4 Antworten Neueste Antwort am 16.09.2017 20:34 von Benjamin M. RSS

    Vertragsverlängerung mit Strafgebühr

    zuewers

      Hallo,

      der folgende Text wird etwas länger, aber es muss jetzt mal sein:

      Vor 2 Jahren haben wir unseren ersten Vertrag bei Sky abgeschlossen um vor allem endlich Live-Fussball gucken zu können. Die Hardware wurde schnell versandt, die Smartcard kam etwas später. Es wurde nicht wie bestellt eine Smartcard für Kabel-Deutschland geliefert, so dass sich der Sky-Genuss nochmals um über eine Woche verzögerte, bis dann die richtige Smartcard da war.

      Dann lief der Vertrag nach 2 Jahren aus. Natürlich wurde er gekündigt, da die Preisgestaltung dies ja nicht anders zulässt. Wie üblich bekamen wir viele Briefe und Anrufe und haben den Vertrag dann auch per Telefon verlängert. Dabei wurde mir ein Angebot mit 2 Gratismonaten angeboten und zudem sollte die Aktivierungsgebühr entfallen. Ich habe mehrfach (bestimmt 3-4 Mal) nachgefragt, ob diese wirklich entfällt und ob dies bedeutet, dass ich zwei Monate lang nichts zahlen, dass wurde mehrfach bestätigt.

      Es kam wie es kommen musste, die erste Abrechnung kam und natürlich wurde die Aktivierungsgebühr abgebucht. Ich also ans Telefon und die Hotline angerufen. Der Kollege am Telefon wirkte nicht sehr kompetent, verstand aber mein Anliegen und versicherte mir, dass die EINZIGE Möglichkeit ein Widerruf der Verlängerung sei. Die Kollegen würden sich dann melden und alles korrigieren. Nach 4 Tagen ohne Rückmeldung rufe ich wieder bei Sky an: Nach 45 Minuten (!!!) in der Warteschleife durch mehrfacher Weiterverbindungen sagte mir der Mitarbeiter dann „Ach wie doof, das Einzige was Sie nicht hätten machen dürfen ist widerrufen. Jetzt ist ihr Account gelöscht uns sie müssen als Neukunde abschließen“. Die Nachfrage ob nicht irgendwas anderes möglich wäre wurde verneint.

      So haben wir letzte Woche einen neuen Vetrag abgeschlossen und NATÜRLICH werden 100€ Strafgebühr fällig, dafür das Sky eine einfache Verlängerung inklusive Versprechungen nicht hin bekommt. Das ist einfach nicht akzeptabel. Leider hat Sky nunmal das Monopol auf Live-Fussball und als großer Fan hat man keine andere Wahl, sonst hätte ich den Vertrag sofort wieder gekündigt. Ich hoffe sehr, dass diese lächerliche Strafgebühr erstattet werden kann, über den restlichen Ärger könnte ich dann hinweg sehen.

      Mit freundlichen Grüßen,

      ein enttäuschter und verärgerter Kunde

       

      PS: Natürlich macht auch der neue Vetrag erstmal Probleme, bis heute können wir uns nicht auf sky.de einloggen, da immer die Meldung "Ihre Smartcard konnte nicht gefunden werden" erscheint.

        • Re: Vertragsverlängerung mit Strafgebühr
          herbi100

          Ja, passiert öfters, das Verträge nach Widerruf nicht mehr reaktiviert werden können

          Kündigen, verlängern, widerrufen ist Gift für das system.

           

          Und bei Neukunden Abo wird eine Gebühr von 100,- Euro fällig, wenn man das innerhalb von 3 Monaten macht.

          Da wird auch kein Moderator etwas ändern können.

          Eben weil dies Angebot nur für Neukunden sind

          und

          nicht für ehemalige Bestandskunden

           

          wie das zustande kommt interessiert das System nicht.

            • Re: Vertragsverlängerung mit Strafgebühr
              zuewers

              Jedes System kann angepasst und verbessert werden. Ich bin ja nicht freiwillig Neukunde. Das geht ja nun bei jedem anderen System auch. Also vielen Dank für deine Antwort, aber erstens hilft sie nicht weiter und schlüssig ist sie auch nicht. Was wäre die Alternative gewesen, die komplette Hinrunde auf Fussball verzichten nur weil Sky einen Fehler macht? So ein Quatsch.

                • Re: Vertragsverlängerung mit Strafgebühr
                  herbi100
                  Jedes System kann angepasst und verbessert werden

                  Ja, Sky möchte das halt so, denke nicht, dass sie ein System einführen, dass sie nicht wollen.

                   

                  Ich bin ja nicht freiwillig Neukunde

                  Naja, gut, aber abgeschlossen hast schon Du

                  Denke schon, dass es freiwillig war. Aber gut, ist ja egal.

                  Das geht ja nun bei jedem anderen System auch

                  Keine Ahnung, aber Du bist doch hier bei Sky, was nutzt es da, wenn es woanders eben anders ist??

                   

                  Also vielen Dank für deine Antwort, aber erstens hilft sie nicht weiter und schlüssig ist sie auch nicht.

                  Das meine Antwort nicht Dein Problem löst, dass ist klar,

                  dass sollte meine Antwort ja auch nicht,

                  ich wollte Dich nur informieren, ob es schlüssig ist, keine Ahnung, es ist, wie es ist.

                   

                  wie solche Dinge bei Sky laufen,

                  Und bei Sky interessiert halt keinen eine Schuldfrage, sonder es laufen systembedingte Abläufe ab.

                   

                  1.) Kündigung, Verlängerung, Widerruf ist oft keine Vertragsaufnahme mehr möglich

                  2.) Als Bestandskunde, Neukundenabo abschließen, kosten 100,- Euro, Schuld egal.

                   

                  Aber warte einfach auf einen Moderator, der kann es Dir evtl. besser erklären.

              • Re: Vertragsverlängerung mit Strafgebühr
                Benjamin M.

                Hallo zuewers,

                ich habe Dir gerade eine private Nachricht zukommen lassen, da wir ja heute bereits wegen einem anderen Anliegen eine Unterhaltung hatten.

                Viele Grüße,
                Benni