6 Antworten Neueste Antwort am 15.07.2017 15:38 von daemon1811 RSS

    Dringend notwendige Verbesserungen am Sky+ Pro

    roland.moeller

      Hallo zusammen,

       

      ich möchte an dieser Stelle einmal meinen Unmut über den Sky+ Pro kundtun.

       

      Falls einer der Moderatoren diesen Beitrag liest, bitte leitet ihn an die Stelle weiter, die für die Entwicklung dieser Geräte zuständig ist.

       

      Ich habe viel Erfahrung mit Satellitenreceivern. Habe schon Geräte namhafter Hersteller besessen, sowie einige selbst konfigurierte E2-Boxen. Mir ist bewusst, dass es aus lizenzrechtlichen Gründen Einschränkungen bei den Nutzungsmöglichkeiten des Sky-Receivers gibt. Das finde ich schade, aber ich habe dafür Verständnis. Dennoch gibt es die nachfolgende erläuterten Punkte, die ich für dringend verbesserungswürdig halte:

       

      Serienaufnahmen

      Serienaufnahmen sollten auch auf allen anderen Sendern möglich sein. Außerdem sollte der zeitliche Rahmen, in dem sich die Sendung befindet, vorgegeben werden können. Dann würden auch nicht automatisch immer die Wiederholungen alter Staffeln aufgezeichnet, die ich vielleicht gar nicht sehen möchte. Das können die meisten anderen Geräte problemlos. Sie durchsuchen den EPG und nehmen nur Treffer in den Timer, die zum vorgegebenen Zeitfenster passen.

       

      Mediatheken

      Warum kann ich nicht auf die Mediatheken der anderen Sender zugreifen? An der Systemperformance kann es nicht liegen, das Gerät ist dafür schnell genug. So muss ich noch extra einen Fire TV Stick mitlaufen lassen, um z. B. mal die Tagesschau aus der ARD-Mediathek zu sehen. Sehr ärgerlich...

       

      Kanalliste sortieren

      Hier fehlt ein Tool, um die Kanalliste am PC zu editieren und dann übers Netzwerk an den Receiver zu senden. Geht bei E2 z.B. problemlos.

       

      Sky on Demand

      Es wäre sehr hilfreich, wenn ich bereits gesehene Folgen von Serien entsprechend markieren könnte. So muss ich mir leider öfter mal von 3 Folgen den Anfang ansehen um herauszufinden, bei welcher Folge ich nun aufgehört hatte.

       

      Stabilität

      Die Gerätesoftware scheint mir nicht sonderlich stabil zu sein. Wir hatte das Gerät mit in den Urlaub genommen und für die Fahrt über vom Strom getrennt. Im Urlaub lief noch alles problemlos, nach der Rückfahrt alles wieder zu Hause angeschlossen, dann ging der Ärger los. Der EPG und die Systemuhrzeut/Datum aktualisierten sich nicht mehr. Neu gestartet, Energiesparmodus ausgeschaltet, alles zwecklos. Es half nur noch ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Da ich dabei nicht wählen kann, ob die Festplatte mit formatiert werden sollen, waren alle meine Aufnahmen weg und ich musste natürlich auch meine Kanalliste wieder neu sortieren :-(

       

      Ich habe grundsätzlich nichts dagegen, dass mir als Abonnent die Hardware vorgeschrieben wird. Aber dann muss das bitte auch was Vernünftiges sein! Ich wäre sogar bereit, monatlich einen Aufpreis zu zahlen, wenn es ein hochwertigeres und fähigeres Gerät dafür gäbe.

       

      Das CI+-Modul scheidet für mich auch aus, da ich dann Weder Aufnahmen noch Onlinedienste nutzen kann. Dann bleibt von meinem Abo ja nichts mehr übrig...

       

      Macht bitte endlich eure Hausaufgaben in Sachen Technik. Das Programm und das Konzept sind durchaus gut, aber die Nutzererfahrung muss positiv sein, sonst macht das keinen Spaß.

       

      Viele Grüße

       

      Roland

        • Re: Dringend notwendige Verbesserungen am Sky+ Pro
          ibemoserer

          Warum sollte Sky die Mediatheken der Öffentlich Rechtlichen oder für diese eine Serienprogrammierung anbieten? Du sollst ja Sky schauen. Die anderen Sender sind nur auf dem Receiver zu sehen weil dies vom Gesetzgeber verlangt wird. Wenn Sky dies zu entscheiden hätte gäbe es diese Sender erst gar nicht auf dem Receiver.

           

           

           

          Außerdem ist es nicht gerade clever hier dieses zu berichten:

           

          "Wir hatte das Gerät mit in den Urlaub genommen und für die Fahrt über vom Strom getrennt. Im Urlaub lief noch alles problemlos, nach der Rückfahrt alles wieder zu Hause angeschlossen, dann ging der Ärger los.".

           

          Und ich hätte vor einer Werkseinstellung die Festplatte aus dem sky+Pro genommen das wäre clever gewesen.

           

          Also scheinst du doch nicht so bewandert mit hochwertiger Hardware.

            • Re: Dringend notwendige Verbesserungen am Sky+ Pro
              muhusch

              Meine Dreambox ist nun fast 10 Jahre alt und somit eigentlich technisch gesehen hoffnungslos veraltet. Trotzdem kann sie immer noch mehr und ist stabiler und schneller als die aktuellste Sky Hardware.  Das liegt eben daran, daß Sky seine Hardware absolut zugenagelt hat damit man sie nicht von außen manipulieren kann. Das geht auf Kosten der Stabilität, Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Qualität. Dabei ist es Sky egal, ob dem Kunden das gefällt oder nicht. Da es immer mehr Kunden gibt, die für dieses Angebot nicht bereit sind, den vollen Abopreis zu zahlen und nur noch stark rabattierte Angebote abschließen leidet natürlich auch die Qualität der Hardware, weil sie einfach sehr billig produziert werden muss. In diese Bedroullie hat sich Sky allerdings selbst gebracht mit dem ausdünnen seines Programmangebotes und der Werbeüberschwemmung.

              Also ich denke zu Ibes Anmerkung das du deine Hardware mit in den Urlaub genommen hast und das Sky nicht so gerne sieht, das sollte eigentlich egal sein. Ich glaube nicht, dass Sky dir vorschreiben kann, wo du deine Hardware aufbaust, wenn du ein bezahltes Abo hast.  Ich bin sogar ziemlich sicher, wenn es jemand darauf ankommen lassen würde, würde Sky vor Gericht ziemlich alt aussehen.

            • Re: Dringend notwendige Verbesserungen am Sky+ Pro
              onzlaught

              Sky denkt nicht kundenorientiert,

              sondern Sky orientiert.

               

              Anderer Sender Mediatheken?!

              Vielleicht noch Netflix und den Eurosportplayer?!

              Damit jeder Kunde auf einem Skygerät sieht,

              welche Rechte Sky an andere verloren hat?

               

              Kanallisten am PC würde heissen Zugriff von aussen zulassen

              zu müssen, das mag Sky garnicht.

               

              Die Sky Geräte sind nur der Mittel zum Zweck

              um den Kunden an das Unternehmen zu binden.