17 Antworten Neueste Antwort am 23.06.2017 12:35 von ibemoserer RSS

    Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem

    badvan

      Preisbereich 2-3k

       

      Brauch jetzt doch was neues.. Hatte schon mal geschaut vor Monaten aber da lagen die Prioritäten noch wo anders :O)

       

      Kann jemand ein Modell empfehlen?

       

      Danke

        • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
          ibemoserer

          Ist dir das schnellste/beste Betriebssystem wichtiger als die Bildqualität?

           

          Die eierlegende Wollmilchsau gbit es nicht , auch nicht für 8000 Euro.

           

          Bei jedem Hersteller, Typen und Betriebssystemen gibt es irgendwelche Vor und Nachteile.

           

          Da einen verlässlichen Rat zu geben ist fast unmöglich.

           

          Ich habe eine Sony KD-65XD8599 ( UHD) mit dem Android Marshmallow 6.0 und für meine Ansprüche ist das total ausreichend.Die Amazon Prime Video App läuft einwandfrei und außer dieser App nutze ich den TV nur um mit dem Sky+Pro Receiver fernzusehen.

           

          Wenn man natürlich viele Fremdapps wie kodi usw. installieren will wird der TV wohl lahmer und anfälliger für Fehler und Fehlermeldung werden. ( so lese ich es mal immer wieder im Sony Forum).

           

          Dann hat meine Liebste einen Samsung UE65H6470 (FHD) der vom Menü her flüssiger ist aber an meinen Sony von der Bildqualität nicht ranreicht. Aber mein Sony hat auch über das doppelte gekostet ( 2800 Euro).

           

           

          Bei mir ist die Bildqualität das allerste Kriterium und danach kommt erst das Smart TV Gedudel.

           

          Wenn ich mir heute einen neuen zulegen wollte würden mich die neue Samsung Q Reihe sehr interessieren:

           

          https://allaboutsamsung.de/2017/03/samsung-qled-tvs-q7f-und-q8c-und-die-neue-premium-smart-remote-im-detail/

           

          http://www.areadvd.de/tests/special-erste-praxiseindruecke-der-samsung-qled-tvs-q9fq8cq7f/

           

          Um eine Kaufempfehlung zu bekommen würde ich mich hier mal umschauen (aber viel schlauer wirst du nachher auch nicht sein- im Gegenteil)

           

          Fernseher Kaufberatung: TV-Geräte im Vergleich

            • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
              badvan

              Danke für Deinen Link Ibe!

               

              Ja nun... Ich denke ab 2 K sollte die Bildqualität für meine Zwecke ausreichend sein.. Ich sehe den Unterschied zumeist eh nur um direkten Vergleich und der fällt Zuhause dann ja weg..

              Ich würde dann gerne flüssig die üblichen Apps für Filme und YT nutzen können ohne mich ins Jahr 1990 zurückversetzt zu fühlen.. Göße 46-55 Zoll.. Lautsprecher egal da ich über Pianocraft höre..

              • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                badvan

                Der Link geht nicht

                  • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                    badvan

                    Aber der qe55q7f macht nen guten Eindruck..

                    • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                      ibemoserer

                      klar geht nicht weil du keinen Account dort hast.

                       

                      probier jetzt mal:

                       

                      Fernseher Kaufberatung: TV-Geräte im Vergleich

                          • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                            badvan

                            Danke!

                            Hab ich was zu lesen..

                            Test über den qe55q7f habe ich 2 durch.. scheint ordentlich zu sein!

                              • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                                ibemoserer

                                Den habe ich vorige Woche im Laden gesehen und das sah schon sehr ordentlich aus.

                                 

                                Als 65er oder lieber doch 75er würde ich den auch gegen meinen Sony tauschen.

                                 

                                Aber im ernst:  Wenn man wie du nur die Amazon Prime Video und die YouTube App nutzen will und ab und zu mal Fotos über das Smartphone auf dem TV schaut dann spielt es fast keine Rolle welches Betriebssystem du nimmst.

                                 

                                Vom Firefox Os gibt es Gerüchte das dies nicht mehr lange auf dem Markt sei:

                                 

                                Panasonics Smart TV Plattform "Firefox OS" ist tot (UPDATE) - 4K Filme

                                  • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                                    badvan

                                    Habe jetzt einen 46er und denke ein UHD mit 55 Zoll ist dann noch machbar bei dem geringen Sitzabstand von ca. 3,8m

                                    Ja danke für die Info mit Firefox!! Ist ja auch schon ein Problem mit Samsung das bei 3 Jahre alten Geräten YT z.B. nicht mehr unterstützt wird.. Da brauchst dann nen Firestick um weiterhin YT schauen zu können

                                      • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                                        ibemoserer

                                        Halloooooooooooooooooooooooooooooo

                                         

                                        Mein Sitzabsstand zum ist ehrlich ca 3,80 m 

                                         

                                        Ein 55 Zoll TV und dann noch ein UHD ist viel zu klein. Meinen 65er würde ich direkt gegen einen 75er tauschen.

                                         

                                        Aber unter 65 Zoll käme mir kein TV mehr ins Haus. Wenn du von einem 46er kommst sind ist ein 55er ganz am Anfang " groß". Aber nach ein paar Tagen schrumpft der immer mehr.

                                        Ich wette mit dir das du falls du einen 55er kaufst nach ein, zwei Wochen sagst:  Eigentlich wäre ein 65er besser gewesen.

                                         

                                        Nur wenn dein Aufstellort z.B in einer Schrankwand keinen größeren Fernseher erlaubt würde ich aufsolch eine kleinen Tv zurückgreifen.

                                         

                                        Zumal du dann von dem UHD Effekt gar nichts hast. Für richtiges UHD schauen dürftest du bei einem 55er eigentlich nur 1,30 m wegsitzen. Selbst bei meinem 65er sind die 3,80 m eigentlich zuviel. Aber es geht halt nicht anders außer ich kaufe mir einen 75er. Aber so lieb ist mir dann das Tv schauen doch nicht.

                                         

                                        Du könntest einen Kompromisss eingehen und dir einen 60er kaufen.

                                          • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                                            badvan

                                            Ja Ibe das habe ich auch schon gehört, bzw gesagt bekommen.. Und ich weiß auch was DU meinst.. Ging mir ja schon beim Wechsel von 40 auf 46 so.. Naja muss ich mir mal anschauen genau und dann entscheiden!

                                            • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                                              mthehell

                                              Kann ich blind unterschreiben!

                                               

                                              Ich habe den UE55HU7200 von 2014 (der heute nach 3 Jahren sogar noch für 1.400-1.600 verkauft wird) in, sitze auch so 3,5m entfernt (normal auf der Couch) und genieße ab und an auch mal vom Stuhl vor dem WZ-Tisch aus (aus 1,5m) das UHD-Bild.

                                              Geplant ist nächstes Jahr, wenn sich der HDR-Dschungel mal gelichtet hat und klar ist ob nun die lizenzfreie Samsungvariante oder die Pay-Version von Dolby sich durchsetzt, auf einen 65" zu wechseln (wahrscheinlich Samsung wieder). Den hätte ich hier nicht in die Schrankwand stellen können, aber nach dem Umzug habe ich Möglichkeiten mit Wandhalterung.

                                               

                                              Mein Schwiegervater hat den UE65KS8090 QLED (Vorgänger der Q-Reihe) im Dezember gekauft - und das ist so ziemlich die Spitze des Privat-TVs bis 75". Nicht nur Samsung sagt das, da sind sich die Experten einig: (Bild-)Technisch kann man da nichts mehr verbessern - jetzt geht's nur um das Design. Deshalb haben die "Q's" jetzt die OneConnect Box mit dem einen dünnen Kabel zum Gerät und der Anschluss-Box im Schrank (oder Schublade oder wo auch immer).

                                               

                                              Rein optisch finde ich OLED als Alternative noch interessant, aber da würde ich die Tests zur "angeblich besseren Haltbarkeit" der neuen nanobeschichteten OLEDS von LG abwarten. Die organischen LED altern ja schneller als die LCDs - und bei Betrieb von 8h+/Tag wird das Bild nach 2 Jahren langsam "flauer" und verliert die Intensität (so die Tests). Dagegen hat LG wohl eine Beschichtung entwickelt, die den Prozess verlangsamt und die Betriebsstundenzahl auf Niveau von LED/LCD-Displays erhöhen soll.

                                               

                                              Wichtig wären mir bei Geräten anderer Hersteller (die ich nicht so gut kenne) die Details der Spezifikationen (falls der TV auch 2020 noch erleben soll und nicht die RedDot-Sky-Technikbremse das einzige ist was damit laufen soll). Geräte der Preisklasse im vierstelligen Bereich sind meist top-ausgestattet, aber vorher fragen ist immer besser::

                                              - Welches Backlight-Panel wird verwendet: Edge- oder Direct-LED? Edge ist dünner, aber empfindlicher für Clouding und Banding (Flecken oder Streifen im Bild), Direct-LED kann bessere Kontraste durch "Local Dimming" (einzelne Bereiche der Hintergrundbeleuchtung können ausgeschaltet werden, ähnlich wie OLED)

                                              - Was soll alles an den Bildschirm angeschlossen werden und wie?  Unterstützen alle HDMI-Anschlüsse HDCP 2.2 oder nur einer?

                                              - DVI für PC? Anynet+ für BD-Player? USB-Recording erlaubt? (USB 3.0 für Festplattenaufnahmen in UHD)

                                              - wird 5GHz-WLAN unterstützt und wenn ja, ist das Gerät DFS-zertifiziert (wenn nicht muss man ein 5GHz-Netz auf einem niedrigen Kanal einrichten).

                                               

                                              Und einen Punkt sollte man auch kurz überdenken bei der Anschaffung von UHD-Geräten: Wieviel "SD" muss man darauf schauen..?

                                              Denn das SD-Bild auf einem UHD-Gerät ist grottenschlecht! Logisch, denn aus der Handvoll Pixel kann man kein gutes 2160p-Vollbild basteln.

                                              Ich habe mir deshalb jetzt fürs Arbeitszimmer einen 40" FullHD geholt (den UE40K5579 von 2016), da ich mir da die HD-Option mit CI+Modul eigentlich sparen will, weil ich den nur tagsüber "nebenbei" nutze oder als zweiten PC-Monitor und Stream-Screen.

                                              In UHD-Auflösung sieht das SD-Bild so aus ->NICHT BEARBEITET! Direkt mit dem Tablet fotografiert<- (Klick zum Vergrößern):

                                              SD.jpg

                                              Zum Vergleich das HDTV-Bild (1080i):

                                              HD.jpg

                                               

                                              Alles in allem sollte man - auch bei der Höhe der Investition - aber im Hinterkopf haben, dass sich die Bildschirm/TV-Technik ständig entwickelt oder ändert. Ich persönlich plane einen TV erstmal nur für 5 Jahre. Wenn sich nicht zuviel ändert, dann kann er ja bleiben, aber ein TV ist heutzutage keine Anschaffung mehr für ein Jahrzehnt oder länger - ist eher wie bei PCs, Smartphones & Co geworden.

                                                • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                                                  badvan

                                                  Kann ich Dich "ausleihen" wenn ich den TV kaufen gehe? Möchte nur das Gesicht des Fachverkäufers sehen wenn Du Dir eine Probe der organischen Beschichtung im Refraktometer auf Frostsicherheit prüfst ;O)

                                                   

                                                  Ich zieh mir da mal ein paar Schlagworte raus und schieße die beim Kaufgespräch gezielt ab ;O)

                                                   

                                                  Danke für Deine Einschätzung!

                                                    • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                                                      mthehell

                                                      Da wärst Du nicht der Erste, der mich "Ausleihen" will...

                                                      Bin schon froh, dass mein Schwiegervater erstmal "Pause" hat mit Laptop, TV &Co.

                                                       

                                                      Die Infos gibt es ja, sogar für jeden - aber nur vom Hersteller. Die stehen manchmal auf den Datenblättern, aber nie auf der Verpackung wo der MM-Verkäufer ja gerne zu Hause ist.

                                                       

                                                      Und z.B. die WLAN-Geschichte habe ich selbst mühevoll recherchieren müssen. Ich war überrascht, dass ich nur noch 0,43Mbit am TV hatte bis ich dann auf Kanal 48 umgestellt habe.

                                                      Und auch die Clouding/Banding-Sache "erleide" ich hier am eigenen Leib, bzw. TV. Das ist besonders ärgerlich, da dies (wie Verschleißteile bei Autos) nicht unter Garantien oder Gewährleistungen fällt. Bei neuen Geräten tauschen die Hersteller noch um, aber nicht nach 1-2 Jahren oder später. Das ist dann "Pech"...

                                                        • Re: Welcher Smart TV hat das schnellste/beste Betriebssystem
                                                          ibemoserer

                                                          Nur auf die Spezifiaktionen der Hersteller kannst man sich auch nicht verlassen.

                                                           

                                                          Als ich mir meinen Sony im April 2016  kaufte hiess es das dieser den neuen schnelleren Prozessor eingebaut hätte.

                                                          Ich habe mich beim Händler extra danach erkundigt weil ich ein neues Modell haben wollte sonst hätte ich noch ein paar Monate gewartet.Sogar Sony selbst hat damit geworben. Jetzt hat sich herausgestellt das doch noch das ältere Prozessormodell eingebaut wurde.

                                                          Dies habe ich beim Händler dann reklamiert aber der hat sich darauf berufen das er die Angaben ja von Sony selbst hat.

                                                          Sony selbst reagiert nur mit Standartantworten und der telefonische Support ist eh eine Katastrophe weil es kaum deutsch sprechende Mitarbeiter gibt.

                                                           

                                                          Im Endeffekt war es mir zuviel Aufwand um jetzt bei Sony was zu erreichen. Aber ich weiss das ich mir keinen Sony  mehr kaufe. Passieren kann sowas aber auch bei anderen Herstellern.