23 Antworten Neueste Antwort am 04.10.2017 15:29 von daemon1811 RSS

    Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel

    ertelt

      Sehr geehrtes Sky-Team,

       

      ich habe als langjähriger Kunde Mitte Juli mein Abo verlängert und die neuen Konditionen auch per Mail erhalten.

       

      Seit 3 Monaten wird mir allerdings die volle, nicht reduzierte Summe abgebucht. Die Differenz macht immerhin 34,50 € aus.

       

      Auch für diesen Monat soll ich wieder die volle Gebühr bezahlen und habe jetzt sogar Mahngebühren auf dem Konto, weil ich mir erlaubt habe, die zu viel gezahlten Gebühren per Lastschriftrückgabe zurück zu holen. Natürlich habe ich parallel die zustehenden Gebühren überwiesen.

       

      Bei jedem Anruf bei Ihnen werde ich mit dem Hinweis vertröstet, man könne nichts tun und mein Vertrag befindet sich noch in Bearbeitung. Seit 3 Monaten?????

       

      Geht man so mit Bestandskunden um?

       

      Da ich auf rechtliche Schritte und die Sonderkündigung wegen Nichteinhaltung des Vertrages gern verzichten möchte, hoffe ich auf diesem Weg, dass hier endlich Bewegung in das Thema kommt.

       

      Gruß

      T. Ertelt

        • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
          jimgordon

          ich blicke mal in die nahe Zukunft und sehe voraus, dass Sky dir den Zugang sperren wird, dass dein Bild schwarz bleibt, weil Du in Zahlungsrückstand bist, aus Sicht von Sky

          • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
            daemon1811

            hallo ertelt,

             

            hier kann die sicher ein Mod (blauer hintergrund) helfen. einfach mal abwarten ,denn durch den Feiertag wirst di sicherlich erst morgen antworten bekommen.

             

            ABER: du darfst nicht einfach die gebühren eigenhändig reduzieren!!! 

             

            klar ist man sauer,wenn soviele tage ins land ziehen und nichts wird geändert. aber eigenhändig weniger zu überwiesen,gibt fast überall probleme....

            • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
              eugen

              Da hätte ich schon einen Anwalt eingeschaltet,wenn die sich so lange nicht bewegen.

                • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                  dubby

                  Das sollte man immer absprechen. Ja, es hat bei mir damals auch sehr lange gedauert (Ich kenne also das Problem), aber ich habe die Hotline angerufen, diese haben mir eine Mahnsperre hinterlegt und ich habe dann im Anschluss den differenz Betrag überwiesen. Einige Zeit später wurde dann auch mein Konto bereinigt.

                  • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                    Didi Duster

                    Solange der Bildschirm "hell" bleibt, kann man sich den Anwalt ersparen. Der TE hat den korrekten  Betrag jedes Mal ünerwiesen und die Lastschriften für die falschen Beträge zurückbuchen lassen. Also alles korrekt gemacht von seiner Seite. Von seiten Sky ist aber nichts korrekt hinterlegt worden, wofür der TE mit falschen Abbuchungen bestraft wurde. Sollte dies nun nicht korrigiert werden und der Bildschirm tatsächlich "dunkel" werden, so ist die Zeit für einen Anwalt gekommen.

                    • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                      daemon1811

                      eugen schrieb:

                       

                      Da hätte ich schon einen Anwalt eingeschaltet,wenn die sich so lange nicht bewegen.

                      man man man....wenn ich schon immer lese: "dann schalte ich einen anwalt ein"   ich denke mal,daß ein anwalt viel teuerer ist,als die differenzen die zuviel bezahlt sind.

                      wenn es probleme gibt löst man die aber wenn gleich gedroht wird,ist es doch kein wunder wenn die sache eskaliert.

                        • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                          eugen

                          daemon1811 schrieb:

                           

                          eugen schrieb:

                           

                          Da hätte ich schon einen Anwalt eingeschaltet,wenn die sich so lange nicht bewegen.

                          man man man....wenn ich schon immer lese: "dann schalte ich einen anwalt ein"   ich denke mal,daß ein anwalt viel teuerer ist,als die differenzen die zuviel bezahlt sind.

                          wenn es probleme gibt löst man die aber wenn gleich gedroht wird,ist es doch kein wunder wenn die sache eskaliert.

                          Garantiert ist der Anwalt nicht teurer,den muß dann Sky bezahlen.

                            • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                              daemon1811

                              eugen schrieb:

                               

                              daemon1811 schrieb:

                               

                              eugen schrieb:

                               

                              Da hätte ich schon einen Anwalt eingeschaltet,wenn die sich so lange nicht bewegen.

                              man man man....wenn ich schon immer lese: "dann schalte ich einen anwalt ein"   ich denke mal,daß ein anwalt viel teuerer ist,als die differenzen die zuviel bezahlt sind.

                              wenn es probleme gibt löst man die aber wenn gleich gedroht wird,ist es doch kein wunder wenn die sache eskaliert.

                              Garantiert ist der Anwalt nicht teurer,den muß dann Sky bezahlen.

                              ich denke mal,daß das jetzt sarkastisch gemeint war...

                                • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                                  jimgordon

                                  auf jeden Fall muss man dem Anwalt erst mal einen Vorschuß geben. Ob man dann die Anwaltskosten von Sky bekommt oder nicht. "Ohne Schuß kein Jus" sagte man alter Herr Vater immer

                                    • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                                      daemon1811

                                      grins....einen anwalt braucht man nur für wirklich "fälle"   aber heute wird überall gleich mit anwalt gedroht,kein wunder warum die gerichte für wirklich "fälle" so lange brauchen.

                                        • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                                          ertelt

                                          Das sehe ich etwas anders. Die Tendenz geht immer mehr dahin, dass wenn man Kunde eines großen Unternehmens ist, immer mehr zur "kleinen Nummer" wird. Hier steht man völlig alleine da. Die Firmen wissen das auch. Da finde ich es mehr als legitim, dass man sich bei derartigen Problemen rechtlich von einem Anwalt beraten lässt. Wofür zahlt man sonst jahrelang in eine Rechtsschutzversicherung ein.

                                           

                                          Sky darf hier gerne mal zeigen, dass sie nicht so sind.

                                           

                                          Das Thema ist in meinem Fall aber auch erst mal durch.

                                           

                                          Mein Problem konnte zwar noch nicht final geklärt werden, mir wurde aber ein guter Kompromiss vorgeschlagenen und das Bild ist wieder hell.

                                            • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                                              daemon1811

                                              gebe dir nur zum teil recht 

                                               

                                              heute zählen überall nur noch die neukundenzahlen,die bestandskunden sind schon lange uninterressant.                      aber ich habe in den ganzen jahren nie probleme mit einer firma/unternehmen gehabt (naja bis auf die ARAG ,die sich wegen 100DM!! in der rechtschutzversicherung querstellten,gekündigt fertig!)

                                               

                                              es kommt auch imer darauf an,wie man mit seinem gegenüber spricht. wenn ich zb an meinen familiekreis denke,da brauchen sich einige nicht wundern ,warum nie nie eine einigung erzielen,wo dann beide seiten mit zufrieden sind.

                                • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                                  ertelt

                                  Mein Bildschirm ist aber mittlerweile nicht mehr "hell". Warte jetzt noch mal bis Morgen, ob sich ein kompetenter Mod meldet. Wenn der Saldo korrekt korrigiert wird, sehe ich das ja sofort im Portal und bin dann auch gerne bereit, den entsprechend ausstehenden Betrag für Oktober zu begleichen.

                                   

                                  Tut sich wieder nichts, werde ich mal meine Rechtsschutzversicherung bemühen.

                                  • Re: Ich zahle seit 3 Monaten deutlich zu viel
                                    Nadine S.

                                    Hallo ertelt,

                                    es tut mir leid, dass es zu Problemen mit der Abbuchung kommt und Du nun ins Dunkle schaust. Lasse mir bitte, damit ich mir Deinen Vertrag anschauen kann, folgende Daten zukommen:

                                    - Deine Kundennummer
                                    - zum Datenabgleich Dein Geburtsdatum plus
                                    - den Namen der Bank, von der wir einziehen

                                    Und so geht´s: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                    Viele Grüße,
                                    Nadine