23 Antworten Neueste Antwort am 22.06.2017 22:49 von trockenzone RSS

    Retoure

    ho_1965

      Hallo Leute,

      Nachfolgende Mail habe ich an Sky geschrieben.

       

      Sehr geehrte  Damen und Herren,

       

      heute habe ich von Ihnen einen Brief bekommen, dass ich meinen alten Receiver noch nicht zur geschickt habe.

      Ich war sehr erstaunt, da ich beim Austausch des Receivers mit einer Kundenberaterin gesprochen habe. Diese hat mir zu mir gesagt, dass ich den Receiver nicht zurück schicken muss da er nicht mehr im System wäre. Daher habe ich nur die alte Smartcard zurück geschickt und meiner Frau den Receiver zum Entsorgen gegeben.

      Jetzt habe ich heute mit einem Kundenberater gesprochen und dieser meint, da kann er nichts machen und wenn ich den Receiver nicht zurück schicke muss ich ihn bezahlen. Ich habe ihn nochmals auf das Gespräch hingewiesen und dass dieses Gespräch ja aufgezeichnet wurde. Er sagt daraufhin das gleiche und dass auf die Gespräch in solchen Dingen nicht zugegriffen werden.

      Ich habe nochmals mit einen Kundenberater gechattet und dieser meint ich soll eine Mail schreiben und man kann bestimmt etwas machen.

      Ich hoffe, da ich schon seit Premiere ein Kunde bin, dass sie wirklich etwas machen können. Hier geht es um einen alten Receiver der irgendwo im Müll liegt.

       

      Jetzt habe ich folgende Antwort von Sky bekommen.

       

      vielen Dank für Ihre E-Mail. Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort und die entstandenen Unannehmlichkeiten.

      In dem zwischen Sky und Ihnen geschlossenen Abonnementvertrag ist geregelt, dass die leihweise überlassenen Geräte in unserem Eigentum stehen und nach Vertragsende zurückgegeben werden müssen.

      Laut unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Sie verpflichtet, Ihre Smartcard, Ihren Leihreceiver sowie Ihre Festplatte auf eigene Kosten und Gefahr zurückzuschicken. Für eventuelle Rückfragen bewahren Sie den Einlieferungsbeleg gut auf. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Geräte nicht abholen und auch die Retourkosten nicht übernehmen können.

      Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns, wenn Sie Sky weiterhin treu bleiben.

      Besuchen Sie unsere Online-Community „Sky&Friends“ unter community.sky.de. Dort finden Sie schnelle Hilfe zu Ihren Anliegen und können sich rund um Sky austauschen.

       

      Das ist ein Witz, est ist nicht auf das Problem eingegangen worden.

      Es wurde nur eine Standard Nachricht geschickt.

       

      Was meint ihr dazu.

        • Re: Retoure
          badvan

          Wie alt war der Receiver denn?

           

          Haste ja schon erkannt das Du einen Textbaustein bekommen hast ohne Bezug auf Dein Anliegen.. Helfen kann Dir ein Mod hier.. Die werden sich in diesem Thread melden und dann kannst das Problem direkt dort via PM besprechen..

            • Re: Retoure
              ho_1965

              Der Receiver war bestimmt schon über 6 Jahre alt, genau weiss ich es nicht meht.

                • Re: Retoure
                  badvan

                  Ok dann war es zu 99.9% wohl kein Receiver der in Dein Eigentum übergehen konnte.. Es sei denn Du hast den mal gewonnen bei einer Verlosung etc..

                  Da muss der natürlich auch an Sky zurück. Ob das wirtschaftlich sinnvoll ist bleibt deren Geheimnis...

                  Sollte die Aussage welche die der CCA gemacht hat zutreffen, sollte man sich als "Unwissender" Kunde darauf verlassen können und agiert dementsprechend.. Dies aber nun zu belegen wird schwer..

                  Ein Mod kann da evtl. Klärung bringen..

                  • Re: Retoure
                    herbst

                    Bei Premiere gab es Kaufreceiver.

                    • Re: Retoure
                      kleines23

                      Auch vor 6 Jahren waren es Leihreceiver , und Sky hält sich an den AGB und nicht an irgendwelchen absprachen mit irgendeinem Mitarbeiter.Punkt

                        • Re: Retoure

                          kleines23 schrieb:

                           

                          Auch vor 6 Jahren waren es Leihreceiver , und Sky hält sich an den AGB und nicht an irgendwelchen absprachen mit irgendeinem Mitarbeiter.Punkt

                          Für den Kunden ist es wohl nicht wirklich einfach abzuschätzen welcher Mitarbeiter jetzt gerade eine korrekte Auskunft gibt und welcher Geschichten erzählt.

                          • Re: Retoure
                            dirk1971

                            Der Sky-Mitarbeiter sollte aber schon anhand der ihm vorliegenden Daten sehen können, ob es sich um ein Kauf- oder Leihgerät handelt und dementsprechend die richtige Auskunft geben! Egal ob es nun damals Kaufgeräte gab oder nicht!

                              • Re: Retoure
                                kleines23

                                Was hat das wieder mit einem Kaufreceiver zu tun , ho 1965 schreib doch das es ein Austausch war , und da hatte er die Info bekommen das er ihn nicht zurück senden braucht , da nicht mehr im System aber scheinbar doch noch. Aber wer so lange bei Sky ist , auch wenn die Info so gemacht wurde,  hätte er sich es bestätigen lassen sollen.Wollen doch sonst alles schriftlich haben.Und da er ja im Müll gelandet ist hat er jetzt den Sch.......

                              • Re: Retoure
                                onzlaught

                                kleines23 schrieb:

                                 

                                Auch vor 6 Jahren waren es Leihreceiver , und Sky hält sich an den AGB und nicht an irgendwelchen absprachen mit irgendeinem Mitarbeiter.Punkt

                                Was im Einzelfall natürlich Probleme mit der deutsche Justiz ergeben kann.

                                 

                                und

                                 

                                wie schliesse ich denn eine Vertragsverlängerung ab,

                                ohne Kontakt zu einem CCA?

                                Rührt man sich die AGB mit ins Müsli?

                                Unters Kissen legen?

                                  • Re: Retoure
                                    veldon

                                    Die AGB sind doch für die Öffentlichkeit frei zugänglich auf Sky.de. Da kann man doch vorher mal rein schauen.

                                      • Re: Retoure
                                        badvan

                                        Ja, bei der Vertragsverlängerung am Telefon.. alles in Butter.. der CCA sagt schmeiß weg das Ding! Welcher Kunde der nicht gerade Dauergast hier ist, sagt dann "ich muss erstmal die AGB lesen bevor ich glaube was Sie mir da gerade sagen!"

                                        In der Praxis unrealistisch, aber rechtens.

                                        • Re: Retoure
                                          onzlaught

                                          Sind aber rechtlich irrelevant,

                                          sofern nicht wirksam in den Vertrag mit eingebunden.

                                          Welcher selbstverständlich auch fernmündlich eingegangen werden kann.

                                           

                                          Wenn jemand irgendwas irgendwo veröffentlicht fliesst es automatisch in Verträge mit ein?

                                          Man muß nicht drauf hinweisen?

                                          Ich setze eine Homepage auf und hole mir bei der kommenden VVL

                                          endlich meinen Prosche von Sky!

                                • Re: Retoure
                                  jimgordon

                                  Also ich finde schon, dass genau auf dein Problem eingegangen wurde. Man hat dir mitgeteilt, was mit dem Eigentum, was an dich verliehen wurde, zu passieren hat

                                  • Re: Retoure
                                    dirk1971

                                    Schön, dass ihr immer alle wisst, das gerade eure Gespräche aufgezeichnet werden! Bei mir kommt immer nur die Ansage, dass vereinzelt Gespräche zu Schulungszwecken und Qualitätssicherung aufgezeichnet werden!

                                      • Re: Retoure
                                        onzlaught

                                        Und genau darauf ist der TE jetzt ja reingefallen,

                                        er fragt was mti dem alten Receiver passieren soll,

                                        der Mitarbeiter der Fa. Sky sagt "Kannste in die Tonne kloppen".

                                         

                                        Das Problem ist nichtdie Rechtslage sondern die Tatsache,

                                        das der TE für die Aussage des CCA keinerlei Beweis erbringen kann.

                                         

                                        Notar mithören lassen könnte funktionieren!?

                                          • Re: Retoure
                                            veldon

                                            Kann der TE beweise aufbringen dass der MA das gesagt hat? Warum wird hier jedem geglaubt der irgendwas erzählt?

                                            Dazu hört man halt keine gegenseite...

                                              • Re: Retoure
                                                onzlaught

                                                veldon schrieb:

                                                 

                                                Kann der TE beweise aufbringen dass der MA das gesagt hat? Warum wird hier jedem geglaubt der irgendwas erzählt?

                                                Dazu hört man halt keine gegenseite...

                                                Der TE lernt jetzt gerade, das es besser gewesen wäre,

                                                einen Zeugen mithören zu lassen.

                                                 

                                                Und die Gegenseite hat geantwortet,

                                                ein Mod hat die offizielle Politik der Fa. Sky zitiert.

                                                 

                                                Wenn es Mittel und Wege gäbe Telefonate für die Nachwelt zu speichern,

                                                dann könnten "wir" jetzt reinhören und wären schlauer.

                                                Da müsste mal wer was erfinden.

                                                 

                                                Kann Sky beweisen das der Receiver NICHT verschenkt wurde?

                                                Warum soll der Kunde immer allles beweisen?

                                                Kann Sky denn beweisen, das der TE den Receiver je erhalten hat?

                                                  • Re: Retoure
                                                    herbi100
                                                    Warum soll der Kunde immer alles beweisen?

                                                    Abgesehen von diesem Fall,

                                                    ist es einfach allgemein üblich, das derjenige,

                                                    welcher etwas behauptet,

                                                    das von Verträgen, AGB usw. abweicht,

                                                    das auch beweisen muss, hat jetzt nichts mit Kunden zu tun, auch ein Unternehmen muss das.

                                                     

                                                    Ich nehme mir ein Leihauto.

                                                    Behalte es und behaupte, der Mitarbeiter hat mir das zugesagt.

                                                    Wie wird das ausgehen??

                                                    Auch wenn ich Zeugen hätte, wären die Chancen schlecht,

                                                    warum??

                                                    Die Verträge sagen etwas anderes.

                                                     

                                                    Aber warten wir einfach mal ab, was jano herausfindet evtl. kann er ja etwas recherchieren

                                                    und findet eine Lösung.

                                                      • Re: Retoure
                                                        onzlaught

                                                        herbi100 schrieb:

                                                         

                                                        Warum soll der Kunde immer alles beweisen?

                                                        Abgesehen von diesem Fall,

                                                        ist es einfach allgemein üblich, das derjenige,

                                                        welcher etwas behauptet,

                                                        das von Verträgen, AGB usw. abweicht,

                                                        das auch beweisen muss, hat jetzt nichts mit Kunden zu tun, auch ein Unternehmen muss das.

                                                         

                                                        Ich nehme mir ein Leihauto.

                                                        Behalte es und behaupte, der Mitarbeiter hat mir das zugesagt.

                                                        Wie wird das ausgehen??

                                                        Auch wenn ich Zeugen hätte, wären die Chancen schlecht,

                                                        warum??

                                                        Die Verträge sagen etwas anderes.

                                                         

                                                        Aber warten wir einfach mal ab, was jano herausfindet evtl. kann er ja etwas recherchieren

                                                        und findet eine Lösung.

                                                        Sag ich ja,

                                                        hätte er mal mitgeschrieben.

                                              • Re: Retoure
                                                Jano T.

                                                Hallo ho_1965,

                                                grundsätzlich hast Du vom Kundenservice schon die richtige Antwort erhalten. Es sind Leihgeräte, die nach Tausch oder Ende des Abonnements zurückgeschickt werden müssen. Das ist auch so in den AGB verankert und sollte hinlänglich bekannt sein. Gespräche werden nicht immer aufgezeichnet und es findet keine Archivierung statt.

                                                Gerne würde ich mir Deinen Vertrag ansehen und prüfen, welches Gerät genau angefordert wurde. Dazu schreib mich bitte einmal an. Und so geht es: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                                Gruß,
                                                Jano

                                                • Re: Retoure
                                                  trockenzone

                                                  @ho_1965

                                                  Anscheinend haben Sie den Fehler gemacht in der Hotline zu fragen, ob Sie das Gerät zurücksenden sollen. Was in den AGBs steht muss man nicht hinterfragen, ob Sie auch für einen selbst gelten. Die AGBs werden durch das Unwissen der Sky-Mitarbeiter nicht aufgehoben. Zudem haben Sie keinen Nachweis, dass es so besprochen wurde. Dumm ist es natürlich, dass Hotline-Mitarbeiter Quatsch erzählen (darunter leidet das Vertrauen und Ansehen der Sky-Hotline). Die Mitschnitte zur "Qualitätssicherung" dienen ausschliesslich als Original-Beispiele für das Kommunikationsverhalten des Hotline-Mitarbeiters. Inhaltlich werden diese u.a. auch bewertet aber es findet keine Korrektur zum Kundenanliegen statt. Ebensowenig helfen schriftliche Gedächtnisprotokolle, da Aussage gegen Aussage. Noch weniger hilft ein offensichtlicher oder stiller "Zeuge" während des Telefonats. Es kommt darauf an wie das Unternehmen die Leihgeräte behandeln. Normalerweise sind solche Geräte im Unternehmen nach ca. drei bis fünf Jahren abgeschrieben, denn so teuer und mit 999er Gold überzogen sind die Dinger nicht.