12 Antworten Neueste Antwort am 20.06.2017 11:01 von robbarn RSS

    ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss

    robbarn

      ich habe Abo von Vodafone-Kabel-Deutschand (All-inclusive) und nun ein Angebot von SKY (Total für 29,99 pm/12 Monate.

      Mein FS (Metz) hat einen CI-Modul und eine Kabel-Card (G09). Da ich technischer Laie bin will ich nicht in eine Falle tappen. Kann man SKY-Reciever mit SKY-Card und Kabel-Deutschland mit Kabel-Card im CI-Modul des Fernsehers parallel betreiben? Oder kann man Kabel-D aud die SKY-Card buchen lassen, ohne Nachteile z.B. im HD-Bereich. Aufgrund der für mich bestehenden Komplexität werde ich im Zweifelsfall auf das SKY-ABO verzichten. Wer kann bitte verständlichen Rat geben ohne den ganzen technischen Kauderwelsch?

        • Re: ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss
          apwbd

          Da du eine G09 Smartcard hast, kannst du dir alle deine Sky Programme problemlos auf diese Karte buchen lassen. So hast du alles in einem Gerät, zB dem Sky Receiver. Betrieb im Modul von Vodafone Kabel sollte auch möglich sein. Je nachdem wie du dich entscheidest. Ich empfehle aber den Receiver, schon wegen On Demand Inhalten und Aufnahmefähigkeit. Das hast du mit dem Modul nicht.

            • Re: ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss
              robbarn

              Danke für diese Meinung. Leider hilft mir "sollte auch möglich sein" nicht wirklich. Ich habe gelesen, dass die Kabel-HD-Programme angeblich mit Sky-Card nicht empfangbar sein sollen!? Mich interessiert daher zuerst der Parallelbetrieb beider Karten. Das würde auch das Aussteigen bei Sky noch der Billigphase erleichtern. Vielleicht kann hier ein ADMIN helfen??

                • Re: ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss
                  berlin69er

                  Da hast du was falsches gelesen oder es ging um UM und nicht VF KDG!

                  Auf deine Karte kannst du definitiv auch die Sky Sender aufbuchen lassen und beides dann im CI+ Modul oder dem Sky Receiver betreiben. Mache ich selbst so...

                  Wenn du beides getrennt lassen willst, geht das natürlich auch (CI+ für VF KDG und Receiver für Sky), wobei du dann aber auch immer zwischen dem Tuner des TV und dem Eingang mit dem Sky Receiver umschalten musst.

                  Wenn du auf Sky on Demand verzichten kannst, keine zusätzliche Box und Fernbedienung haben willst, keine Aufnahmen brauchst und dir das Menü deines TV gut gefällt und leicht zu bedienen ist, nutze nur das CI+ und buche alles auf eine Karte.

                  Alternativ eben das Modul weglassen und alles über den Sky Receiver laufen lassen.

                  • Re: ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss
                    herbst

                    Was ist denn noch unklar?

                    Du kannst nicht Kabel-D auf die SKY-Card buchen lassen. Sondern wie apwbd schrieb, geht das andersrum: Du lässt dir Sky auf deine G09 Karte buchen. Damit kannst du die Sky-Geräte und die KDG-Geräte nutzen. Das "sollte auch möglich sein" bezog sich auf die ggf. eingeschränkten Funktionalitäten einen CI-Modules.

                     

                    Die Umbuchung kostet 9,90€.

                    • Re: ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss
                      apwbd

                      Das ist keine Meinung, sondern Fakt! Ich betreibe das nämlich so. Ich habe meine Karte von Vodafone behalten, mich an Sky gewandt, die haben ihre Programme auf diese Karte gespiegelt und das war es dann auch. Ich habe meine Karte schon häufiger zwischen Sky Receiver und Vodafone Receiver gewechselt. Deshalb meine ich, sollte es auch möglich sein, zwischen Receiver und Modul zu wechseln, wenn das gewünscht ist.

                      Das Spiegeln der Programme funktioniert auch andersherum, d.h. Vodafone kann auch seine Programme auf eine Karte spiegeln, die du von Sky bekommst, denn es sind die gleichen Karten, nur heißen die von Sky 'G02'.

                      Parallelbetrieb zweier Karten setzt voraus, dass du bei Sky und/oder Vodafone eine Zweitkarte abonniert hast. Oder, du nutzt beide Karten einzeln, auf einer Sky, auf der anderen die Sender von Vodafone einfach in zwei verschiedenen Geräten, zB Sky im Sky Receiver und deine Kabelsender im Modul. Das würde auch gehen, ich halte das aber für Quatsch, denn mit der Freischaltung alles auf einer Karte zu haben, finde ich wesentlich praktischer.

                  • Re: ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss
                    robbarn

                    Danke! Ich fasse für mich zusammen: Parallelbetrieb geht, Aufnehmen von SKY im Dekoder geht. Aufnehmen von Kabel auf Festplatte meines Metz-FS geht weiterhin, sowie HD der Kabelprogramme uneingeschränkt.

                    Keine 9,90 € für Aufspielen auf Smartcard. Das Umschalten zwischen FS und Dekoder ist doch kein Problem.

                    Also werde ich das so machen. Es sei denn, es gibt noch Warnungen ;-)

                      • Re: ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss
                        apwbd

                        Keine Warnungen mehr, kannst es so machen.

                        • Re: ratloser Kabel (Vodafone) Kunde vor SKY-ABO-Abschluss
                          robbarn

                          Vertrag abgeschlossen. Paket kam Montag in die Paketstation. Nachmittags angeschlossen (nach Vorlage und Anweisung)  und ... nix passiert, kein Sky weit und breit. Sky-Kundenservice angerufen, leider einen absolut inkompetenten MA erwischt, der noch nie etwas von Metz-Fernseher gehört hat! In der AV-Liste des Fernsehers sind Blurayplayer, DVD/Videoplayer und Front-AV mit Firestick und die Festplatte des Fernsehers aufgeführt. Sky-Decoder konnte er nicht erkennen. ("vielleicht ist der Decoder defekt?").

                          Alles wieder abgebaut, eingepackt und heute früh zur Post gebracht. Und die Erkenntnis gewonnen: Eigentlich muss ich Sky nicht zwingend haben.