ich. Wenn ich wie von apwbd angesprochen meine Vodafone Smartcard für Sky freischalten lasse, sollte die Auflösung keine Rolle mehr spielen. Die Smartcard spielt hierbei ja keine Rolle.

                                               

                                              Stand jetzt werden ja keine UHD-Inhalte seitens Kabel Deutschland/Vodafone eingespeist. Schade, aber was will man machen. Die Formel 1 hätte mich schon mal in UHD interessiert.

                                               

                                              Naja, mal sehen was die nächsten Jahre so mit sich bringen. Die 4K Fernseher müssen ja auch was zu tun haben.

                                               

                                              Vielen Dank nochmal für deine ausführliche Aufklärung.

                                               

                                              Beste Grüße und ebenfalls ein schönes Wochenende.

                                               

                                              Thomas

                                                • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                                  mthehell

                                                  Freut mich, wenn ich das halbwegs verständlich erläutern konnte.

                                                  Mit dem Thema Auflösung & Co. wird viel "Schindluder" betrieben, sei es aus Marketingzwecken oder aus Unwissenheit. Da werfen gerne Hersteller und Anbieter mit Begriffen um sich und verwirren zusätzlich.

                                                  UHD bekommst Du momentan im Fiction-Bereich nur bei VoD-Anbietern in guter Qualität. Netflix ist da Vorreiter seit 2014 schon und Amazon bietet auch einige Inhalte. Die Sky-Filme auf den Festplatten sind wohl eher nicht so anschaulich auf Grund der hohen Komprimierung - die Sportinhalte über Sat sollen aber gut sein.

                                                   

                                                  Und da möchte ich nochmal crocop auf das ominöse Update ansprechen. Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, dass die Sky+ Kabelreceiver ein Update bekommen haben und die Sat-Receiver nicht. Der Hintergrund dazu liegt ja auf der Hand: Warum werden die Filme denn in SD gestreamt? Weil man nicht genug Serverkapazitäten hat alle Filme in HD (geschweige denn FullHD) anzubieten. Da wäre es doch arg verwunderlich, wenn man nun die Serien in doppelter Ausführung hinterlegen kann, in 720p und in 1080p. Dazu kommt die technische Hürde der 2009er Receiver, die ja die "Ihre Internetverbindung ist zu langsam" - Meldungen zu 90% verursacht. Die können ja nur mit 4Mbit ziehen, auch wenn eine 400MBit-Leitung anliegt. 

                                                  Und als letztes Argument dagegen: Ich werde nicht voll gespamt mit Werbung von Sky: "Alle Streams jetzt in FullHD!", keine Fachpresse bescheinigt mittlerweile FullHD bei den Streamangeboten von Sky und auch sonst sieht man diesbezüglich kein Feuerwerk über Unterföhring...

                                        • Re: Schlechte Bild- und Tonausgabe von Sky on Demand Filmen
                                          crocop

                                          Soweit mir bekannt, werden Serien seit einiger Wochen sowohl auf dem Sky + pro als auch auf dem normalen Sky+ Receiver in 1080p gestreamt. Es gab doch das entsprechende Softwareupdate, mit dem das aktiviert wurde. Wundert mich, dass du das nicht mitbekommen hast.