0 Antworten Neueste Antwort am 09.07.2017 16:39 von kreitnm RSS

    Fehlerhafte Abbuchung

    kreitnm

      Ich habe zum 31.03.2017 meinen Vertrag bei Sky gekündigt und auch eine dementsprechende Bestätigung erhalten. Jedoch wurde am 03.05.2017 ein Betrag von 43,98€ abgebucht. Ich rief am gleichen Tag noch bei der Service-Hotline an und bekam bestätigt, dass es sich um einen fehlerhaften Einzug hält, der jedoch erstattet werden soll.

      Am 13.05.2017 ist noch keine Erstattung eingegangen und ich schrieb eine Mail an "service@sky.de".

      Rückmeldung war:

       

      "vielen Dank für Ihre Mitteilung. Bitte entschuldigen Sie, dass sich unsere Antwort auf Ihr Anliegen verzögert hat.

       

      Wir bedauern sehr, dass Sie sich mit diesem Anliegen erneut an uns wenden mussten. Unsere Fachabteilung ist bereits über Ihr Anliegen informiert und ist bemüht schnellstmöglich eine Korrektur vorzunehmen. Bis der Systemfehler bereinigt wird, müssen wir Sie noch um ein wenig Geduld bitten.

       

      Wir bitten um Ihr Verständnis.

       

      Besuchen Sie unsere Online-Community „Sky&Friends“ unter community.sky.de. Dort finden Sie schnelle Hilfe zu Ihren Anliegen und können sich rund um Sky austauschen.

       

      Mit freundlichen Grüßen

       

      Ihr Sky Team"


      Erneut habe ich das zum Telefon gegriffen und es hieß die Erstattung würde im nächsten Abrechnungsmonat kommen.


      Auch im Juni passierte nichts, also habe ich mich erneut um telefonischen Support bemüht. Erklären kann sich der Berater die noch nicht vollzogene Erstattung auch nicht, gibt es aber an die Fachabteilung weiter. Ich bat ihn um schriftliche Bestätigung der Erstattung woraufhin ich wieder an den Mailsupport "service@sky.de" verwiesen wurde. Die Mail mit Bitte um schriftliche Bestätigung ging am 22.06.2017 raus. Am gleichen Tag abends erhielt ich eine Antwort, dass die Rücküberweisung veranlasst werden würde. Ich solle noch meine Bankdaten mitteilen, da eine Erstattung an PayPal nicht möglich ist.

      Bankdaten weitergeleitet, Mail mit Antwort: "Wir haben Ihre IBAN für die Rücküberweisung an unsere Fachabteilung weitergeleitet. Diese wird umgehend die Rückerstattung vornehmen." erhalten.


      Heute, 09.07.2017, nach wie vor keine Erstattung eingegangen und nochmals den telefonischen Support kontaktiert. Er würde es an die Fachabteilung weiterleiten, kann mir dazu jedoch keine schriftliche Bestätigung zukommen lassen, und die Erstattung würde wahrscheinlich nächsten Abrechnungsmonat erfolgen. D.h. ich werde wieder einen Monat länger mein Geld nicht sehen und muss mich ohne eine handfeste Bestätigung vertrösten lassen.

       

      Da durch dieses Forum einige Fälle scheinbar leicht und zügig gelöst worden sind, hoffe ich hier Hilfe zu finden.

      Meine Kundenummer: xxx

       

       

      MOD-EDIT: öffentlich gepostete Kundennummer entfernt