1 Antwort Neueste Antwort am 26.07.2017 23:30 von herbi100 RSS

    Sky-Aufzeichnungen mit neuer Smart Card "teilweise" abrufbar

    alex81

      Ich habe vor zwei Wochen eine neue Smart Card erhalten und, unabhängig davon, vor einer Woche auch ein neues Angebot angenommen, das den neuen Sky+ Pro Ultra-HD-Festplattenleihreceiver beinhaltet (habe ihn aber noch nicht in Betrieb genommen). Also neue Smart Card und neuer Receiver.

       

      Ich stiess dann auf das Problem, dass ich die aufgezeichneten Sendungen auf meinem alten Receiver nicht mehr abrufen konnte (es erschien eine Meldung "Fehlende Zuordnung Ihrer Smart Card" oder so ähnlich - so weit ich mich erinnere auch bei Free-TV-Aufzeichnungen). Leider hat mir das zuvor niemand mitgeteilt, dass das so sein würde (ich habe noch über 40 Filme auf der Festplatte, die ich gerne aufzeichnen würde!). Man hat mir dann am Telefon mitgeteilt, dass die Smart Card bereits dem neuen Receiver zugeordnet wurde und ich deshalb die Aufzeichnungen nicht mehr anschauen kann. Man war dann aber so nett und hat die Smart Card vorübergehend nochmals mit der alten Hardware "verlinkt".

       

      Nachdem das gemacht wurde, habe ich es dann nochmals ausprobiert und siehe da, gleich die erste Sky-Aufzeichnung konnte abgespielt werden (diese hat zuvor definitiv nicht funktioniert). Alle anderen Sky-Aufzeichnungen funktionieren aber leider nicht, es kommt entweder die Meldung "Aus lizenzrechtlichen Gründen muss die Sendung übersprungen werden" oder einfach nur ein schwarzer Bildschirm, wenn man die Wiedergabe startet. Die berühmte Meldung 361 bekomme ich nie. Free-TV-Aufzeichnungen funktionieren aber problemlos.

       

      Ich habe bereits mit mehreren Sky-Mitarbeitern telefoniert und irgendwie sagt jeder was anderes. Ursprünglich hat man mir ja gesagt, wenn man die Smart Card wieder dem alten Receiver und Festplatte zuordnet, würde die Wiedergabe der Aufzeichnungen wieder funktionieren (obwohl sie mit einer anderen Smart Card aufgezeichnet wurden). Jetzt sagt man auf einmal, dass es mit einer neuen Smart Card sowieso gar nicht möglich ist, alte Aufzeichnungen anzuschauen und ich solle alles löschen. Wenn das stimmt, wieso hat dann eine Wiedergabe einer alten Sky-Aufzeichnung funktioniert und alle anderen nicht? Hat irgendjemand eine plausible technische Erklärung dafür oder "ist es jetzt einfach so"? Kann es nicht sein, dass die Freischaltung (also die Wieder-Verlinkung der Smart Card mit der alten Hardware) nur teilweise funktioniert hat und ich das nochmal neu veranlassen sollte?

       

      Ich habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass ich die Filme nochmal abspielen kann.

       

      Vielen Dank!

        • Re: Sky-Aufzeichnungen mit neuer Smart Card "teilweise" abrufbar
          herbi100
          Hat irgendjemand eine plausible technische Erklärung dafür oder "ist es jetzt einfach so"?

          Keine Ahnung,

          Grundsätzlich ist es so, das eine Smartcard die Aufnahme auf der Festplatte verschlüsselt,

          mit einer anderen Karte kannst Du die Sendungen von Sky nicht entschlüsseln.

           

          Aufgenommene nicht Sky Sender kannst Du anschauen.

           

          Richtig ist auch, das Receiver bei Bestellung/Versand mit der vorhandenen Karte verbunden werden.