39 Antworten Neueste Antwort am 12.09.2017 08:51 von hottema RSS

    Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!

    hottema

      Hallo,

       

      habe meinen Vertrag verlängert. Telefonische Zusage bei Abschluss im Call-Center, dass ohne AG verlängert wird.

      AB war daraufhin fehlerhaft. Habe mehrfach beanstandet, telefonisch als auch per chat. Mir wurde telefonisch von einem Agenten bestätigt, dass das Angebot ohne AG so hinterlegt war. ...man kümmere sich, wurde ich mehrfach vertröstet. Schließlich wurde mit AG abgebucht.

      Bedauerlicherweise ist Sky zum wiederholten Male unzuverlässig, was die mündlichen Zusagen der Call-Center-Agenten angeht.

      Letztlich habe ich nach der Abbuchung den Vertragsabschluss widerrufen um mich bzgl. des fehlehaft abgebuchten Betrags abzusichern, da ich mich nicht weiter auf die mündlichen Zusagen verlassen kann und möchte.

       

      Ich bin seit JAHRZEHNTEN Kunde, schon zu Premiere-Zeiten.

       

      Die Entwicklung im Sky-Service ist m.E. erschütternd, was man da (gerade auch hier im Forum) so liest, was einem nicht alles mündlich zugesagt wird...

       

      Jetzt ist erst mal schwarz!

       

      Eigentlich war ich gewillt zu verlängern!

       

      Evtl. kann sich ein Mod der Angelegenheit mal annehmen?

       

      Besten Dank für's Interesse & Lesen

       

      LG

        • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
          teamleiter

          Die Wut und Enttäuschung kann ich nachvollziehen.

          Aber die Mitarbeiter im Call-Center stehen unter besonderem Leistungsdruck ,zumal nach der Abgabe einiger Bundesligaspiele in diesem und Spiele auf Europäischer Ebene in nächsten Jahr  an die Konkurrenz gehen,ist  möglicher Weise mit einer Kündigungswelle zu rechnen.

          Deswegen ist es wichtig sich Angebote "schriftlich" geben zulassen und nicht "mündlich" weil diese keine Beweiskraft haben

          • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
            hottema

            Hallo,

             

            könnte sich ein Mod. die Angelegenheit mal bitte anschauen?

            Telefonate mit der Hotline sind leider nicht zielführend. Sky hat sich nicht an gemachte Zusagen gehalten, nun stehe ich ohne Vertrag da.

            Angebote scheinen nun keine mehr in meinem Konto hinterlegt zu sein.

             

            Danke.

              • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                herbst

                Sieht eher so aus, als kannst du jetzt nur einen Neuvertrag abschließen. Am besten 3 Monate warten, wegen der Aktivierungsgebühr...

                • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                  herbi100

                  Oft ist es so, dass wenn ein Widerruf nach dem regulärem Vertragsende greift und Sky abgeschaltet wurde,

                  es keine Angebote mehr von Sky gibt, weil der Vertrag nicht mehr reaktiviert werden kann.

                   

                  Da ist es dann auch egal, aus welchen Gründen widerrufen wurde, das System lässt in manchen Fällen

                  keine Wiederaufnahme des Vertrags mehr zu.

                   

                  Aber ein Moderator kann natürlich nachschauen wie die Sachlage bei Dir ist.

                    • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                      hottema

                      herbi100 schrieb:

                       

                      Oft ist es so, dass wenn ein Widerruf nach dem regulärem Vertragsende greift und Sky abgeschaltet wurde,

                      es keine Angebote mehr von Sky gibt, weil der Vertrag nicht mehr reaktiviert werden kann.

                       

                      Da ist es dann auch egal, aus welchen Gründen widerrufen wurde, das System lässt in manchen Fällen

                      keine Wiederaufnahme des Vertrags mehr zu.

                       

                       

                      ...so scheint es bei mir wohl aktuell tatsächlich zu sein!

                      Ich kann mir dennoch beim besten Willen nicht vorstellen, dass es da sowohl systemtechnisch als auch abrechnungstechnisch keine Möglichkeiten für Sky geben soll! Glaubt jemand ernsthaft, dass Sky Geisel des eigenen Systems ist?

                       

                      Vorausgesetzt natürlich, Sky sieht ein, dass der Fehler auf deren Seite verursacht wurde. Dann ist es auch m. E. deren Aufgabe, mir erneut ein entsprechendes Angebot zukommen zu lassen. Und sei es durch ein Neukunden-Angebot mit entsprechender Rabattierung.

                       

                      Möglichkeiten gäbe es, da bin ich mir sicher...

                       

                      Mal schauen, evtl. bringt ein Moderator Licht in's Dunkel!

                       

                      Grüße

                        • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                          manfreda

                          Warum sollte Sky dir entgegenkommen und warum sollte es Aufgabe von Sky sein, dir ein Angebot zukommenzulassen? Eine Kündigung ist keine Garantie für ein Angebot. Durch den Widerruf hast du halt im schlechtesten Fall einfach Pech gehabt. Du hast gekündigt, woraufhin man davon ausgeht, dass du keinen Vertrag mehr möchtest. Du hast Widerrufen, woraufhin man davon ausgeht, dass du keinen Vertrag mehr möchtest. So einfach ist das.

                           

                          Und es ist tatsächlich so, bei einer AO Kündigung, die in deinem Fall eingetragen wurde, ist systemtechnisch zu 90% keine Reaktivierung möglich...

                           

                          Wie schon gesagt wurde, wenn ein Moderator nichts machen kann, kannst du einen Neukundenvertrag aufnehmen, Konditionen kannst du auf der Internetseite sehen, nur die Aktivierungsgebühr von zusätzlich 100€ nicht vergessen!

                            • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                              hottema

                              manfreda schrieb:

                               

                              Warum sollte Sky dir entgegenkommen und warum sollte es Aufgabe von Sky sein, dir ein Angebot zukommenzulassen?

                              Hallo manfreda,

                              weil es bis zu dem Zeitpunkt, als mir der CCA am Telefon falsche Info zur Berechnung der Anschlussgebühr gegeben hatte, absolut nach gängiger Praxis ablief, darum!

                              Ich habe gekündigt, Sky versucht mich mit zunehmend attraktiveren Angebote dazu zu bewegen, meine Kündigung zurück zu nehmen. Daraus leite ich keinen Anspruch ab, ist wie gesagt jedoch gängige Praxis!

                              Das für mich attraktive, mir am Telefon unterbreitete Angebot habe ich angenommen. Sky hat das Angebot aus freien Stücken an mich gerichtet...

                              Deshalb ist Sky nachweislich doch trotz meiner Kündigung davon ausgegangen, dass ich nach wie vor einen Vertrag möchte...

                              Auch meinen Widerruf habe ich damit begründet, mich bzgl. des eingezogenen Fehlbetrags abzusichern, nicht weil ich keinen Vertrag mehr möchte.

                               

                              Sooo einfach ist es, wie du siehst, doch nicht immer.

                              Womit Du Recht behalten kannst ist, dass ich am Schluss Pech habe. Ich will's nicht hoffen.

                                • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                  teamleiter

                                  Ich kann mich nur wiederholen,keine Absprachen am Telefon.

                                  Angebote schriftlich zukommen lassen.

                                    • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                      hottema

                                      teamleiter schrieb:

                                       

                                      Ich kann mich nur wiederholen,keine Absprachen am Telefon.

                                      Angebote schriftlich zukommen lassen.

                                       

                                      Hallo @teamleiter,

                                      ich hatte es ja schriftlich (eingeloggt online / Popup), nur lies es sich online dann nicht buchen! Daraufhin wurde ich im chat auf die Hotline verwiesen, nur die könnten es ohne AG buchen.

                                      Ab da...Verlauf bekannt!

                                      • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                        onzlaught

                                        teamleiter schrieb:

                                         

                                        Ich kann mich nur wiederholen,keine Absprachen am Telefon.

                                        Angebote schriftlich zukommen lassen.

                                         

                                        Das versuche ich bei der nächsten Verlängerung.

                                        "...Das vereinbarte bitte als (verbindliches) Angebot per Post an mich,

                                        wenn alles o.k. ist unterschreibe ich und schick`s zurück..."

                                         

                                        Und was macht man wenn der CCA dann aus Versehen gleich eine Vertragsbestätigung rausschickt?

                                          • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                            herbi100
                                            das man das am telefon gesprochene Wort irgendwie für die Nachwelt erhalten kann.

                                            Auch wenn man es nicht glauben will.

                                            Wer sollte das Gespräch überprüfen??

                                            Was, wenn der Kunde mit dem Ergebnis der Gesprächsabhörung nicht zufrieden ist,

                                            weil er es anders interpretiert hat??

                                             

                                            Der Ruf nach Telefonaufzeichnungen abhören ist wie der Ruf nach Videobeweis im Fußball.

                                             

                                            Es gibt zwar einige wenige unzweifelhafte Fälle, die können aber meist im nachhinein so oder so

                                            geklärt werden.

                                            Der Rest besteht aus

                                            ich ging davon aus

                                            ich dachte das wäre klar

                                            ich setzte das vorraus

                                            früher war es auch so, ich dachte das bliebe gleich

                                            usw.

                                             

                                            Und nochmal, was ist wenn eine Seite mit der Interpretation der Aufzeichnung nicht einverstanden ist??

                                            Soll dann wegen 24,99 ein Richter entscheiden?

                                            Warum?

                                            Der Kunde hat doch ein Widerrufsrecht.

                                             

                                            Wenn sich herausstellt, das der Kunde sich geirrt hat, muss er dann den Vertrag auch nehmen,

                                            oder Widerruft er dann trotzdem und Sky hat sich die ganze Mühe umsonst gemacht?

                                              • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                onzlaught

                                                Gott bewahre,

                                                Mman könnte das Besprochene erfolgreich einfordern.

                                                 

                                                Sollen wir jetzt weinen weil das Fernabsatzgesetz

                                                kundenfreundlich ist?

                                                 

                                                Welche Behörde zwingt Sky doch gleich

                                                Verträge per Telefon abzuschliessen?

                                                  • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                    herbi100

                                                    Welche Behörde zwingt Sky doch gleich

                                                    Verträge per Telefon abzuschliessen?

                                                     

                                                    Und der Vorteil Verträge am Telefon abzuschließen hat halt der Kunde,

                                                    dass das Programm sofort freigeschaltet wird.

                                                    Nachteile für den Kunden, keine, passt etwas nicht, einfach widerrufen.

                                                     

                                                    Und das klappt ja auch bei der überwiegenden Mehrheit ohne Probleme.

                                                    Mman könnte das Besprochene erfolgreich einfordern

                                                    Das ist ja kein Problem,

                                                    nur gibt es halt nicht immer schwarz und weis,

                                                    denn so eindeutig, wie es manche hier schildern

                                                    (mir wurde 100% das und jenes zugesichert),

                                                    wird es in der Realität nicht sein.

                                                     

                                                    Und nochmal, wer hört die Bänder ab und entscheidet???

                                                      • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                        hottema

                                                        herbi100 schrieb:

                                                        Nachteile für den Kunden, keine, passt etwas nicht, einfach widerrufen.

                                                         

                                                        ...DAS kann ich so nicht bestätigen...

                                                        • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                          onzlaught

                                                          Wenn keine Seite einlenkt, ein Richter.

                                                           

                                                          Keine Nachteile?

                                                          Ich habe hier CI+ Module obwohl "eigener Receiver"

                                                          vereinbart wurde, nur weil ich den Weg der

                                                          Vertragserfüllung nicht mit einem Telefonprotokol

                                                          gehen wollte, ich hätte gerne den Mitschnitt gehabt.

                                                            • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                              herbi100
                                                              Wenn keine Seite einlenkt, ein Richter.

                                                              Wer bezahlt den Richter??

                                                              Und wie schaltet man einen Richter ein??

                                                              Ruft man einen Richter an und fragt, ob er sich schnell mal einen Mitschnitt anhört

                                                              und dann soll er ein rechtskräftiges Urteil fällen??

                                                               

                                                              Schaltet man bis zur Entscheidung das Programm frei?

                                                              Widerruft dann der Kunde doch, weil im nachgewiesen wurde dass er falsch lag,

                                                              was muss er dann für die Zeit der Freischaltung bezahlen?

                                                              Oder

                                                              wartet man mit der Freischaltung, bis ein Richter entschieden hat.

                                                               

                                                              Und dann klappen die überwiegenden Vertragsabschlüsse ohne Probleme,

                                                              einige wenige Prozente haben aus verschiedenen Gründen Probleme,

                                                              wo auch viele Probleme ohne Mitschnitt gelöst werden können,

                                                              oder Mitschnitte nichts nützen.

                                                               

                                                              Aber ich klinke mich hier aus,

                                                              für andere ist es evtl. nachvollziehbar

                                                              einen Richter einzuschalten, weil sich zwei Parteien nicht einigen können,

                                                              ob die Laufzeit ein oder zwei Jahre ist,

                                                              weil eine Partei der Meinung ist mit Aktivierungsgebühr,

                                                              die andere Partei der Meinung ist ohne  Aktivierungsgebühr abgeschlossen zu haben.

                                                              weil sich zwei Parteien nicht einig werden, mit eigenem Receiver oder mit Modul?

                                                              Usw.

                                                              mir ist das zu theoretisch, zu praxisfremd und zu unrealistisch,

                                                              ist aber nur meine Meinung, ich widerrufe da lieber einfach.

                                        • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                          Axel S.

                                          Hallo hottema,

                                           

                                          entschuldige bitte, dass ich mich jetzt erst melde. Es wäre natürlich besser gewesen, Du hättest Dich erst hier gemeldet, bevor der Widerruf eingetragen wurde. Schreibe mir bitte per privater Nachricht Deine Kundennummer.

                                           

                                          So geht es: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                           

                                          Viele Grüße,
                                          Axel

                                          • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                            offox74

                                            hottema schrieb:

                                             

                                            Hallo,

                                             

                                            habe meinen Vertrag verlängert. Telefonische Zusage bei Abschluss im Call-Center, dass ohne AG verlängert wird.

                                             

                                            Die Entwicklung im Sky-Service ist m.E. erschütternd, was man da (gerade auch hier im Forum) so liest, was einem nicht alles mündlich zugesagt wird...

                                            Mal aus Neugier gefragt, wenn man mit der Entwicklung des Unternehmens und der Produkte so nicht mehr zufrieden ist, weshalb verlängert man dann?

                                              • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                marcel9989

                                                Weil einem Fußballfan nichts anderes übrig bleibt vielleicht schon mal daran gedacht???

                                                  • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                    offox74

                                                    marcel9989 schrieb:

                                                     

                                                    Weil einem Fußballfan nichts anderes übrig bleibt vielleicht schon mal daran gedacht???

                                                    Alles eine Frage der Sichtweise

                                                     

                                                    Ich bin auch Fussballfan. Dennoch bin ich nicht sicher ob ich nächstes Jahr verlängere.

                                                     

                                                    Mein Schweigervater hatte seit den 90ern durchweg ein Premiere-, danach Sky Abo.

                                                    Hauptsächlich wegen des Fussballs.

                                                    Aber auch er hat sein Abo nun zum 31.08. auslaufen lassen und alle Hardware ist bereits wieder bei Sky.

                                                    Auch 32,99 EUR für alle Pakete incl. HD konnten Ihn nicht zum bleiben bewegen.

                                                     

                                                    Er schaut gern Fussball, nun eben wieder die Sportschau. Aber er sagte klar für sich, ehe ich mich da weiter ärgere über die heutigen Zustände, steige ich lieber bei Sky aus und gut ist. Fussball wird mir fehlen, aber Sky geht einen Weg den ich nicht weiter mitgehen will.

                                                     

                                                    Es geht eben auch ohne Sky. Auch als Fussball Fan.

                                                    Das darf natürlich jeder für sich entscheiden wie er mag

                                                  • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                    hottema

                                                    offox74 schrieb:

                                                     

                                                    hottema schrieb:

                                                     

                                                    Hallo,

                                                     

                                                    habe meinen Vertrag verlängert. Telefonische Zusage bei Abschluss im Call-Center, dass ohne AG verlängert wird.

                                                     

                                                    Die Entwicklung im Sky-Service ist m.E. erschütternd, was man da (gerade auch hier im Forum) so liest, was einem nicht alles mündlich zugesagt wird...

                                                    Mal aus Neugier gefragt, wenn man mit der Entwicklung des Unternehmens und der Produkte so nicht mehr zufrieden ist, weshalb verlängert man dann?

                                                     

                                                    Hallo @offox74, starke Frage! Ich möchte versuchen diese zu beantworten und Deine Neugier zu befriedigen.

                                                    Zunächst mal wendet man sich hier an das Forum doch in erster Linie, wenn mal was verkehrt läuft und man Hilfe sucht, richtig?

                                                    Man findet hier sowohl Sky als auch friends, die evtl. in Form von Mods einem weiterhelfen können oder Kunden, welche evtl. schonmal Ähnliches erlebt haben und einem weiterhelfen können.

                                                    Dass ich mit dem Produkt nicht zufrieden bin, habe ich nie geschrieben. Das Produkt ist für mich die Bundesliga, daran habe ich Interesse. Dass die Lizenzen gestückelt sind und nicht mehr alles über Sky zu sehen ist, ist Fakt und nunmal für mich nicht zu ändern.

                                                    Ich habe das von Sky mir gemachte Angebot angenommen, Sky hält sich nicht an dieses!

                                                     

                                                    Wenn man dann in einem Forum wie diesem Hilfe sucht und sich ein wenig einliest und dabei mitbekommt, dass die mündlichen Zusagen der CCA oftmals nicht eingehalten werden, kann man m.E. an der Service-Entwicklung schon leichte Zweifel bekommen.

                                                     

                                                    Aus Deiner ein wenig provokanten Fragestellung lese ich raus, dass Du meinst, ich sei selbst Schuld!?

                                                     

                                                    Da bin ich anderer Meinung, will Deine aber gar nicht ändern.

                                                     

                                                    LG

                                                  • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                    vertragundurchsichtig

                                                    Hallo,

                                                     

                                                    ähnlich ging es mir auch, Abo per Telefon verlängert, Vertragslaufzeit um 2 Jahre erhöht, Rabatt bleibt bestehen!

                                                    Fakt ist nun, dass der Vertragsbeginn NICHT geändert wurde und damit der Rabatt (der an den ursprünglichen Vertragsbeginn gekoppelt war) jetzt im August 2017 abgelaufen ist und ich damit den Standardpreis von 71,99€ für die nächsten 12 Monate zahlen soll.

                                                    SKY hat dann kulanter Weise angeboten, dass ich den Vertrag nochmals um 24 Monate verlängern kann und dafür 10€ Rabatt bekomme. Somit würde ich auf die folgenden 2 Jahre fast das doppelte dafür zahlen, dass vom Callcenter zugesagte Vertragsbedingungen nicht eingehalten werden.

                                                    Schade dass auch ich nun so eine Erfahrung machten musste, zumal ich bis dato tatsächlich mit dem Kundenservice eigentlich sehr zufrieden war! 

                                                    • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                      ibemoserer

                                                      Wer glaubt denn das man wegen einer Aktivierungsgebühr die entgegen telefonischer Abmachung doch erhoben wird jemals vor einem Richter stehen wird?

                                                       

                                                      Solange es die Möglichkeit eines Widerrufes gibt wird das niemals vor Gericht landen.

                                                       

                                                      Was manche für Vorstellungen haben ist realitätsfern.

                                                      • Re: Anschlussgebühr abgebucht, obwohl Erlass zugesagt!
                                                        hottema

                                                        Hallo zusammen,

                                                         

                                                        danke für eure zum überwiegenden Teil konstruktiven Beiträge.

                                                        Klärung: zwar konnte der Mod. hier auch nichts für mich tun, letztlich gab es eine Lösung über den Kontakt GL-Mail-Adresse.

                                                        Mir wurde ein Neukunden-Angebot gemacht, was letztlich besser ist, als das ursprüngliche VVL-Angebot.

                                                        Viel hängt letztlich meines Erachtens einfach vom Glück ab, an welchen CCA man gerät. Die Beweislage für den Kunden nach telefonischer VVL ist natürlich schwierig (wurde ja auch ellenlang hier diskutiert). Auch unstrittig, dass am Telefon gelegentlich Falsch-Informationen gegeben werden. Ob der Grund eine Abschluss-Provision für die CCAs ist, wer weiss!?

                                                        Bleibt hartnäckig, wenn die Sachlage eindeutig und nachvollziehbar ist. Mir wurde in meinem Reklamationsverlauf mehrfach mitgeteilt, "das ist systemtechnisch leider nicht möglich"! Am Ende war es das eben doch!

                                                         

                                                        Viel Glück den Hilfe suchenden...