26 Antworten Neueste Antwort am 19.06.2017 20:39 von Didi Duster RSS

    einmalige Wechselpauschale

    mauli17

      Hallo,

       

      Kurz zur info...haben meinen gekündigten Telekom IPTV Vertrag verlängert...bekam von der Telekom den neuen Receiver 400 ..meinen alten Receiver 303 habe ich heute gegen den neuen getauscht...und Sky war dunkel...obwohl noch Vertrag bis ende Juli...bei Sky angerufen..warum ,wieso weswegen...ok wird innerhalb 24h aufgeschaltet...zwischendurch eine E-Mail von Sky bekommen...wo sie den Empfangswechsel auf IPTV gern vornehmen würden...und wo u.a. drinn steht das eine einmalige Wechselpauschale in Höhe von 9,99€ bei der nächsten Rechnung berechnet wird.....obwohl ich doch schon seit knapp 2 Jahren über die Telekom Sky schaue.....wechselte von Kabel Deutschland 2015 zur Telekom und nahm Sky mit.....wieder mit Sky telefoniert...sagte die Dame: ja ist normal (die Wechselpauschale) da ich ja einen neuen Receiver bekommen habe und dieser neu verizifiert werden muß...obwohl mein Anschluß und auch die Nummer...IP Adresse etc...die gleiche ist...auf meine Frage was denn währe wenn der Receiver defekt ist und ich einen neuen benötigte..ob ich da auch eine Wechselpauschale bezahlen müßte...hieß die Antwort der Dame...ja auch da...

       

      Ist jetzt Sky so tief gefallen...das sie mit solchen versteckten Kosten wie der Wechselpauschale..Geld verdienen möchten....ich finde es dreist...

       

      Hier die E-Mail...

      unser Kooperationspartner Deutsche Telekom hat uns über Ihren Auftrag informiert. Gerne nehmen wir den Empfangswechsel auf IPTV vor.

      Im Folgenden informieren wir Sie über die relevanten Änderungen, welche mit dem Wechsel der Empfangsart auf IPTV verbunden sind:

      • Sie zahlen ab dem Zeitpunkt der Umstellung die aktuell gültigen Preise
      • Bestehende Rabatte bleiben selbstverständlich bis zum ursprünglich vereinbarten Zeitpunkt erhalten und enden automatisch
      • Falls Sie derzeit ein Paket kostenlos erhalten bleibt auch dies bis zum ursprünglich vereinbarten Zeitpunkt erhalten
      • Die einmalige Wechselpauschale beträgt 9,90 Euro und wird mit der nächsten Programmgebühr berechnet
      • Ihren Receiver von Sky, Festplatte und Smartcard benötigen Sie nicht mehr (bitte senden Sie ihn innerhalb von 14 Tagen zurück)
      • Einige Sender (HD+, 20 Sender, die für Empfang über Satellit vorbehalten sind) können nicht mehr empfangen werden
      • Zusatzdienste, wie Sky Select, Blue Movie, Sky 3D und Sky on Demand können nicht mehr genutzt werden
      • Ebenfalls nicht mehr nutzbar ist die Zweitkarte. Schicken Sie bitte Ihre mit der Zweitkarte geliehenen Empfangsgeräte zurück. Wie das geht erfahren Sie unter sky.de/retoure
      • Sky Go steht Ihnen weiterhin wie gewohnt und kostenlos zur Verfügung
      • Eine bereits vorgemerkte Kündigung wird durch Wechsel zu Entertain unwirksam
        • Re: einmalige Wechselpauschale
          denny77

          Warte auf einen Moderator .. dieses ähnliche Thema war vor kurzen und man sprach von keiner Wechselgebühr mehr da ja nichts gewechselt werden muss seitens Sky ... die Wechselgebühr ist auch etwas unglücklich formuliert ... man sollte dies Bearbeitungsgebühr nennen, damit man genau weiss was die Gebühr veranlasst ... da dies NICHT automatisch geschieht sondern mind. 2 Mitarbeiter (1xTelekom und 1 x Sky) damit beschäftigt sind, finde ich die Gebühr völlig in Ordnung ...

            • Re: einmalige Wechselpauschale
              jimgordon

              und bekommt die Telekom die Hälfte dieser Gebühr, schließlich wird die ja, deiner Aussage nach, erhoben weil auch ein Telekom-Mitarbeiter beschäftigt ist mit dem Vorgang

                • Re: einmalige Wechselpauschale
                  denny77

                  natürlich nicht die kleine 9,90€ reicht nur für Sky

                    • Re: einmalige Wechselpauschale
                      jimgordon

                      Du begründest aber die Höhe und das Vorhandensein dieser Gebühr damit, dass sowohl ein Skyler, wie ein Telekomler an der Bearbeitung hängen

                        • Re: einmalige Wechselpauschale
                          denny77

                          ok ok ... man muss hier aber auch wirklich auf die Kommas und Punkte achten

                          also ab ins Ruderboot und nochmal zurück gerudert ... räusper räusper ...

                          Es sind 2 "Menschen" damit beschäftigt das Abo umzustelllen und beide "Menschen" haben Hunger und müssen auch bezahlt werden ... 9,90€ nimmt Sky für sein Schäfchen und die Telekom wickelt das über Ihre Pauschalen ab ...

                            • Re: einmalige Wechselpauschale
                              mauli17

                              Aber warum muß ich diese Pauschale bezahlen...der 1. Receiver (303)war mein Eigentum den 2...also der 400er den habe ich gemietet...und habe diesen gegen meinen getauscht,mehr ist da nicht zu machen...kein neuer Anschluß...oder ne neue Nummer...alles war beim alten

                               

                              Und was haben die 2 Mitarbeiter von Telekom und Sky damit zu tun...wenn ich die Arbeit habe und ich den Receiver tausche...was anderes wurde ja nicht gemacht...

                                • Re: einmalige Wechselpauschale
                                  denny77

                                  huhu mauli17 ... na ist recht simpel ... du tauscht dein Geräte mit der Telekom ist ja auch toll immer auf den laufenden zu bleiben ... nur muss das Programm auf die neue Box umgeschrieben werden und da sendet die Telekom den Auftrag an Sky und veranlasst das umbuchen auf die neue Box ... der Sky Mitarbeiter setzt sich hin und befolgt den Arbeitsanweisungen und hat somit Kosten erzeugt und diese abzufangen berechnet Sky diese 9,90€ ...

                                    • Re: einmalige Wechselpauschale
                                      mauli17

                                      Und wenn mal dieser Receiver defekt ist..und somit getauscht werden muß,muß ich nach Aussage der netten Dame gestern auch die Pauschale bezahlen...wo kommen wir da hin...

                                       

                                      Und das beste ist...der Empfangswechsel war vor knapp 2 Jahren...von KD zu Telekom...da habe ich auch schon dafür bezahlt...

                                        • Re: einmalige Wechselpauschale
                                          denny77

                                          wenn der Receiver von der Telekom defekt ist musst du an Sky natürlich nichts zahlen denn mit den Geräten von der Telekom hat Sky nichts zu tun ...

                                            • Re: einmalige Wechselpauschale
                                              mauli17

                                              Wenn Sky mit den Geräten der Telekom nix zu tun hat..warum muß ich dann zahlen...beziehe ja wie gesagt seit knapp 2 Jahren Sky über Entertain.....

                                              • Re: einmalige Wechselpauschale
                                                jimgordon

                                                aber jetzt, da mauli17 "freiwillig" tauscht soll es 9,90€ kosten?  Das sind doch genauso nur Geräte der Telekom, die Sky nichts angehen. Wo ist der Unterschied zwischen Tausch wegen Defekt und Tausch wegen besserem Gerät?

                                                  • Re: einmalige Wechselpauschale
                                                    herbi100

                                                    Ich denke immer wenn neue Geräte kommen, auch von der Telekom, egal ob defekt, oder neu,

                                                     

                                                    muss ein Sky Mitarbeiter etwas freischalten, umstellen, neu einstellen usw.

                                                    und für solche Vorgänge werden einfach nicht Rechnungen für jeden Einzelfall erstellt,

                                                    sondern wie in vielen Branchen üblich eine Bearbeitungspauschale erhoben.

                                                     

                                                    Und die bezahlt üblicherweise der Auftraggeber.

                                                     

                                                    Ob jetzt bei jedem einzelnen Vorgang diese Pauschale berechtigt erscheint, oder gar ist,

                                                    keine Ahnung, um das nicht genau ausrechnen zu müssen, gibt es eben Pauschalen.

                                                     

                                                    Auch der Handwerker, der so oder so in der Nähe ist, verlangt die gleiche Anfahrtspauschale für alle.

                                                      • Re: einmalige Wechselpauschale
                                                        jimgordon

                                                        es geht nicht darum, ob es jetzt 9,90€ kostet , sondern darum, dass bei einem Defekttausch keine Pauschale fällig wird und bei einem freiwilligen Tausch eine Pauschale fällig wird. Aber die Begründung lautet, dass es Sky ja nix an geht, weil es ja Geräte der Telekom sind.

                                                        Wenn es "ja nur" Geräte der Telekom sind, die Sky nix angehen, dann kostet es in keinem Fall etwas

                                                        oder es kostet immer etwas, denn egal ob Defekt- oder Upgrade-Tausch, es muß ja immer jemand von Sky was buchen

                                                          • Re: einmalige Wechselpauschale
                                                            denny77

                                                            für den DEFEKT ist Sky verantwortlich um die vertraglichen Bestandteile zu erfüllen und ist daher kostenlos da dies Sky Geräte sind  ...

                                                            Will der Kunde von SAT auf KABEL wechseln ist es eine Kundenentscheidung und muss bezahlt werden ...

                                                            Will der Kunde von IPTV auf KABEL/SAT wechseln ist es eine Kundenentscheidung und muss bezahlt werden ...

                                                            Alles was der Kunde selber veranlasst muss bezahlt werden ...

                                                          • Re: einmalige Wechselpauschale
                                                            denny77

                                                            herbi du bringst es aber auch immer auf den Punkt ... ich denke oft ich kann mich schlecht ausdrücken und wenn ich deines lese ist es so klar und verständlich ... dicken Dank mal dafür ...und an alle anderen ja klar geht es sky nichts an was der telekom kunde wechselt und so weiter aber startet der kunde einen auftrag und sei es nur das umschreiben der Receiver wegen einem Wechsel muss der Service der von Menschen betrieben wird auch bezahlt werden ... Würde die Telekom es selber umbuchen wären keine Kosten bei Sky entstanden ...

                                      • Re: einmalige Wechselpauschale

                                        Jetzt ich, mal ganz von vorne

                                        Bei einem Upgrade von Entertain Comfort/ Premium auf Entertain TV (Plus) werden alle gebuchten Pakete (auch Sky !!) im Telekom- Auftragsstatus gekündigt und neu eingestellt.

                                        Es fällt bei einem internen Wechsel der Telekomprodukte keine Wechselgebühr bei Sky an. Wie auch, Sky hat mit dem Vorgang nichts zu tun.

                                        Wende dich bitte an die Telekom- Hotline (0800 33 0 1000) oder an Home | Telekom hilft Community

                                         

                                        Ich selbst habe schon zweimal den MR gewechselt incl. Upgrade