30 Antworten Neueste Antwort am 10.07.2017 14:05 von Dorina N. RSS

    SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen

    piei

      Ich habe mein Sky Abo gekündigt. Ich habe vor ca. 1,5 Monaten meinen SKY Receiver zur Post gebracht. 2 Mahnungen später "das Gerät sei nicht angekommen" habe ich nochmal eine Mail an den Kundenservice geschickt, um den Sachverhalt vernünftig klären zu können. Jetzt bekomme ich OHNE WEITERE Nachricht einen Brief von einem Inkassounternehmen mit einer Rechnung von 123(!) Euro. Das sind betrügerische Methoden eines großen Konzerns. Ich bin wahrlich kein Einzelfall. Bei so einem großen Unternehmen habe ich nicht damit gerechnet. Ich wollte eigentlich nur eine SKY PAUSE einlegen. Diese wird nun wohl auf LEBENSZEIT andauern.

        • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
          herbi100

          hast Du anhand der Sendungsverfolgungsnummer überprüft ob der Receiver bei Sky angekommen ist??

           

          Dann kann das ein Moderator hier wahrscheinlich schnell aufklären.

           

          Es kann natürlich auch sein, das die Post das Paket verloren hat.

           

          Schön wäre, wenn Du einen Versendenachweis hast.

          • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
            jimgordon

            Wenn du betrogen wurdest, dann solltest Du sofort, mit allen beweisen die Du hast, zur Polizei und Anzeige erstatten.

             

            Hast Du einen Nachweis, dass Du den receiver an Sky geschickt hast? Den Einlieferungsbeleg der Post (DHL)?

              • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                piei

                Das ist ja das frustrierende Ich habe den Beleg von der Post aufgehoben. Da war aber keine Sendungsnummer drauf. Ist mir natürlich erst später aufgefallen. Ich habe jetzt einen Rechercheauftrag bei DHL eingereicht. Aber SKY wollte ja keinen Kontakt mehr mit mir aufnehmen und hat mir stattdessen ein fragwürdiges Inkassounternehmen auf den Hals gehetzt. Ich würde tippen da sitzt jemand in der Postannehmestelle rum und lacht sich einen Ast wenn so Trottel wie ich keinen Sendebetätigung einfordern. Dann kann man sich Paketinhalte einfach einstecken. Ich werde wohl absolut nichts tun können (selbstverschuldet). Allerdings trotzdem sehr ärgerlich -> 123 Euro für einen Receiver bezahlen den man brav und fristgerecht zur Post gebracht hat! SKY könnte auch nochmal nachschauen oder ihre Mitarbeiter besser überprüfen! Das Paket ist bestimmt angekommen. Als verliert die DHL einfach so genau SO ein Paket!!

              • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                mortonmies

                1,5 Monate ist zu wenig.Normal dauert es bis zu 2 Monate bis dein Receiver als Retoure beim Sky Kundenservice erfasst wurde.

                Anscheinend werden alle Retouren bei denen auf einen Haufen geschmissen und erst rausgesucht wenn sich ein Ex-Kunde mit Sendungsnummer meldet.

                • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                  daemon1811

                  was regst du dich denn so auf ??

                   

                  2 punkte mußt du dir selber ankreiden: 1. du hast den falschen beleg (ohne sendungsnummer) aufgehoben  / 2. du hast erst bei der 2.Mahnung reagiert ,was woh zu viel zu spät war.

                   

                  du hast deinen receiver rechtzeitig zurück geschickt und SKY hat dir wohl eine mahnung geschickt,weil es sich überschnitten hat.(kommt überall vor) 

                  jetzt hast du aber nicht reagiert und hast noch die 2.mahnung abgewartet und dich dann per mail an SKY gewandt (was auch eine möglichkeit ist)

                  leider wurde deine mail wohl etwas später bearbeitet und somit gingen nochmal wertvolle tage ins land und SKY überlies dann alles seinem Inkassobüro.

                   

                  vielleicht meldet sich noch ein moderator und kann etwas licht ins dunkle bringen......aber achte auf deine wortwahl

                    • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                      piei

                      Zum Thema "warum reg ich mich auf" bzw "wortwahl achten" -> habe heute nochmal mit dem """KUNDENSERVICE""" telefoniert. Dort meinte man es sei ja überhaupt nicht möglich die ganzen Receiver die in der Poststelle ankommen allen Kunden zuzuordnen. Lächerliche Betrügerei nenn ich das. Will gar nicht wissen wieviel Geld Sky pro Jahr macht mit diesen kriminellen Methoden. Natürlich ist es euer gottverdammter Job die Reveicer zuzuordnen! Da lag ein Brief mit meinem Namen und meiner Vertagsnummer bei! Jesus.....

                    • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                      Axel S.

                      Hallo piei,

                       

                      damit ich Dir helfen kann, benötige ich bitte per privater Nachricht Deine Kundennummer.

                       

                      So geht es: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                       

                      Viele Grüße,
                      Axel

                      • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                        maxi3009

                        Ich habe ebenso das Problem das Sky behauptet mein Reciever wäre nicht angekommen. Allerdings sind Festplatte und Smartcard angekommen. Alle drei Sachen waren in einem Paket und somit müssten alle Sachen bei Sky angekommen sein. Knapp 2 Monate danach kam plötzlich ein Schreiben von einem Inkasso-büro die 133 Euro von mir verlangen. Ich hab leider den Schein von DHL weggeschmissen aber ich habe eine Zeugin das ich alles weggeschickt habe.

                          • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                            rubens

                            maxi3009 schrieb:

                             

                            Ich habe ebenso das Problem das Sky behauptet mein Reciever wäre nicht angekommen. Allerdings sind Festplatte und Smartcard angekommen. Alle drei Sachen waren in einem Paket und somit müssten alle Sachen bei Sky angekommen sein. Knapp 2 Monate danach kam plötzlich ein Schreiben von einem Inkasso-büro die 133 Euro von mir verlangen. Ich hab leider den Schein von DHL weggeschmissen aber ich habe eine Zeugin das ich alles weggeschickt habe.

                            Also wie ich das verstehe,du hast 2 Monate gar nicht getan obwohl du wusstest,dass dein Paket ohne Receiver angekommen war ?

                            Dazu noch Sendunsbestätigungs von DHL weggeschmissen?

                            Ehrlich gesagt verstehe ich dein Handeln in der Sache überhaupt nicht nicht.

                              • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                                maxi3009

                                Ich hab einmal eine Mahnung bekommen nach ca. 1 monat wo ich nur nach dem letzten Satz gegangen bin das es sich auch überschneiden könnte. Danach kam sofort das Schreiben des Inkassobüros. Darauf hab ich bei Sky und bei dem Inkassobüro mich gemeldet und eine Stellungsnahme hingeschickt. Daraufhin hab ich letzte Woche wieder ein Schreiben von dem Inkassobüro bekommen wo man null auf meine Stellungsnahme einging sondern weiterhin nur das Geld fordert. Und auf nachfrage bei Sky warte ich immer noch auf eine Antwort. Beim anruf wurde ich nur dumm angemacht und weiter geschickt zum Inkassobüro.

                              • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                                Didi Duster

                                maxi3009 schrieb:

                                 

                                Ich habe ebenso das Problem das Sky behauptet mein Reciever wäre nicht angekommen. Allerdings sind Festplatte und Smartcard angekommen. Alle drei Sachen waren in einem Paket und somit müssten alle Sachen bei Sky angekommen sein. Knapp 2 Monate danach kam plötzlich ein Schreiben von einem Inkasso-büro die 133 Euro von mir verlangen. Ich hab leider den Schein von DHL weggeschmissen aber ich habe eine Zeugin das ich alles weggeschickt habe.

                                Den Beleg wegzuwerfen war wohl nicht sehr hilfreich! Andererseits sollte der Receiver ebenfalls angekommen sein, da er im selben Paket war. Sky ist momentan mit den Retoure Buchungen im Rückstand, so dass noch eine Chance besteht, dass der Receiver gefunden wird.

                                Leider ist inzwischen bereits das Inkassobüro eingeschaltet worden. Deren Forderung solltest du umgehend schriftlich widersprechen mit genau der Begründung, dass das Paket generell bei Sky angekommen ist. Dass du den Beleg nicht mehr hast, würde ich zunächst unerwähnt lassen

                                Paralell dazu könnte sich ein Moderator des Forums schlau machen, ob dein Receiver inzwischen nicht doch korrekt eingebucht wurde.

                                  • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                                    maxi3009

                                    Es ist komisch das bei so vielen Leuten anscheinend der Reciever auch Wochen und Monaten nicht eingelagert ist. In meinen Augen ist das nur eine Variante Geld von den Leuten abzuziehen. Vielleicht sollte man da mal an die Öffentlichkeit gehen damit sowas aufhört.

                                    Außerdem habe ich beim Inkassobüro schon eine Stellungsnahme abgegeben daraufhin hat man mir nur eine weitere Geldforderung geschickt.

                                    Ich frag mich wie es sein kann wenn eine Smartcard im Reciever drin gesteckt hat und so zurück geschickt wurde, wie diese angekommen ist aber der Reciever nicht. Das kann sogar mein Zeuge bestätigen.

                                      • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                                        daemon1811

                                        hallo maxi,

                                         

                                        das selbe problem hatte ich mal bei unitymedia... 3 sachen in einem paket zurückgeschickt und nur eine sache wurde eingescannt.

                                        lag daran,weil diese drei sachen in unterschiedlichsten abteilungen eingebucht worden sind.

                                        leider ist dein  einlieferungsbeleg nicht mehr vorhanden,was die sache schwieriger macht.

                                         

                                        aber : wenn du am telefon genauso argumentierst,wie du hier schreibst,dann kann es nichts werden...

                                    • Re: SKY behauptet mein Receiver sei nicht angekommen
                                      Dorina N.

                                      Hallo maxi3009,

                                      ich bin mir sicher, dass auch vorher schon Briefe zum Thema "Erinnerung für Geräterücksendung" verschickt wurden. Dass Du den Sendungsbeleg nicht aufbewahrt hast, erschwert uns die Recherche. Allerdings ist merkwürdig, dass nur der Receiver angemahnt wurde, obwohl Du nur ein Paket zurückgesendet hast. Ich möchte mir das einmal genauer ansehen, sendest Du mir bitte Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu?

                                      Viele Grüße, Dorina