2 Antworten Neueste Antwort am 01.07.2017 15:55 von hansk. RSS

    Sky Vertragsverlängerung - eine Farce

    makku

      Gestern endete mein Sky-Abo, welches ich ununterbrochen seit Oktober 2009 bezogen habe.

       

      Die Konditionen aus dem letzten Abo waren: Sky komplett für 29,99 / 12 Monate.

      Gekündigt habe ich, weil die Rechtevergabe für Buli/CL/EL zu diesem Zeitpunkt unklar war.

       

      Nach der Kündigung gab es natürlich zahlreiche Anschreiben / SMS / Emails / und einen Anruf.

      Seit über 2 Monaten lautete das Angebot immer: Alles wie bisher für 34,99 EUR / Monat.

       

      Nun... während des einen Anrufs habe ich die Frage gestellt, wieso ich auf einmal mehr zahlen soll, bei

      deutlich weniger Leistung. Daraufhin hatte die Call-Center-Dame einfach aufgelegt. Offenbar gab es

      für diese Frage keinen Gesprächsleitfaden.

       

      Mein letztes Telefonat habe ich dann gestern mit Sky geführt, nachdem ich eine SMS erhielt, dass man

      ein super-dooper-persönliches Angebot für mich hätte.... 34,99 für alles.

       

      Mich stören nicht die 5 EUR... vielmehr kotzt es mich regelrecht an, dass Neukunden damit geworben werden,

      Sky komplett für 29,99 EUR zu erhalten. Ich bin seit nunmehr 8 Jahren Kunde... und ich soll mehr zahlen?! Warum?

      Ist das die Belohnung für eine 8-jährige Kundenbeziehung?

       

      Und dann ärgert es mich noch, dass man regelrecht verarscht wird... Auf die Frage, warum es mehr kosten soll, obwohl

      doch nicht alle Spiele gezeigt werden, kam als Antwort: Wir senden doch auch Eurosport 2 aus.

      Aha... als Unitymedia-Kunde aber nicht. Als wenn das da nicht stehen würde. Und auf die Aussage, dass ja auch nicht alle CL-Spiele

      zu sehen sind, kam: Doch doch... wir zeigen Ihnen alle Spiele. Das aber DAZN auch ein paar Spiele exklusiv zeigt, die Sky dann

      maximal nur in der Konferenz zeigen darf... das wird verschwiegen.

       

      Vielleicht ist das einigen bei Sky nicht klar. Aber ich will insbesondere die Spiele meines Lieblingsvereins sehen. Und wenn ich

      das dann nur in der Konferenz mit anderen Spielen sehen kann, dann ist das nicht exklusiv und schon gar nicht Rechtfertigung

      für eine Preiserhöhung.

       

      Also unterstütze ich in Zukunft lieber lokale SkySport-Bars... und schaue nur noch die Spiele, die mich wirklich interessieren.

       

      Das ist echt ein Armutszeugnis für Sky und ich werde in den sozialen Netzwerken meine zahlreichen Kontakte über dieses

      Verhalten informieren.
      Btw: in meinem Bekanntenkreis schlägt der Pendel bereits um. Wenn Sky früher für Exklusivität und gutes Programm stand, so ist es heute

      unitymediafiziert: mafiöse Strukturen und Heuschreckenverhalten. Irgendwann wird es dafür eine Quittung geben...

       

      Denn in Deutschland sind zusätzliche Ausgaben neben GEZ für´s TV ein heikles Thema. Dann verzichtet man lieber auf nicht mal exklusiven Fussball. Und dann können die abstrus hohen Summen für Übertragungsrechte nicht mehr bezahlt werden und es findet endlich ein Selbstreinigungsprozess im Fussball statt.

       

      Ein sehr enttäuschter ehemaliger Kunde