6 Antworten Neueste Antwort am 26.06.2017 17:51 von muhusch RSS

    Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?

    mthehell

      So langsam tauchen ja immer mehr Meldungen auf und man kann ja spekulieren bis zur Vergabe.

      Ich eröffne mal einen Thread dazu, damit sich das nicht mit anderen Sportrechten mischt.

       

      Zum Start hier mal die aktuellen Äußerungen (Formel 1 demnächst auch in Deutschland exklusiv im Pay-TV? – Quotenmeter.de):

      "Die neuen Eigner der Formel 1 haben sich bei der FIA-Konferenz zur zukünftigen Vermarktung der Rennserie ausgelassen."

      Der Tenor war ja eigentlich nach der Übergabe von Ecklestone: "Formel 1 soll ins Pay-TV", was ja auch der Deal mit Sky UK zeigt.

       

      Diese Spekulationen hat Sean Bratches, Managing Director der Formel 1, und seines Zeichens für die kommerzielle Seite der Rennserie verantwortlich, nun einerseits angeheizt, andererseits aber auch eingeschränkt:

      "Free-TV ist sehr wichtig für uns", wird Sean Bratches vom britischen Guardian zitiert. "Meine Vision mit den Medienrechten ist, dass wir eine Mischung aus Free- und Pay-TV haben." In diesem Zusammenhang spricht Bratches explizit davon, dass er 30% der Rennen im Free-TV zeigen wolle und 70% exklusiv im Pay-TV.

      Den exklusiven Deal mit Sky UK werde man jedoch respektieren, auch wenn man ihn für falsch halte.

       

      Für Deutschland bedeutet dies zum einen, dass Sky sich wohl keine Hoffnungen auf einen ähnlichen, exklusiven Deal für alle Rennen im hiesigen Markt machen kann. Wenn die Formel 1 diesen Deal für UK bereits als "kontraproduktiv" für den Sport bezeichnet, wird man auf dem größten europäischen Markt hierauf kaum eingehen.

      Andererseits zeigt es aber auch, dass man für eine - mit 70% aller Rennen alles andere als unerhebliche - Exklusivität des Pay-TVs sehr offen ist.

       

      Nach Informationen von Motorsport-Total.com laufen die Verträge von RTL und Sky nach der aktuellen Saison aus. Es wird somit in den kommenden Wochen spannend, ob sich Sky eine größere Exklusivität sichern kann und ob RTL noch Free-TV-Partner bleiben will, wenn man nur noch sechs bis sieben Rennen zeigen darf."


      Es scheint also eher der Wunsch zu sein, dass man auch "mehr Zuschauern" den Sport bieten will anstatt wie beim Fussball nur eine "Geldmaschine" verkaufen will ("Egal, wer und wie viele es überhaupt sehen können, Hauptsache die Millionen Einnahmen stimmen").


        • Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
          Didi Duster

          Sind die neuen Eigner der F1 plötzlich zu Menschenfreunden geworden? Ich glaube kaum! Man könnte höchstens davon ausgehen, dass die Bosse hier einem gewissen Zuschauerdesinteresse gegensteuern möchten. Da aber bereits zu Zeiten der "kostenlosen" RTL Übertragungen die F1 Fans nicht gerade zahlreicher wurden, wird man mit gerade 30% freien Übertragungen hier eher das Gegenteil erreichen. Die F1 soll wohl ein aufpoliertes Imageupdate erhalten, was zu den Zeiten von Ecklestone auch eher schwer zu vermitteln war. Ob es klappen wird, wenn 70% der Übertragungen nur noch im Pay TV zu sehen sein werden? Ich glaube es nicht!

            • Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
              muhusch

              Das sehe ich auch so, die letzte Steigerung wäre dann ja noch, wenn Sky, wie bei der Bundesliga, die Formel 1 auch noch als Extrapaket anbieten würde, wofür man dann auch noch zu dem Sportpaket extra zahlen müsste

              Mal sehen, noch 4 Tage...ich überlege eh schon, ob ich überhaupt noch mal verlängern sollte, egal wie das Angebot ist..

                • Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                  Didi Duster

                  Bei einem Preis von evtl. 29,99 für das Gesamtpaket inkl. HD und vielleicht sogar noch 2 Freimonate obendrauf, kann man nicht soviel falsch machen Sollte es teurer werden, so kann man bei den unsicheren Bedingungen z.Zt. tatsächlich ins Grübeln kommen. Extra nur für die F1 bezahlen würde ich niemals machen. Dafür sind die Rennen meistens zu "unspannend" geworden.

                  Gestern war mal eine löbliche Ausnahme!

                    • Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                      muhusch

                      Ich würde auch auf keinen Fall nochmals extra dafür bezahlen, an den 29,99 Euro bin ich schon nah dran, da kommt vielleicht nochmal was bis Freitag . Noch besser wäre ja für Sky die Formel 1 per Pay per View ( man ich könnte wohl glatt bei denen anfangen mit meinen tollen Ideen, ich darf mich dann nur nicht von irgendwelchen Kunden erwischen lassen, die würden mich wohl sofort lynchen ).

                        • Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                          Didi Duster

                          F1 als Pay per View würde wohl kaum jemand akzeptieren. Da müsste man schon F1 Harcore Fan sein! Würde sich wohl genauso lohnen, wie die überteuerten Boxkämpfe mit Leuten, die man in der breiten Öffentlichkeit kaum kennt!

                          Du hast wahrlich tolle Ideen - würden aber zu Sky passen!

                            • Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                              muhusch

                              Sky muss sowieso aufpassen, dass sie den Bogen nicht überspannen ( sind ja im Moment schon auf dem besten Weg dahin). Wenn eine gewisse Grenze überschritten ist, rennen ihnen die Kunden in Scharen weg und kommen nicht mehr so schnell wieder. Und ist der Ruf erst einmal ruiniert, lebt sich's....ääääähhh, neeeee .....der wäre ja anders......wird Sky das nicht überleben, soviel Kohle kann der Murdoch gar nicht mehr reinstecken um das dann zu kompensieren. Hab so was ähnliches mit unserer Dorfdisco erlebt. War immer sehr gut besucht in den 80'er und 90'er bis dem Betreiber einfiel, doch mal das Image zu wechseln ( Techno statt Rock und Disco ). Die Stammkunden waren sehr schnell weg und sein Laden leer. spätere Rettungsversuche ( zurück zu den Wurzelnparties ) scheiterten kläglich und der Laden ging schon ein Jahr später pleite und hat nie wieder eröffnet.