36 Antworten Neueste Antwort am 09.10.2017 11:40 von garffield RSS

    Forderung nach 12 Jahren

    kongom

      Hallo,

      ein Verwandter hat ohne Vorankündigung / Mahnung jetzt von Sky eine Forderung von ca. 200€ wegen offener Monatsbeträge aus dem Jahr 2005 erhalten.

      Für mich gibt es da viele offene Fragen:

      1. Kosten werden  abgebucht  und bei Problemen wird doch sofort der Empfang gesperrt?

      2. Mahnungen werden üblicherweise sofort verschickt? Bei Nichtbezahlung  Inkassounternehmen eingeschaltet?

      3. Er hatte sogar vor 2 Jahren ein neues Abo von Sky bekommen? Wie ist das bei "Schuldnern" überhaupt möglich?

      4. Gibt es nicht eine Verjährung von solchen Forderungen?

      Irgenwie alles nicht nachvollziehbar.