4 Antworten Neueste Antwort am 27.09.2017 13:12 von herbi100 RSS

    Vertragsbestätigung erhalten - keine Auftrag erteilt!!

    hamburgsbester

      Hallo, ich habe bei Sky meinen Vertrag zum 30.09.2017 gekündigt und in der letzten Zeit sowohl schriftlich,als auch telefonisch Angebote erhalten. Am letzten Donnerstag rief mich ein Mitarbeiter von Sky an und machte mir ein Angebot  für Sky-komplett, was mir jedoch nicht gut genug war. Dieses machte ich den Mitarbeiter auch unmissverständlich klar und das Telefonat war beendet. Heute bekam ich per Email eine Auftragsbestätigung, mit den Preisen und Konditionen, die mir der Mitarbeiter telefonisch anbot. Was soll ich machen??? Widerspruch einlegen??

      Ich finde dieses verhalten von Sky eine bodenlose Frechheit!!!!

        • Re: Vertragsbestätigung erhalten - keine Auftrag erteilt!!
          Peter B.

          Hallo hamburgsbester,

          tut mir wirklich leid, dass Dir unsere Angebote bisher noch nicht gefallen haben und Dir unsere telefonische Kundenbetreuung Anlass zur Kritik gibt.

          Ich war nicht beim Gespräch dabei, aber wenn Dir das Angebot eingetragen wurde und Du damit nicht einverstanden bist, dann ist ein schriftlicher Widerruf des neuen Vertrages der richtige Weg.

          Liebe Grüße, Peter

            • Re: Vertragsbestätigung erhalten - keine Auftrag erteilt!!
              hamburgsbester

              Hallo Peter,

               

              danke für die Stellungnahme.

               

              Ich hatte dem MA von Sky am vergangenen Donnerstag mitgeteilt, dass mein Schwiegersohn in Berlin, der

              auch September-Kündiger ist, in der 37. KW 17 bei Sky für 24 Monate verlängert hat:

              Entertainment, Cinema, Sport, Fußball-Bundesliga, Premium HD, inkl. Sky Go, Sky on Demond und Sky Box Sets

              zum Preis von € 29,99 ohne AG.

               

              Der MA hatte mir für diese Zusammensetzung € 32,99 zzgl. € 24,99 AG angeboten; auch für 24 Monate. Dieses

              glaubte er mir nicht. Auch habe ich ihm gesagt, dass mein Schwiegersohn mir empfohlen hatte, auf der Internetseite

              “Digital Fernsehen.de” zu schauen, welche Rückholangebote Sky September-Kündigern anbietet ( zwischenzeitlich

              über 600 Seiten ). Auch auf diesen Seiten sind die Konditionen, die mein Schiegersohn erhalten hat, gang und gäbe.

              Ich sagte dem MA, warum ich nicht auch diese Konditionen erhalten könnte.  Er wusste keine richtige Antwort und daraufhin

              machte ich ihm den Vorschlag, den Preis von € 32,99 zu belassen, aber ohne AG und mit kostenlosem Sky + Pro Festplatten-

              Receiver (Ultra HD ). Auch über Freimonate könnte man reden. Das könnte er auch nicht, sagte er. Daraufhin sagte ich ihm,

              dass ich zu seinem Angebot nicht verlängern werde und er könnte doch intern noch einmal nachfragen, ob er sein Angebot

              verbesser kann. Er wollte es machen und damit war das Telefonat beendet.

              Dann bekam ich gestern das Bestätigungsschreiben von Sky, mit dem Hinweis, dass ich meine Kündigung zurückgenommen

              hätte und zu den genannte Bedingungen verlängert habe. Was definitiv falsch ist. Warum verhält sich Sky so unfair???

              Meine Fragen zu Deiner Stellungnahme:

              - kannst Du mir ein besseres Angebot unterbreiten?

              - wenn ich einen Widerspruch einlege, dauert die Bearbeitung dann lange und wird meine Sky zum 30.09.17 dann schwarz

                bleiben?

              - warum gibt es keine Gleichstellung bei der Preisgestaltung von Sky? Wer am besten verhandelt oder einen guten Sky-

              MA bekommt, wird mit besseren Preisen usw. belohnt.

              Ich danke im voraus für Deine Stellungnahme.

              Mit freundlichen Grüßen

              Peter v.B. 

               

              From: Peter B.

              Sent: Wednesday, September 27, 2017 9:39 AM

              To: Peter von Bargen

              Subject: Re:  – Vertragsbestätigung erhalten - keine Auftrag erteilt!!

               

               

               

                          

                          Vertragsbestätigung erhalten - keine Auftrag erteilt!!

                          Antwort von Peter B. in Service - Komplette Diskussion anzeigen

                • Re: Vertragsbestätigung erhalten - keine Auftrag erteilt!!
                  Peter B.

                  Die Angebote zur Rücknahme einer Kündigung sind individuell. Warum das Angebot für Deinen Schwiegersohn attraktiver war als Deines entzieht sich meiner Kenntnis.

                  Meine Kolleginnen und Kollegen können Dir nur das anbieten, was ausschließlich für Dich in der Datenbank hinterlegt ist. Sie können Dir darüber hinaus keine weiteren Konzessionen machen.

                  Über diese Community unterbreiten wir prinzipiell keine rabattierten Angebote. Nur bei Klärfällen werden wir aktiv. Ein Deiner Meinung nach schlechtes Angebot ist kein Klärfall. Ich hoffe Du hast dafür Verständnis.

                  Natürlich wäre es nicht schön, wenn Dein Bild ab dem 1. Oktober 2017 dunkel bleibt. Das können wir zum Glück gemeinsam verhindern.

                  Am Besten, Du schickst mir einmal eine private Nachricht mit Deinen Kundendaten (Kundennummer, Geburtsdatum und Name der Bank). Ich prüfe dann Deine Möglichkeiten.

                  So schickst Du eine private Nachricht: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                  Liebe Grüße, Peter




                  • Re: Vertragsbestätigung erhalten - keine Auftrag erteilt!!
                    herbi100

                    - warum gibt es keine Gleichstellung bei der Preisgestaltung von Sky? Wer am besten verhandelt oder einen guten Sky-

                    MA bekommt, wird mit besseren Preisen usw. belohnt.

                    Es gibt schon eine Gleichstellung der Preisgestalltung, dass ist der Vollpreis, der ist für alle gleich.

                     

                    Anders verhält sich das bei den Rabatten, dass macht Sky (wie andere Unternehmen auch)

                    wie es will, für jeden Kunden unterschiedlich oder auch nicht.

                    Anspruch auf Rabatte hat man ja nicht.

                     

                    Verhandeln kann man eigentlich auch nicht, die Kunden, die das versuchen,

                    haben meist mit Buchungsproblemen zu kämpfen,

                    es ist bei jedem Kunden ein Angebot hinterlegt, das sich immer wieder mal ändert,

                    meist zum Ende der Laufzeit besser wird.

                    Das kann der Kunde annehmen oder auch nicht.