8 Antworten Neueste Antwort am 02.09.2017 11:34 von Peter B. RSS

    Absichtliche Täuschung bei Vertragsabschluß

    madsen1

      Mein Vertrag ist jetzt zum 31.08.17 abgelaufen.

      Vorher habe ich bei der Hotline angerufen und gesagt das ich mein Abo so wie ich es aktuell habe gerne zum selben Preis verlängern würde.

      D.h. Sky Entertainment + alle Pakete in HD für 29.99 Euro.

      Der Kollege meinte er könne das nicht machen, er würde aber sehen das ein spezielles Angebot für mich "hinterlegt" sei welches er mir aber nicht sagen dürfe. Also stellte er mich zu einer höheren "Instanz" durch.

      Hier sagte der Kollege, alles kein Problem! Natürlich ginge es zum selben Preis!

      Als ich ihn fragt ob ich einen neuen Receiver mit integriertem W-Lan Modul bekommen könne sagte er das auch das kein Problem sei. Ich müsse nur die Versandkostenpauschale übernehmen.

       

      Also habe ich dem neuem Vertrag mit einer 23 Monatigen Laufzeit zugestimmt.

       

      Nun hat sich herausgestellt das der Kollege einfach die HD Option weg gelassen hat und er so zum Preis 29,99 Euro kam.

      Außerdem hat er mir keinen Receiver mit integriertem W-Lan Modul geschickt sondern eine Festplatte...

       

      Ich darf wohl behaupten das ich hier mit Absicht von dem "netten" Kollegen getäuscht worden bin...