1 Antwort Neueste Antwort am 22.10.2015 16:49 von Elisabeth J. RSS

    Widerruf meiner Zweitkarte

    lucasfichtler

      Hallo liebes Sky Team,

       

      ich habe Ende September eine SKY Zweitkarte bestellt und diese am 28.09.2015 erhalten.

      Als ich aber sämtliche Neuerungen gesehen habe, habe ich den Vertrag sofort am selben Tag noch widerrufen.

      Die Karte samt zugesandten Receiver ging am 29.09.2015 zurück. (ich habe den Beleg der Post noch)

      Ich dachte damit wäre das ganze erledigt. Mein Widerruf wurde mir bestätigt aber am Monatsende wurden mir statt wie üblich 66,9€ nun 128,79€ abgebucht unter folgenden Posten:

       

      Sky Welt + Film + Sport + Fußball Bundesliga€ 56,90
      monatlicher Paketpreis für Sky HD€ 10,00
      Abonnementgebühr für Zweitkarte
      € 24,99
      Einmalige Logistikpauschale€ 12,90
      einmalige Aktivierungsgebühr für Ihre Zweitkarte€ 19,00
      Abonnementgebühr für Zweitkarte (anteilig für den Vormonat)€ 5,00

       

      Die obersten beiden sind also mein Bestandsvertrag und die restlichen 4 Zeilen, kamen durch die Neubestellung der Zweitkarte dazu.

       

      Hm ok ich rufe bei SKY an und die haben mir meinen Widerruf bestätigt und gesagt das ich alles bezüglich der Zweitkarte wieder gutgeschrieben bekomme.

      Jetzt ist der 22.10. und ich habe bei SKY angerufen und gefragt wann meine Gutschrift kommt und diese sagten mir dann im November aber nun kommt mein eigentliches Problem  erstatten wollen die mir nur 24,99€.

      Und wieso eigentlich Nutzung des Vormonats???

      Ich habe das Paket am Abend in den Händen gehalten und sofort nächsten Tage zurück geschickt. Warum soll ich für diese Zeit 5€ bezahlen?

      Warum beträgt die Erstattung nicht 61,89€??

      Ich widerrufe einen Vertrag und bekomme nur ein Bruchteil des Geldes zurück?

      Irgendwas stimmt doch hier nicht???

       

      Ach ja eins noch zum Versand. Es kam ein Paket wo ein Receiver drin war und in der Packung des Receivers waren sämtliche Unterlagen (Widerrufsbelehrung, Vertragsunterlagen etc...). Ich habe also logischerweise auch alles wieder so eingepackt und die Widerrufsbelehrung auch dort eingepackt und dann sagt man mir am Telefon sie hätten den Wiederruf erst so spät erhalten, weil das Lager mit den Papieren nichts anfangen kann und erst durch meinen telefonischen Anruf diese zugeordnet werden konnte. Deshalb hätte ich ja den Vertrag bzw. die Sky Karte bis zum Widerruf genutzt. (dieser wurde ja jetzt logischerweise später datiert)

      Sowas habe ich in der Form noch nicht erlebt.