4 Antworten Neueste Antwort am 03.09.2017 22:14 von Ronald S. RSS

    Gebuchtes Paket ist nicht freigeschaltet/Außerordentliche Kündigung möglich?

    philipp777

      Wir haben drei Pakete gebucht und als der Reciver kam stand im beigelegten Brief, dass wir nur zwei Pakete gebucht hätten merkwürdiger Weise zum selben Preis, haben den Durchschlag und da stehen die drei Pakete drin. Bei Abschluss wurden wir an einem Promotionstand massiv hinters Licht geführt, unser Jahresabo sollte erst zum 01.09.17 und nicht bereits zum 01.08.17 beginnen und wir haben auch nie einem Wunschtermin zugestimmt, schon gar nicht, zum 14.08. wenn der Vertrag angeblich schon 14 Tage läuft und wir nachweislich im Urlaub sind und der uns dann auch noch unverschämter weise mit 14,90 Euro berechnet wird und trotz mehrfachem nachfragen, ob eine Freischaltgebühr anfällt und dies klar mit nein beantwortet wurde, eine solche Gebühr nun fällig ist. Wir haben die Frau darauf hingewiesen, dass wir bereits Kunden sind, aber zum 31.08.17 gekündigt haben, da es uns zu teuer geworden wäre. Trotzdem sagte sie, dass die Freischaltgebühr nicht anfällt. Wir haben schon ein paar mal versucht es telefonisch zu klären, erst hieß es, dass wir gar kein Widerrufsrecht hätten, da es an einem Promotionstand abgeschlossen wurde und dann, dass es zu spät wäre und beim letzten Mal meinte der Herr am Telefon, dass wir jetzt Pech haben und wurde immer wieder laut und patzig, bis meine Freundin schließlich auflegte. Wir möchten verständlicher weise nicht noch mal bei der Hotline anrufen. Wer kann uns bei unserem Problem helfen?