1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende 158 Antworten Neueste Antwort am 22.01.2018 22:10 von owal RSS

    Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?

    mthehell

      So langsam tauchen ja immer mehr Meldungen auf und man kann ja spekulieren bis zur Vergabe.

      Ich eröffne mal einen Thread dazu, damit sich das nicht mit anderen Sportrechten mischt.

       

      Zum Start hier mal die aktuellen Äußerungen (Formel 1 demnächst auch in Deutschland exklusiv im Pay-TV? – Quotenmeter.de):

      "Die neuen Eigner der Formel 1 haben sich bei der FIA-Konferenz zur zukünftigen Vermarktung der Rennserie ausgelassen."

      Der Tenor war ja eigentlich nach der Übergabe von Ecklestone: "Formel 1 soll ins Pay-TV", was ja auch der Deal mit Sky UK zeigt.

       

      Diese Spekulationen hat Sean Bratches, Managing Director der Formel 1, und seines Zeichens für die kommerzielle Seite der Rennserie verantwortlich, nun einerseits angeheizt, andererseits aber auch eingeschränkt:

      "Free-TV ist sehr wichtig für uns", wird Sean Bratches vom britischen Guardian zitiert. "Meine Vision mit den Medienrechten ist, dass wir eine Mischung aus Free- und Pay-TV haben." In diesem Zusammenhang spricht Bratches explizit davon, dass er 30% der Rennen im Free-TV zeigen wolle und 70% exklusiv im Pay-TV.

      Den exklusiven Deal mit Sky UK werde man jedoch respektieren, auch wenn man ihn für falsch halte.

       

      Für Deutschland bedeutet dies zum einen, dass Sky sich wohl keine Hoffnungen auf einen ähnlichen, exklusiven Deal für alle Rennen im hiesigen Markt machen kann. Wenn die Formel 1 diesen Deal für UK bereits als "kontraproduktiv" für den Sport bezeichnet, wird man auf dem größten europäischen Markt hierauf kaum eingehen.

      Andererseits zeigt es aber auch, dass man für eine - mit 70% aller Rennen alles andere als unerhebliche - Exklusivität des Pay-TVs sehr offen ist.

       

      Nach Informationen von Motorsport-Total.com laufen die Verträge von RTL und Sky nach der aktuellen Saison aus. Es wird somit in den kommenden Wochen spannend, ob sich Sky eine größere Exklusivität sichern kann und ob RTL noch Free-TV-Partner bleiben will, wenn man nur noch sechs bis sieben Rennen zeigen darf."


      Es scheint also eher der Wunsch zu sein, dass man auch "mehr Zuschauern" den Sport bieten will anstatt wie beim Fussball nur eine "Geldmaschine" verkaufen will ("Egal, wer und wie viele es überhaupt sehen können, Hauptsache die Millionen Einnahmen stimmen").


        • 1. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
          Didi Duster

          Sind die neuen Eigner der F1 plötzlich zu Menschenfreunden geworden? Ich glaube kaum! Man könnte höchstens davon ausgehen, dass die Bosse hier einem gewissen Zuschauerdesinteresse gegensteuern möchten. Da aber bereits zu Zeiten der "kostenlosen" RTL Übertragungen die F1 Fans nicht gerade zahlreicher wurden, wird man mit gerade 30% freien Übertragungen hier eher das Gegenteil erreichen. Die F1 soll wohl ein aufpoliertes Imageupdate erhalten, was zu den Zeiten von Ecklestone auch eher schwer zu vermitteln war. Ob es klappen wird, wenn 70% der Übertragungen nur noch im Pay TV zu sehen sein werden? Ich glaube es nicht!

          • 2. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
            muhusch

            Das sehe ich auch so, die letzte Steigerung wäre dann ja noch, wenn Sky, wie bei der Bundesliga, die Formel 1 auch noch als Extrapaket anbieten würde, wofür man dann auch noch zu dem Sportpaket extra zahlen müsste

            Mal sehen, noch 4 Tage...ich überlege eh schon, ob ich überhaupt noch mal verlängern sollte, egal wie das Angebot ist..

            • 3. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
              Didi Duster

              Bei einem Preis von evtl. 29,99 für das Gesamtpaket inkl. HD und vielleicht sogar noch 2 Freimonate obendrauf, kann man nicht soviel falsch machen Sollte es teurer werden, so kann man bei den unsicheren Bedingungen z.Zt. tatsächlich ins Grübeln kommen. Extra nur für die F1 bezahlen würde ich niemals machen. Dafür sind die Rennen meistens zu "unspannend" geworden.

              Gestern war mal eine löbliche Ausnahme!

              • 4. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                muhusch

                Ich würde auch auf keinen Fall nochmals extra dafür bezahlen, an den 29,99 Euro bin ich schon nah dran, da kommt vielleicht nochmal was bis Freitag . Noch besser wäre ja für Sky die Formel 1 per Pay per View ( man ich könnte wohl glatt bei denen anfangen mit meinen tollen Ideen, ich darf mich dann nur nicht von irgendwelchen Kunden erwischen lassen, die würden mich wohl sofort lynchen ).

                • 5. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                  Didi Duster

                  F1 als Pay per View würde wohl kaum jemand akzeptieren. Da müsste man schon F1 Harcore Fan sein! Würde sich wohl genauso lohnen, wie die überteuerten Boxkämpfe mit Leuten, die man in der breiten Öffentlichkeit kaum kennt!

                  Du hast wahrlich tolle Ideen - würden aber zu Sky passen!

                  • 6. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                    muhusch

                    Sky muss sowieso aufpassen, dass sie den Bogen nicht überspannen ( sind ja im Moment schon auf dem besten Weg dahin). Wenn eine gewisse Grenze überschritten ist, rennen ihnen die Kunden in Scharen weg und kommen nicht mehr so schnell wieder. Und ist der Ruf erst einmal ruiniert, lebt sich's....ääääähhh, neeeee .....der wäre ja anders......wird Sky das nicht überleben, soviel Kohle kann der Murdoch gar nicht mehr reinstecken um das dann zu kompensieren. Hab so was ähnliches mit unserer Dorfdisco erlebt. War immer sehr gut besucht in den 80'er und 90'er bis dem Betreiber einfiel, doch mal das Image zu wechseln ( Techno statt Rock und Disco ). Die Stammkunden waren sehr schnell weg und sein Laden leer. spätere Rettungsversuche ( zurück zu den Wurzelnparties ) scheiterten kläglich und der Laden ging schon ein Jahr später pleite und hat nie wieder eröffnet.

                    • 7. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                      mthehell

                      Gerhard Berger hat seine Einschätzung in einem Interview mit T-online abgegeben:

                       

                      "Derzeit werden die neuen TV-Verträge ausgehandelt. Eine Option dabei ist, dass die Formel 1 nur im Pay-TV zu sehen ist.

                      Ich gehe davon aus, dass Liberty Media und Discovery die TV-Rechte für weite Teile des internationalen Motorsports komplett unter ihre Kontrolle bringen möchten. Das ist für den Fan natürlich nicht ideal, aber wir werden mit diesen Geschäftsmodellen leben müssen.

                      Was hätte das für Konsequenzen?

                      Am Ende des Tages entscheiden die Fans, nicht die Medien-Unternehmen. Wenn die Zuschauerzahlen einbrechen, wird es negative Auswirkungen auf den Motorsport haben. Dann würden auch die Medien-Unternehmen leiden."


                      Wie an anderer Stelle schon geschrieben wird es nicht so einfach für Sky, weil die F1 indirekt schon mit Discovery verwoben ist durch die Personalien Chase Carey und John Malone. Und wo Discovery doch gerade Sky-unabhängige Verbreitungswege eröffnet hat mit dem ES2 Xtra-Sender über Amazon, HD+ und den ES-Player... 

                      Man darf gespannt bleiben.

                      • 8. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                        klausi67

                        Das wird interessant gibt es die Ausschreibung zu den F1 rechten schon irgendwo zu lesen? Gerade interessant fände ich die OTT Rechte usw. ob es die z.b. als einzelnes Paket gibt ect. Hatte die Tage auch einen Bericht gelesen das Amazon demnächst auch was großes an Sport unter vertrag nehmen möchte im Deutschsprachigen Raum...

                        • 9. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                          mthehell

                          Ich habe nichts gefunden - weiß nicht, ob die FIA die Ausschreibung veröffentlicht hat oder ob die das nur über Agenturen laufen lassen.

                          Im Bereich Streaming hat ja die FIA selbst auch noch etwas geplant mit einem eigenen Portal, also was genau da eigentlich zum Verkauf steht wäre interessant.

                          • 10. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                            klausi67

                            Schade wenn man wüsste was so zum Verkauf steht könnte man sich ein Bild machen wer vielleicht mit bieten würde...

                            • 11. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                              mthehell

                              Noch nichts handfestes, aber "Flurfunk" (http://qmde.de/95566):

                               

                              "Die Gerüchteküche brodelt, offiziell wurde noch nichts verlautbart. Doch: Genau diese Gerüchteküche besagt nun, dass eine Entscheidung gefallen ist. Demnach konnte sich Sky mit seinen jahrelangen Bemühungen endlich durchsetzen und eine teilweise Pay-Exklusivität erreichen. Sky wird - wenn sich die Gerüchte bewahrheiten - also 70% aller Rennen exklusiv zeigen, die übrigen 30% nicht-exklusiv.

                              Bekanntgegeben werden soll der Deal dem Vernehmen nach erst, wenn der Free-TV-Partner steht - hier soll noch keine Entscheidung gefallen sein. Zuletzt hatte sich die ARD, neben dem bisherigen Rechteinhaber RTL, als möglicher Abnehmer positioniert. Eine Verwertung der Free-Rechte bei Sky Sport News soll keine ernsthafte Option für den Sender aus Unterföhring sein.


                              DAZN ist - anders als bei dem Deal hinsichtlich der Champions League - nicht daran beteiligt und wird, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, keine Formel 1 zeigen.


                              Schon zuletzt gab es erste Anzeichen, dass Sky als Sieger aus der Rechtevergabe hervorgegangen ist, zeigte man doch die Rennen nun auch in Ultra HD. Nach langen Jahren hat damit Sky auch für Deutschland einen vergleichbaren Deal wie in UK und Italien. Ob jetzt auch - wie in den anderen "Sky-Ländern" - ein Formel 1 Sender namens "Sky Sport F1" gestartet wird, steht in den Sternen. Zur letzten Rechteperiode hätte man diesen Sender eingeführt, wenn man mit seinem Gebot erfolgreich gewesen wäre. Doch Bernie Ecclestone - oder die hinter ihm stehenden Teams - hatten damals etwas gegen Exklusivität in Deutschland.

                              2018 wird es voraussichtlich nun soweit sein."


                              Aus einer anderen Gerüchteküche hört man aber auch, dass namhafte Motoren-Hersteller ganz genau nachrechnen, ob sie ihr Engagement in der Formel 1 noch über ihre bisherigen Verträge bis 2020 fortsetzen. Falls nun die Zuschauerzahlen auch noch durch die 70:30 Aufteilung enorm reduziert werden, könnte das die Entscheidung ebenfalls beeinflussen. Genannt werden u.a. Mercedes, Fiat und Honda.

                              • 12. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                                muhusch

                                Das könnte dazu führen, dass Sky mittelfristig die Formel 1 zerstört. Es wird mit Sicherheit viele Menschen geben, die anstatt für die Formel 1 auch noch extra zu bezahlen eher ganz darauf verzichten werden.

                                • 13. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                                  mthehell

                                  Meine persönliche Sicht die F1 jetzt ins PayTV zu verkapseln (nahezu) ist: "Zu spät!" - wie es öfter bei Sky der Fall ist.

                                   

                                  Klar lag es an Bernie, dass es nicht eher geklappt hat mit der PayTV-Exklusivität, aber zum jetzigen Zeitpunkt ist es denkbar ungünstig. Das Zuschauerinteresse allgemein hat nachgelassen, das in Deutschland sogar stark (auch wenn diese Saison die Quote wieder etwas stärker ist) im Vergleich zu Schumi-Zeiten. Damals hätte man sicher Kunden generieren können, aber heute zieht F1 nicht mehr so richtig. Aus diesem Grund tut sich RTL ja auch schwer und ist sogar bereit komplett zu verzichten, obwohl das eins der wenigen Sport Zugpferde über Jahrzehnte war. Und auch DAZN, bekennenderweise scharf auf alles, was sie weiter bringt, hat keine Anstrengungen unternommen ein Stück vom Kuchen zu bekommen. Sind für mich eindeutige Zeichen wie interessant die F1 für Anbieter zu sein scheint.  


                                  Natürlich wäre es für Sky eine Erweiterung des Portfolios mit einer anderen Sportart, aber ob die 70%ige Exklusivität die extra Kohle gerade wert ist..?



                                  • 14. Re: Formel 1 Übertragungsrechte ab 2018..?
                                    silberling

                                    Also eigentlich kann ich die F1 ja via Sky (noch) empfangen. Zwar nicht in UHD, aber in HD. Aber ehrlich gesagt interessiert mich das kaum noch. Keine nennenswerten Fahrer mehr, Sascha Roos schreit beim Start und bei Unfällen lauter als Jaques Schulz und Marc Surer ist nur noch ein "Statist am Rande". Selbst Tanja Bauer ist nicht mehr die, die sie mal war - vielleicht müde geworden.

                                     

                                    Fazit: Mir ist inzwischen vollkommen egal was aus der F1 wird. Eigentlich schade drum, aber der Kommerz treibt so einiges in den Ruin. Soll Sky doch die Hauptrechte erhalten, ich schalte eh nicht mehr ein. Ab 1.12. sowieso nicht mehr.

                                     

                                    P.S.: Ich wünsche mir Inga Stracke im Overall als Boxenreporterin bei Sky zurück...

                                    1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende