13 Antworten Neueste Antwort am 26.08.2017 09:55 von muck RSS

    Vertrag verlängert ohne Zustimmung

    pt91

      Hallo zusammen,

       

      ich bin jetzt neu hier und habe mir gedacht, melde mich mal hier, da ich auf diese Seite gestoßen bin.

       

      Ich habe folgendes Problem:

       

      Sky Vertrag mit Juni gekündigt, läuft Ende August aus. Per Anruf und Mail mehrere Angebote bekommen, habe diese aber niemals angenommen, da zu teuer.

      Am Dienstag hatte ich wieder einen Anruf entgegengenommen, wo man mir ein Angebot unterbreitet hat, habe ich aber nicht angenommen. Nun schaute ich ins Kundencenter von meinem Sky Account und dort entdecke ich auf einmal Vertragszeitraum: 01.09.2017 - 31.08.2018 und der neue Betrag, den ich zu zahlen hätte, auch eine E-Mail habe ich bekommen.

       

      Ich bin leicht schockiert, dass mein Vertrag einfach verlängert wurde ohne meinem Einverständnis. Bin auch darüber total verärgert.

      Wie gehe ich hier nun am besten vor? Habe vor 2 Jahren den Vertrag abgeschlossen und musste nun das erste mal kündigen.

       

      Bin euch jetzt schon über Hilfe dankbar!!!

       

      lg

        • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
          kleines23

          Widerrufen

          • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
            janson

            Das Vorgehen scheint gängige Praxis bei Sky zu sein. Absolut unseriös. Wie kleines23 schon sagte, sofort widerrufen und wenn du keine Nachricht mehr von Sky erhalten willst, würde ich auch die Kontaktaufnahme aufgrund werblicher Zwecke untersagen.

            • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
              Ronald S.

              Hallo pt91, kannst Du mir bitte per Privatnachricht Deine Kundennummer zukommen lassen.

              So schreibst Du mich privat an: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

              Gruß, Ronald

              • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
                wallerich

                Moins,

                 

                habe heute genau das gleiche Erlebt. Echt unverschämt....

                • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
                  volvoline

                  Hallo zusammen,

                  Vertrag wurde zum31.08.2017 gekündigt wovon ich auch eine bestädigung habe.

                  Heute morgen dann eine E-mail bekommen:

                   

                   

                  SEHR GEEHRTER HERR .....

                  vielen Dank für Ihren Auftrag, den wir hiermit gerne bestätigen:

                  Ihre Kündigung wurde zurückgenommen.

                  Änderung Ihres Sky Abonnements: Wir wünschen Ihnen weiterhin Vergnügen mit Ihrem Abonnement.

                   

                  Ihr Ezio Mura Leiter Kundenbeziehungen

                   

                   

                  Was ist da los.Ham die da einen an der Waffel die können doch nicht einfach einen Vertrag verlängern ohne zustimmung.

                  Habe schon versucht bei der Hotline anzurufen.Wartezeit mindestens 45 min.

                   

                  So kann man seine Kunden auch vergraulen.

                   

                  Gruß

                  • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
                    neudorfer

                    Das beste ist,das meine HD-Sender sind weg,obwohl bis 31.08.bezahlt.Mich kotzt das nur noch an.

                    • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
                      4040

                      Hallo pt91,

                       

                      exakt das selbe ist mir heute ebenfalls passiert.

                       

                      Vertrag ist zum 31.08.2017 gekündigt.

                       

                      Gestern einen Werbeanruf mit Angebot von SKY zwecks Verlängerung gehabt, welches ich dankend absagte.

                       

                      Heute erhielt ich eine E-Mail mit:

                       

                      Sehr geehrte/r HERR,

                      die Uhr läuft - in nur 30 bis 60 Minuten ist Ihr neues Paket freigeschaltet und Sie erleben noch mehr großartige Momente mit Sky. Viel Vergnügen!

                      ...


                      Ich sofort im Kundencenter nachgeschaut, und siehe da, mein SKY Abonnement wurde ohne meine Zustimmung bis zum 31.08.2018 verlängert.


                      Ich habe ebenfalls sofort bei SKY angerufen.

                       

                      Die Dame hat sich entschuldigt, dies vermerkt. Mir jedoch den Tipp gegeben meinen Widerruf noch schriftlich anzumelden.

                      Habe sowohl per Mail als auch per Post eine Widerrufserklärung mit meiner Meinung zu dem Verhalten eingereicht.

                       

                      Ich hoffe für SKY eindringlich, dass dieses Verhalten auf das provisionsgeile Verhalten der Verkäufer zurückzuführen ist und dementsprechend Konsequenzen gezogen werden. Sollte dies gängige Methode von SKY sein ist das schon ein wirklich starkes Stück.

                       

                      Eins ist auf jeden Fall klar. Jetzt müssen die Herren schon ganz schön in die Zauberkiste greifen um mich noch zu halten.

                        • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
                          dirk1971

                          Es sollten mal alle die, deren Verträge unrechtmäßig verlängert und /oder verändert wurden, bei der Polizei vorbeischauen und eine Anzeige erstatten!

                            • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
                              sur

                              Ich hab leider auch denEindruck, dass es spürbaren Druck auf Sky bräuchte, bis hier ernstzunehmende Aktivitäten gesetzt werde um diesen Machenschaften einzelner (?) CallCenter-Mitarbeiter glaubwürdig entgegenzutreten.

                               

                              Besser wäre es ohnehin auf die rein telefonische Vertragserichtung zu verzichten. Bei der Kündigung besteht Sky aus "Selbstschutz" ja auch auf Schriftliches. Das kann heutzutage ja nicht mehr so schwer sein, die künftigen Verrragsdetails per E-Mail zu übermitteln, die erst NACH einer nachvollzieh- und beweisbaren Bestätigung durch den Kunden in Kraft treten

                               

                              Gleichzeitig sollten auch Online-Verfahren bereitgestellt werden, die fur BEIDE Vertragspartner einen Nachweis ermöglichen. Dass bei der derzeitigen Online-Kundigung der Kunde sozusagen in der Luft hängt, bis er von Sky nach Tagen eine Bestätigung erhält (oder auch nicht) ist unzumutbar!

                                • Re: Vertrag verlängert ohne Zustimmung
                                  muck

                                  Ob Sky das möchte ? Sky nutzt die Rechtlichen Gegebenheiten bis ins kleinste zum eigenen Vorteil aus. Das was Du möchtest ist ja Transparentz. Das will Sky ja gar nicht, wieviel nehmen wohl diese vorgehensweise hin. Man kann ja besser so vorgehen und bei den paar Kunden die sich beschweren wird es dann halt storniert. Die Arbeitskräfte werden von denen bezahlt die halt stillschweigend zahlen.