1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende 164 Antworten Neueste Antwort am 13.09.2017 18:16 von mthehell RSS

    Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery

    jonnycash

      Wie die kleinen Kinder. Es wird immer unwürdiger.......und wer leidet darunter ? Der Kunde.

       

      http://m.dwdl.de/a/62113

        • 1. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
          klausi67

          Finde es jetzt garnicht so peinlich stimmt doch es ist eine Lüge mit allen spielen

           

           

          Eurosport nutzt seine Bundesliga-Rechte zunächst nur über die eigene App - und erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen Sky wegen unlauterer Werbung. Der Pay-TV-Platzhirsch behaupte, weiter alle Spiele der Fußball-Bundesliga zu zeigen. Bei Sky wundert man sich.

           

            

          Eurosport nutzt seine Bundesliga-Rechte zunächst nur über die eigene App - und erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen Sky wegen unlauterer Werbung. Der Pay-TV-Platzhirsch behaupte, weiter alle Spiele der Fußball-Bundesliga zu zeigen. Bei Sky wundert man sich.

           

          Ab der im August startenden Bundesliga-Saison hält Sky bekanntlich erstmals nicht alle Pay-TV-Rechte. Discovery Communications hat sich für seinen Sender Eurosport im vergangenen Jahr eines der von der DFL ausgeschriebenen Rechtepakete gesichert. Konkret beinhaltet das "Paket A" alle Freitagsspiele der Bundesliga (20.30 Uhr) sowie darüber hinaus fünf Spiele am Sonntagnachmittag um 13.30 Uhr und die Spiele am Montagabend (20.30 Uhr). Hinzu kommen die Relegationsspiele zur 1. Liga, die künftig ausschließlich im Pay-TV zu sehen sind, und die Relegation zur 2. Liga sowie non-exklusiv der Supercup zwischen Meister und Pokalsieger.

            

          Und auch Sky-Kunden hatten sich vermutlich Hoffnung gemacht, diese Spiele sehen zu können, denn das kostenpflichtige Angebot vom Eurosport ist schließlich auch via Sky zu empfangen. Ende Januar einigten sich die beiden Medienunternehmen nach schon damals ungewöhnlich harter Auseinandersetzung und zähen Verhandlungen schließlich auf eine weitere Verbreitung der Discovery-Sender bei Sky. Die von Eurosport erworbenen Bundesliga-Rechte wurden damals aber explizit ausgeklammert. Damals hieß es von Discovery, man wolle weiter mit Sky verhandeln. Das ist nun aber offensichtlich vom Tisch.

          Trotzdem werbe Sky Deutschland nach Auffassung von Discovery weiterhin damit, alle Spiele der Fußball-Bundesliga zu zeigen. Zu dem seit Jahresanfang rauer gewordenen Ton zwischen den beiden langjährigen Partnern passt die jüngste Eskalation: Discovery hat in dieser Angelegenheit vor Gericht eine Einstweilige Verfügung (EV) gegen Sky Deutschland erwirkt. Unklar ist, gegen welche Werbeaussagen genau. Bei Discovery beklagt man auf Nachfrage des Medienmagazins DWDL.de nur "in vielen Fällen" die Irreführung der Kunden.

          Die EV soll Sky am Montag zugestellt worden sein. Doch dort reagiert man auf Anfrage des Medienmagazins DWDL.de am Montagabend überrascht. Man habe noch keine Kenntnis von einer Einstweiligen Verfügung, teilt Sky-Kommunikationschef Wolfram Winter mit. Verwundert über den aggressiven Ton von Discovery ist man aber seit der Auseinandersetzung Anfang des Jahres nicht mehr, das wird deutlich.

          Die Einstweilige Verfügung kommt aus Discovery-Sicht übrigens passenderweise zeitgleich zum Vermarktungsstart des Eurosport-Players. Den Player gibt es schon länger, seit dem späten Montagnachmittag ist jetzt aber klar: Die von Discovery für Eurosport erworbenen Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga werden über diesen Eurosport-Player zu sehen sein. Konkret: Beim derzeit nur darüber zu empfangenden Sender Eurosport 2 HD Extra. In den vergangenen Monaten blieb Discovery lange eine Antwort schuldig, wie und ggf. mit welchem Partner man seine erworbenen Übertragungsrechte nutzen wird.

          Und Eurosport nennt auch erstmals Preise für das eigene Bundesliga-Angebot. Kostenpunkt für den Eurosport Player, der neben den neuen Bundesliga-Rechten auch alle anderen Angebote der Marke Eurosport beinhaltet: 29,99 Euro pro Jahr. Zunächst sei dieses Angebot bis Ende August 2017 gültig. Ein Tagespass ist für 9,99 Euro erhältlich. Der aus Discovery-Sicht sehr günstige Preis soll helfen, den Eurosport Player in einem immer härteren Wettbewerbsumfeld, mit neuen Konkurrenten wie DAZN, möglichst weit im Markt zu verbreiten. Ob allerdings Fußball-Fans, die für das komplette Bundesliga-Paket nun zusätzlich zum Sky-Abo noch einmal etwas drauflegen müssen, das ebenso attraktiv finden werden, muss sich noch zeigen.

           

           

          Für 29€ im Jahr kann man nichts Sagen sind 2,42 im Monat zusätzlich zu DAZN und Netflix ist OK

          • 2. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery

            Discovery zeigt Kante gegenüber Sky, die überrascht sind (oder nur so tun). Der ehemalige Monopolist der BuLi- Liverechte macht den Anschein, nicht mit den neuen Gegebenheiten umgehen zu können.

            Im Gegensatz dazu neigt Discovery, sehr auf dem hohen Ross zu sitzen und dies Sky auch spüren zu lassen.

            Dem Fussballfan bleibt nur der Griff in die eigene Tasche, wenn er weiterhin tatsächlich alle Spiele (nunmehr in unterschiedlicher Qualität) live sehen will.

            Die Mehrkosten kann aber jeder Sky- Abonnent ungefähr in der Waage halten, wenn er zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf eines seiner Sky- Pakete verzichtet (für mich kommt das Cinemapaket unter das Fallbeil).

            • 3. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
              klausi67

              Ich hab sky ganz aufgegeben lag aber auch daran das ich lieber PL als bundesliga geschaut habe. Und mein Sohn nicht ganz soviel TV sehen darf wie viele andere kids und Werbung kann ich sowieso nicht haben also wurde am ende auch noch das letzte Paket aufgegeben wegen der Kinderfilme. Mitlerweile kommt er sehr gut klar mit NETFLIX KIDS und nachdem er Netflix interaktiv gestern testen durfte glaube ich nicht das er noch was vermisst.

              • 4. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                jonnycash

                Achtung:

                Es wird berichtet, das die 29,- nur für den Jahrespass 2017 sind und das am 31.12.2017 endet.

                • 5. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                  mthehell

                  Zumindest sieht es von Seite Discovery eher so aus, dass die BuLi-Spiele auf Eurosport 2 nicht im Rahmen des Sky-Abos zu sehen sein werden und auch darauf könnte die EV zielen.

                  Denn auch wir haben heute noch wieder gefragt, wann denn mal eine Aussage dazu kommt. Die macht Sky bisher ja nicht, sondern listet ES2 normal weiter als Sender im Portfolio auf. Das erweckt ja auch bei Abonnennten den Eindruck man könne die Spiele freitags sehen, nur auf einem anderen Sender mit anderem Logo. (Stichwort im Bericht dazu wäre "Irreführung der Kunden").

                   

                  Ein Begriff, mit dem sich Sky wohl in letzter Zeit wieder intensiver befasst: Der SkyStore, der angeblich digitale Inhalte verkauft, Select-Leihfilme bieten lt. Newsletter "Beste Full-HD Bildqualität"...

                  Ich dachte, man hätte aus dem AGB-Theater der letzten Jahre gelernt...   

                  • 6. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                    mthehell

                    Die Seite vom Player sah am Samstag noch anders aus (3 Pakete, Jahrespass 39,99 - hatte ich sogar hier im anderen Thread gepostet).

                     

                    Vielleicht bietet man ja demnächst auch noch einen Discount für Skykunden an - als Promocode einfach die Sky-Kundennummer eingeben und *Tataa*

                    • 7. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery

                      Sonderpreis für "Sky- Geschädigte"

                      • 8. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                        klausi67

                        Glaube ich nicht hier gerade von der ES-Player seite kopiert

                         

                         

                        Jahres-Pass

                        Nur 29,99 €*

                         

                        Einmalzahlung

                        Buchbar bis 31. August

                        Spezialpreis zum Bundesliga-Start

                        *wird automatisch jährlich zum dann gültigen Preis verlängert, falls keine Kündigung erfolgt



                        • 9. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                          jonnycash

                          klausi67 schrieb:

                           

                          Glaube ich nicht hier gerade von der ES-Player seite kopiert

                           

                           

                          Mag sein, ist aber trotzdem so das es nur das "Restjahr 2017" ist. Wird auch bei der Hotline bestätigt und nach der Buchung sieht man im Kundenbereich, dass der Jahrespass am 31.12. ausläuft

                          http://www.directupload.net/file/d/4764/kwfyjuzq_jpg.htm

                          Glaub es, oder lasse es.

                          • 10. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                            veldon

                            Irgendwie seh ich hier genau den selben knieschuss wie damals Liga total. Ob das so gut ist von discovery sich so dermaßen die langjährige Partnerschaft zu versauen?

                            • 11. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                              klausi67

                              Ist ja Gut ok dann liegen wir bei 39€ im Jahr ab Januar also ca. 3,34 im Monat nur bis dahin wird es dann etwas teurer

                              • 12. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                                jonnycash

                                Ob es im Januar dann 29 oder 39 oder 59 oder 69 sind weiss niemand.

                                • 13. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                                  herbi100

                                  29,90 für die restlichen Monate 2017, ich bin dabei.

                                  sind ja nur 6 Euro im Monat.

                                   

                                  Meine mittlerweile 16 jährige Nichte hat mir gerade gezeigt,

                                  wie ich einen Laptop mit Hdmi

                                  und

                                  Einstellung "An ein zweites Anzeigegerät weiterleiten"

                                  mit einem TV verbinden kann.

                                   

                                  Bin jetzt noch nicht ganz soweit wie mthehell,

                                  aber

                                  auch der längste Weg, beginnt mit "einem" Schritt

                                  • 14. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery

                                    "Ein kleiner Schritt für einen Menschen aber ein großer Schritt für.... "

                                    1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende