2 Antworten Neueste Antwort am 11.11.2015 11:56 von Saskia K. RSS

    Nicht gewollte Vertragsänderung

    davolker

      Ich habe bislang einen Vertrag von Sky gehabt, der das komplette Programm von SKY umfasst inkl. einer Zweitkarte, das ganze zum Preis von 44,90 für ein Jahr ( Sondervertrag für ehemalige Sky Mitarbeiter).

       

      Jetzt ist es mir passiert, dass ich nach meiner Kündigung eine Mail von Sky erhalten habe, welches ein  neues Angebot enthielt.Ich öffnete die Mail auf meinem handy und wollte sie mir anschauen. Und ehe ich mich versah habe ich was falsches angeklickt und habe eine Vertragsverlängerung abgeschlossen.

      Geistesgegenwärtig habe ich bei sky angerufen und das Missgeschick geschildert. Der nette Herr am Telefon beruhigte mich und sagte das keine Vertragsverlängerung eingegangen ist weil ich meinen Vertrag ja gekündigt habe und er auch nichts neues bei Siebel im System sehen kann. beruhigt legte ich auf und lebte mein Leben.

      Einen Monat später, jetzt im november schaute ich auf meine Abrechnung und musste feststellen, dass Sky mir einen neuen Vertrag doch eingerichtet hat, der sogar zusätzlich 10 Euro teurer ist als mein alter Vertrag. Nach Telefonaten mit der Hotline  und der Info, dass sogenannte Web-Bestellungen erst später im System eingepflegt werden, ist die Widerrufsfrist verstrichen und ich habe einen neuen Vertrag ( Glückwunsch). ABER ich wollte diesen Vertrag ja garnicht und möchte meinen alten Vertrag wieder haben. ich sollte auf anraten von sky   ein Beschwere Fax verfassen und es einreichen. SKY hat sich daraufhin noch nicht gemeldet.

       

      NUN MEINE FRAGE.. was soll ich tun???

       

      LG Daniel