2 Antworten Neueste Antwort am 06.11.2015 13:28 von Mayk B. RSS

    Wenn bei Sky keiner helfen kann/will

    magic

      Mein Vertrag endete zum 31.10.2015 ich war gewillt diesen Vertrag zu Verlängern und habe angerufen. Am 10.10.15 Hat die Dame den Vertrag fertig gemacht und mir zugesandt. Gesagt getan nur Stand dann im Vertrag eine ganz andere Summe plötzlich hab ich eine Zweitkarte mit Bundesliga obwohl ich das vorher nicht hatte und auch nicht gewollt war.

       

      Gut ich hab am 14.10.2015 einen schriftlichen Widerruf per Email geschickt und seit dem 3 Mal angerufen. Immer wurde mir versichert der Widerruf ist noch in Bearbeitung und es wird sich Jemand bei mir melden Diskussionspunkt sind auch die 20€ Anschlussgebühr, und das bei einem Kunden seit über 10 Jahren.

       

      Bei meinem letzten Anruf 30.10.2015 um den Fall zu klären und bei meiner bisherigen Summe bei ca. 55€ (inkl. Zweitkarte) zu bleiben wurde mir dann noch von einem Herrn dann rotz frech gesagt ich bekomm kein neues Angebot und der Widerspruch ist in Bearbeitung. Gut kein Problem Sky hat ja genug Kunden dann sende ich alles zurück hab ich geantwortet.

       

      Nun 06.11.15 wurden über 92 € von meinem Konto abgebucht da es Sky wohl nicht schafft den Fall mit mir zu klären bzw. meinen gültigen Widerspruch zu bearbeiten. Telefonisch kommt nur die Ansage die Leitung ist überlastet und es werden keine Anrufe angenommen.

       

      Was würdet Ihr in dem Fall tun? Ich bin nicht gewillt Sky weitere 50 Mal anzurufen auf meine Kosten nur weil mir keiner dort richtig helfen kann. Soll ich die Abbuchung zurück gehen lassen oder gegebenen Falls gleich zum Anwalt?