6 Antworten Neueste Antwort am 24.10.2015 11:51 von herbert RSS

    Betrogen worden vom SKY Aktionsstand

    batuc

      Am 13.09.2015 habe ich an einem Sky-Stand auf dem Streetlife Festival in München ein Sky Abonnement mit Laufzeitbeginn ab dem 01.11.2015 abgeschlossen. Die an diesem Tag mit dem dort anwesenden Sky Mitarbeiter wurden bei einer Vertragslaufzeit von nur zwölf das Komplettpaket in HD für 34,99€ inkl. Festplattenreceiver und ohne Einmalzahlungen vereinbart. Zusätzlich wurden mir und meinem Mitbewohner je ein Trikot des FC Bayern München bzw. des VFB Stuttgart versprochen. Nichts ahnend wurde ich von dem Mitarbeiter wegen der Trikots hingehalten. Als dessen Telefon von dem einen auf den anderen Tag nicht mehr erreichbar war, wurde ich erst darauf aufmerksam, dass hier möglicherweise etwas nicht stimmt.

       

      Am 29.09.2015 habe ich telefonisch von einem Ihrer Sky-Service Mitarbeiter auf Rückfrage erfahren, dass Sie einen Vertragsschluss mit Laufzeitbeginn ab dem 15.09.2015 (und nicht wie vereinbart ab dem 01.11.2015) annehmen. Sie scheinen folglich davon auszugehen, dass zuzüglich zu meinem derzeitigen und bis 31.10.2015 bestehenden Sky Abonnement seit dem 15.09.2015 ein weiteres Sky Abonnement besteht. Dass dies von mir nicht gewünscht ist, dürfte offensichtlich sein.

      Neben dem deutlich verfrühten Laufzeitbeginn dieses Sky-Abonnements stimmen die von Ihnen angenommenen Vertragsbedingungen in keiner Weise mit den am 13.09.2015 in München vereinbarten Konditionen überein. Wie bereits erwähnt und auf dem Durchschlag ersichtlich war ein Sky Abonnement mit einer Laufzeit von zwölf Monaten für das Komplettpaket in HD zu EUR 34,99/Monat vereinbart.

      Auch diese zugesicherten Trikots habe ich nie erhalten. Hätte ich mich diesbezüglich nicht an den Mitarbeiter im Kundenservice gewendet, wäre ich auf den gesamten Vorgang erst am 07.10.2015 aufgrund der ungewöhnlichen Abbuchung von meinem Konto in Höhe von EUR 102,99 aufmerksam geworden.

       

      Weiterhin gehe ich grundsätzlich von einem wirksamen Vertragsschluss am 13.09.2015 aus und bin daran interessiert, den an diesem Tag geschlossenen Vertrag zu den am 13.09.2015 vereinbarten Konditionen ab dem 01.11.2015 zu nutzen.

       

      Ich nahm an, dass es sich bei dem gesamten Vorgang um ein Versehen von Ihrer Seite handelt, jedoch stoße ich auf reihenweise ähnlicher Fälle.

      Das ist aus meiner Sicht Betrug! Studenten wohlwissend über den Tisch ziehen ist nicht die Feine Art.

       

      Zwei Schreiben mit der Bitte zur Prüfung wurden innerhalb eines Tages mit Standardantworten per E-Mail beantwortet.

      Seit etwa 10 Tagen nun werde ich von Sky hingehalten, mit der Begründung, dass sich die Tage ein Sky-Mitarbeiter bei mir melden würde-

       

      Ich bin zutiefst enttäuscht von Sky! Und rate jedem hier und jedem meiner Freunde/Bekannten von SKY ab!

      sky-admin admin

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 6 Antworten