21 Antworten Neueste Antwort am 05.11.2015 07:33 von Mia S. RSS

    Wie reagieren bei Aboverlängerung ohne Zustimmung?

    sasch83

      Hallo,

       

      ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand helfen:

       

      Ich habe mein Sky-Abo zum 05.06.15 gekündigt. Es sollte zum 31.12.15 auslaufen.

       

      Am 23.10.15 hat mir per Telefon eine Sky-Mitarbeiterin ein Angebot zur Vertragsverlängerung über 2 Jahre gemacht. Ich habe sie gebeten mir dieses Angebot per Email zuzuschicken, damit ich es in Ruhe prüfen kann. Ich habe dieses Angebot nicht angenommen!

       

      Als ich mich am 25.10.15 im Sky-Online-Portal unter meine Kontodaten eingeloggt habe, musste ich feststellen, dass laut dem Online-Portal mein Abonnement ohne meine Zustimmung bis 2017 verlängert wurde. Außerdem erinnere ich mich, dass die Dame am Telefon einen geringeren Preis genannt hat.

      Bei dem sofortigen Anruf bei der Sky-Kunden-Hotline zur Klärung wurde mir versichert, dass diese unrechtmäßige Verlängerung storniert bzw. widerrufen wird. Außerdem entschuldigte sich der Sky-Mitarbeiter für seine Kollegin vom 23.10.15.

       

      Am 27.10.15 habe ich erneut Sky-Hotline angerufen (2 Versuche, beim ersten Versuch wurde ich auf ein unbesetztes Telefon weitergeleitet), da laut Sky-Online-Portal immer noch eine Verlängerung bis 2017 besteht. Mir wurde mitgeteilt, dass der Mitarbeiter vom 25.10.15 wohl den „Widerruf“ nicht weitergeleitet hat. Erneut wurde mir zugesichert, dass die ungerechtfertigte Verlängerung storniert wird.

       

      Am 29.10.15 ist laut Online-Portal mein Abonnement immer noch bis 2017 verlängert. Ich habe jetzt je eine Email an info@sky.de und service@sky.de geschrieben.

       

      Haben noch andere Leute mit so etwas Erfahrung? Wenn ja würde mich interessieren wie sie das klären konnten.
      Ich sehe jetzt als nächsten Schritt einen Brief (mit Rückschein?) zu schreiben.

       

      Schon mal danke für die Mühen.