2 Antworten Neueste Antwort am 25.07.2017 17:51 von ziggy4711 RSS

    Fußball - Bildregie

    fritzpfeiffer

       

      Liebe Fußballfreunde!

       


       

      Als leidenschaftlicher Zuschauer bei  TV-Fußballübertragungen fällt mir seit Jahren

       

      eine fortschreitende Verschlechterung der Bildregie auf:  War es einst noch ungeschriebenes

       

      Gesetz, das laufende Spiel nicht durch Zeitlupenwiederholungen zu unterbrechen, so vermisse

       

      ich heute diesbezüglich jede Sensibilität. Immer wieder sind Spielzüge nur mehr teilweise zu

       

      sehen, weil ein Bildregisseur  seiner „Kreativität“ freien Lauf lässt.

       

      Sogar manches gefallene Tor konnte man in letzter Zeit erst als nachgelieferte Aufzeichnung erleben,

       

      da man noch mit der „Aufarbeitung“  der letzten Aktion beschäftigt war.

       

       

       

      Drei und noch mehr verschiedene Einstellungen einer Torszene hätten meiner Ansicht nach

       

      einen wesentlich besseren Platz in der anschließenden Spielanalyse als während des oft schon

       

      wieder laufenden Spiels.

       

      Auch die allzu häufige Einblendung verschiedener  close-ups scheint verzichtbar.

       

      Meist ist doch auch von Interesse was während der Spielunterbrechungen auf dem

       

      Platz passiert.  Ich sehe einfach lieber das Spielgeschehen als Gesichter von Spielern, beliebigen Zuschauern oder nasenbohrenden Trainern.

       

      Hektische Schnitte und ausgefallene, deswegen aber nicht unbedingt gute Einstellungen

       

      zerhacken in gewisser Weise das Erleben.

       

       

       

      Weniger wäre vielleicht mehr.

       

       

       

      Ich weiß, meine Kritik richtet sich gegen eine global erkennbare Entwicklung, doch müsste

       

      sich  SKY nicht jeder fragwürdigen Mode ergeben, und könnte

       

      vielleicht im Rahmen internationaler Kontakte ein gewisses Umdenken anstoßen.

       

       

       

      Mit sportlichen Grüßen

       

      Fritz Pfeiffer

       

       

       

        • Re: Fußball - Bildregie
          Didi Duster

          Ich würde auch begrüssen, wenn nicht jeder Schuss, der das Tor meilenweit verfehlt hat, 2-3x wiederholt werden würde und dafür das laufende Spiel nicht gezeigt wird. Aber wenn das Spiel sonst nicht soviel hergibt, dann ist eben auch ein solcher Schuss ein kleines Highlight

          Mir ist auch manchmal aufgefallen, dass Wiederholungen oder andere Einstellungen der Regie verhindern, dass man eine "Strafraumszene" oder sogar die Entstehung eines Tores nicht live mitbekommt. Das muss dann eben auch wiederholt werden!

          Da wäre dann etwas mehr Fingerspitzengefühl der Regie gefordert. Oder die benötigen einfach etwas mehr Glück, dass während der 3.Wiederholung nicht doch etwas Aufregendes passiert!

          Das muss aber nicht immer an Sky liegen, denn oftmals gibt es eine "Weltregie", die den übertragenden Sendern die Bilder zur Verfügung stellt.

          • Re: Fußball - Bildregie
            ziggy4711

            "Live" sollte immer das Wichtigste sein. Zeit für Zeitlupen bleibt noch, wenn das Spiel ruht. Sollte es nicht ruhen, kann man diese auch in der Halbzeit zeigen.