6 Antworten Neueste Antwort am 11.08.2017 19:58 von martina1982 RSS

    Beschwerde Zahlung / Call Center / Vertragsnummer XXXX

    martina1982

      Folgende Mail ging an die Geschäftsführung und den Verbraucherschutz.  Mal sehen ob sich Sky hier bewegt @

       

       

      Sehr geehrte Damen und Herren der SKY Geschäftsleitung,

       

      hiermit möchten wir unseren Unmut über den Umgang mit zahlenden Kunden kund tun.

       

      Da uns der SKY Kundenservice nicht weiterhelfen konnte oder wollte, hoffen wir auf diesem Wege eine Lösung zu erreichen.

       

      Wir nutzen das SKY Angebot nun schon seit einiger Zeit über Telekom Entertain, waren auch bisher sehr zufrieden. Nun kam es in den vergangenen Monaten aufgrund familiärer Zwischenfälle zu einzelnen Zahlungsverzögerungen, die wir aber totzdem dann begleichen konnten.

      Im aktuellen Fall hatten wir eine offene Rechnung von 87,88€. Diese wurde auch am 31.07.217 schriftlich angemahnt, mit der Aufforderung den offenen Betrag binnen 14 Tage zu begleichen. Dies taten wir am 7.08.2017, also deutlich innerhalb der Frist.

      Nach Rücksprache mit Ihrem Kundendienst wurde uns auch bestätigt, dass das Geld eingegangen und verbucht sei und SKY innerhalb 2-3 Tagen wieder freigeschaltet werden würde.

       

      Nachdem natürlich nichts dergleichen geschah kontaktierten wir nochmals den Kundenservice. Dort wurde beim ersten Kundenberater versichert, dass es innerhalb 6 Stunden freigeschaltet wird, beim zweiten hieß es dann "...da Sie Telekom Kunde sind, können wir nicht freischalten da Sie noch auf gesperrt stehen" Nachdem wir die Beraterin darauf hingewiesen haben, dass wir den offenen Betrag bereits gezahlt hatten und uns versichert wurde das wir das Angebot wieder nutzen könnten, teilte diese uns (in einem recht bestimmten Ton) mit, dass unsere Zahlung mit der neuen Rechnung verrechnet wurde und deshalb ein Teil der "alten" Rechnung noch offen sei. Solange diese nicht beglichen sei, würden wir auch nicht freigeschaltet.

       

      Nachdem wir ihr sagten, dass es doch wohl nicht sein kann das eine fällige Zahlung einfach mit einer aktuellen Rechnung verrechnet wird und die ältere einfach offen bleibt, wurden wir aus der Leitung geworfen.

      Zumal haben wir innerhalb der gegebenen Frist von 14 Tagen gezahlt und für den neuen Monat auch noch keinerlei Rechnung erhalten.

      Da dieses Vorgehen in unseren Augen nicht rechtens ist, fordern wir nun auf diesem Wege SKY auf uns unverzüglich wieder freizuschalten.

       

      Um weitere Schritte (Anwalt, Verbraucherschutz, Printmedien) zu vermeiden, bitten wir um umgehende Bearbeitung unseres Anliegens.

       

      Mod-Edit: Vertragsnummer unkenntlich gemacht, da es sich um persönliche Daten handelt.

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 6 Antworten