36 Antworten Neueste Antwort am 22.09.2017 10:14 von sur RSS

    Widerruf wird nicht akzeptiert ?!

    charly1111

      Hallo liebe Sky-Comunity,

       

      nachdem nun zum 01. Sept. 2017 eine Verlängerung meines Abos (war treuer Kunde seit Start von Premiere) anstand, hat mir auf einer Messe ein Sky-Vertriebsmitarbeiter ein verlockendes Angebot unterbreitet: Entertainment + Sport + Bundesliga + Premium HD/UHD für 29,99 €. Dazu hat er mir noch einen kostenlosen Receiverwechsel (UHD-tauglich) angeboten. Der Receiver kam auch an. Jedoch waren keine HD/UHD Sender frei geschaltet. Ich meldete dies telefonisch dem Sky-Verkäufer, der mir versicherte, sich darum zu kümmern und mich sofort zurückzurufen. Zweimal Nachfrage - zweimal kein Rückruf. Dann wurde meine Nummer blockiert. Auch auf eine SMS bekam ich keine Antwort mehr. Darauf hin zog ich am 12.09.17 die Widerrufsklausel und schickte den Decoder mit Widerrufserklärung an Sky zurück. Heute bekam ich folgende Nachricht per Email:

      "Sie haben uns mitgeteilt, dass Sie Ihr Sky Abonnement widerrufen möchten. Da Ihre Widerrufsfrist bereits verstrichen ist, können wir Ihrem Wunsch leider nicht nachkommen. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis. Geräte, die Sie bereits an uns zurückgesendet haben, werden Ihnen nicht automatisch erneut zugesendet. Sie möchten weiterhin großartiges Fernsehen mit Sky genießen? Wir helfen Ihnen gern."


      Da ich mit Retourenbeleg von DHL beweisen kann, dass ich den Decoder zwei Tage vor Ablauf der Frist eingeschickt habe, wundert mich dieses Vorgehen sehr.

      Kann mir hier vielleicht jemand helfen, ob man den Sachverhalt ohne Verbraucherschutz und Anwalt klären kann?

      Ich bin für jede Hilfestellung und Anregung dankbar.


      Danke im Voraus

      Grüße von einem sehr über die SKY-Geschäftsgebaren enttäuschten Ex-Langzeitkunden

      Charly

       


       

        • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
          stephan1

          Sieht so aus, als ob an dem Stand ein "Märchenonkel" mit allen Mitteln versucht hat, Abos zu verticken. Hoffentlich kann dir ein Moderator behilflich sein.

          • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
            klausi67

            Naja ich würde mal hoffen das sich innerhalb der nächsten 48 Stunden einer der fähigeren Mods bei dir meldet und vielleicht was für dich machen kann wenn nicht ES gibt da so einen Anwalt der hat gerade nen lauf bei SKY dann dürftest du es nicht ganz so schwer haben mit dem Raus kommen aus dem Vertrag vielleicht werden dann auch mal Fragen beantwortet was für Firmen SKY beauftragt oder ob da System hinter steckt das andauernd falsche Versprechungen bei Vertragsabschlüssen gemacht werden usw.......

             

            Nane vom Anwalt und weitere Infos findest du hier

             

            Somit haben wir Sie im Sack!

            • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
              herbi100

              Du hast es doch schriftlich, welche Pakete Du abgeschlossen hast,

              wäre es doch einfach gewesen, die von der Hotline oder hier im Forum einzufordern.

               

              Du hast doch den Vertrag am Stand unterschrieben.

              • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                onzlaught

                Widerrufsrecht kenne ich nur von Fernabsatzvertägen,

                aber wenn die Vertragsunterlagen eines beinhalten,

                Glück gehabt.

                • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                  muck

                  ist der Widerruf innerhalb der 14 Tage bei Sky angekommen, oder erst nach 14 Tage ? Wenn erst nach 14 Tagen wirst Du ein Problem haben.

                  • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                    onzlaught

                    Gab es nicht irgendwo bei Sky die Aussage:

                    "...schriftlicher Widerruf..oder fristgerechte Rücksendung der Geräte..."

                    Der Machtbereich der Fa. Sky könnte ja schon mit dem Abliefern des

                    Paketes bei DHL erreicht sein, wenn der Paketschein von Sky gestellt wurde.

                     

                    Aber verdaaaammt dünnes Eis.

                     

                    Und die Frage, ob es bei dem Vertrag überhaupt ein Widerrufsrecht gab,

                    ist auch noch offen.

                      • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                        ibemoserer

                        Wie herbi100 schon geschrieben hat muss doch auf dem abgeschlossenen und vom Kunden unterschriebenen Vertrag stehen welche Paket gebucht wurden.

                         

                        Wenn dort HD dabei ist muss Sky das auch freischalten. Wenn nicht dann hat der User den Vertrag nicht kontrolliert vorm unterschreiben und dann hat er Pech.

                         

                        PS:  Ich würde persönlich keinen Vertrag an solchen Ständen machen das ist oft genauso seriös wie viele Kaffeefahrten.

                      • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                        muck

                        Hast du Dich auch mal bei Sky gemeldet, oder hast Du dich nur bei dem Vertriebler gemeldet ?

                        • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                          Axel S.

                          Guten Morgen charly1111,

                           

                          ich helfe Dir gerne weiter, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann, benötige ich bitte Deine Kundennummer per privater Nachricht.

                           

                          So geht es: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                           

                          Viele Grüße,
                          Axel

                          • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                            ericole

                            Es kommt nicht auf das Absendedatum des Widerrufes an, sondern auf das Eingangsdatum des Widerrufes. Und dies muss innerhalb von 14 Tagen sein. Das verwechseln gerne viele...

                             

                            Wollte ich nur mal anmerken...

                            • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                              eugen

                              Steht überhaupt im Vertrag was von Widerrufsrecht???

                              An Ständen gibt es kein Widerrufsrecht.

                                • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                                  onzlaught

                                  Diese Antwort steht noch aus.

                                  • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                                    herbst

                                    eugen schrieb:

                                     

                                    An Ständen gibt es kein Widerrufsrecht.

                                    Na doch, wieso denn nicht?

                                      • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                                        onzlaught

                                        Die klassische gesetzliche Widerrrufsfrist gilt nur für Fernabsatzverträge,

                                        wenn man in einem Markt zu einem Verkäufer geht ist das kein Fernabsatz,

                                        noch nicht mal Haustürgeschäft.

                                         

                                        Aber es steht den Vertragsparteien natürlich frei,

                                        sowas trotzdem zu vereinbaren.

                                          • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                                            franky23

                                            Eine Widerrufsfrist gibt es nicht bei Verträgen die im Fachhandel geschlossen werden z.B. Media Markt, Saturn etc...

                                            Ein Stand in einem Einkaufscenter oder auf Messen unterliegt keinem Fachhandel und somit gilt auch dort ein 14- tägiges Widerrufsrecht.

                                            • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                                              sur

                                              onzlaught schrieb:

                                               

                                              ....Aber es steht den Vertragsparteien natürlich frei,

                                              sowas trotzdem zu vereinbaren.

                                              Allerdings ist der Vertreter am Messestand kein Vertragspartner und zu keinen Änderungen am Vertrags-Vordruck berechtigt.

                                               

                                              Erst kürzlich wurde hier berichtet/klargestellt, dass Sky keinerlei handschriftliche Ergänzungen oder zusätzliche Vereinbarungen am Vertrags-Vordruck anerkennt. Es blieb allerdings die Frage offen, ob die handschriftlichen Vereinbarung einfach unwirksam werden (Sky-Meinung) oder der Vertrag insgesamt ungültig wird, weil es ja keine Zustimmung des Kunden zum Original-Vertrag gibt.

                                                • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                                                  onzlaught

                                                  sur schrieb:

                                                   

                                                  onzlaught schrieb:

                                                   

                                                  ....Aber es steht den Vertragsparteien natürlich frei,

                                                  sowas trotzdem zu vereinbaren.

                                                  Allerdings ist der Vertreter am Messestand kein Vertragspartner und zu keinen Änderungen am Vertrags-Vordruck berechtigt.

                                                   

                                                  Erst kürzlich wurde hier berichtet/klargestellt, dass Sky keinerlei handschriftliche Ergänzungen oder zusätzliche Vereinbarungen am Vertrags-Vordruck anerkennt. Es blieb allerdings die Frage offen, ob die handschriftlichen Vereinbarung einfach unwirksam werden (Sky-Meinung) oder der Vertrag insgesamt ungültig wird, weil es ja keine Zustimmung des Kunden zum Original-Vertrag gibt.

                                                  Und da wäre noch interessant ob die unauthorisierten Veränderungen schon einen Vertrag zwischen dem Kunden

                                                  und dem Vermittler "erzeugen" und der Vermittler somit in eine Bringschuld gerät.

                                          • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                                            charly1111

                                            Ihr seid ja spitze! Vielen Dank an alle, die sich so rege mit Tipps und Hinweisen beteiligt haben. Und mein ganz besonderer Dank geht an Axel, der mir versprochen hat, den Widerspruch einzutragen. Herzlichen Dank Axel, für die schnelle und unkomplizierte Bearbeitung.

                                            Bevor ich mein Anliegen schließe, möchte ich Euch noch kurz die Antworten der offenen Fragen in meiner Sache geben.

                                            Ich habe am Messestand einen "Face-to-Face"-Vertrag bekommen, in dem alle gewünschten Pakete angekreuzt waren; incl. Premium-HD/UHD für 29,99€. Diesen Vertrag habe ich mitgenommen, geprüft und nach einem Messerundgang wieder zum Skystand zurückgebracht, in der Absicht ihn so zu unterschreiben. Dieser Entwurf wurde mir vom Verkäufer abgenommen und ein neues Exemplar ausgefüllt. Er wies mich auf das 14-tägige Widerrufsrecht hin, das erst ab Zugang des Decoders und bei Abobeginn zu wirken beginnt. Er gab mir auch seine Handynummer als direkten Ansprechpartner. Die Sky-Servicenummer wäre zukünftig nicht mehr für mich zuständig. Aufgrund der UHD-Sender war ein Decodertausch notwendig, welchen er mir sogar kostenlos zugesichert hat. "Guter Service", dachte ich mir und unterschrieb. Dass in diesem Vertrag das Kreuzchen für HD/UHD-Sender fehlte, fiel mir zu diesem Zeitpunkt leider nicht auf.

                                            Auch Teilschuld bei mir...ok. Aber, dass der Verkäufer nach zweimaliger, durchaus freundlicher, telefonischer Rückfrage komplett den Kontakt abbricht und mich komplett hängen lässt, hat mich sehr geärgert. Auch beim Sky-Servicetelefon konnte man den Vertrag natürlich nicht berichtigen.

                                            Lieber Herr Lahdo, so geht man nicht mit Kunden um. Es sollte doch immer einen Weg geben, ein Problem zu lösen....nehmen Sie sich ein Beispiel an Axel !! 

                                             

                                            Schöne Grüße an Euch alle!

                                            Karl

                                            • Re: Widerruf wird nicht akzeptiert ?!
                                              ibemoserer

                                              @ charly1111

                                               

                                               

                                              Das war doch ein Promoter der Sky Verträge an den Mann oder Frau bringen will um Kohle zu verdienen und kein Mitarbeiter von Sky.

                                               

                                              Da wird auch mal ein Kreuzchen vergessen weil die genau wisen das die Kunden kaum kontrollieren. Und wenn jemand was bemerkt war es keine Absicht.

                                               

                                              Und warum der sich tot gestellt hat weisst du jetzt auch.

                                               

                                              Da du ein Abo abgeschlossen hast das ohne HD/UHD ist kann man auch Sky keine Schuld geben.

                                               

                                              Das nächste mal bist du schlauer und kontrollierst genau was du unterschreibst oder am besten schliesst du keine Verträge an solchen Ständen ab .

                                               

                                              Nicht alle aber viele solcher Promoter nehmen es nicht so genau mit der Ehrlichkeit.