11 Antworten Neueste Antwort am 24.10.2017 19:43 von klausi67 RSS

    Star Trek Discovery

    inte

      Soll richtig gut sein: Star Trek: Wo ist die Discovery? | heise online

       

      Wäre ja toll wenn Sky das auch bringen würde.

        • Re: Star Trek Discovery
          jimgordon

          hat aber Netflix die Rechte dran

            • Re: Star Trek Discovery
              mthehell

              ...und die Zeiten wo Netflix nicht genug Geld hatte und sogar Erstausstrahlungsrechte an Sky verkauft hat sind vorbei.

                • Re: Star Trek Discovery
                  klausi67

                  Hatte nichts mit Geld zu tun z.B. HoC wurde an Sky vertickert weil sie da noch nicht in Deutschland waren.

                    • Re: Star Trek Discovery
                      mthehell

                      Und sie brauchten das Geld was es für die Erst-VÖ Lizenzen gibt.

                      Dasselbe haben sie in anderen Ländern z.B. mit "Orange is the new black" gemacht. Da laufen die neuen Staffeln auch immer zuerst woanders und nach 6 Monaten dann bei ihnen selbst. 

                      Hastings hat das ja mal zugegeben, dass es schon etwas nervt wo die Serien immer mehr Staffeln bekommen wegen des Erfolgs - aber damals war der Bedarf an Geld größer, weil man ja den globalen Ausbau voran treiben wollte.

                • Re: Star Trek Discovery
                  klausi67

                  Gestern die ersten 2 Folgen geschaut Knaller Serie freue mich so auf Montag wenn die nächste folge kommt

                  • Re: Star Trek Discovery
                    offox74

                    Die Serie ist sehr gut gestartet und ich bin froh das sie bei Netflix und nicht bei Sky läuft.

                    • Re: Star Trek Discovery
                      mthehell

                      2. Staffel: CBS will mehr «Star Trek: Discovery» – Quotenmeter.de

                      Die in den USA von CBS All Access und weltweit von Netflix vertriebene Serie ist verlängert worden.

                       

                      Nachdem sich die Chefs von CBS nach dem Start von «Star Trek: Discovery» schon sehr zufrieden geäußert hatten, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit: Am Montag wurde nun in den USA die Bestellung einer zweiten Staffel des Formats offiziell. Marc DeBevoise (CBS Interactive) sprach von Abonnenten-Wachstum, Kritikerlob und riesigem, globalem Fan-Interesse.

                       

                      Noch bis 12. November läuft der erste Teil der ersten Staffel, immer montags gibt es bis dahin bei Netflix weltweit die aktuellen Folgen zu sehen. Den zweiten Block der Staffel hebt man sich dann für Anfang 2018 auf. Er soll aus sechs weiteren Folgen bestehen. Über den exakten Umfang der zweiten Staffel ist nichts bekannt, aber man muss davon ausgehen, dass der Nachschub nicht ganz so schnell vorliegen wird.

                       

                      Alex Kurtzman, Produzent des Formats, der zuletzt immer wieder erklärte, wie aufwändig die Produktion ist, hatte keine schnelle Entstehung angekündigt. Möglich also, dass Staffel zwei sogar bis 2019 auf sich warten lässt.