32 Antworten Neueste Antwort am 16.06.2017 22:20 von rattelsnake RSS

    fristgemäße kündigung wird nicht bearbeitet - unseriöse sky-praktik!

    fibu

      ich habe frist und formgemäß am 21.4.- lt. sky-agb also rechtzeitig zwei monate vor abauf des abo (30.6.) gekündigt (logisch - hatte ich schon vor zwei jahren so getan,weil bestandskunden bessere angebote nach kündigung gemacht werden - hatte dazu auch damals schon einen beitrag unter "vertragsverlängerung" hier im forum stehen).

      leider hab ich - obwohl in den sky agb nicht gefordert, auf einschreiben usw. als nachweis verzichtet.

      anfang mai schaute ich online in meinen kundendaten nach und da war sie, die böse überraschung - vertrgaverlängerung bis 30.6.18 zum nahezu doppelten monatspreis!

      also schön hoflich sofort nachgefragt.

      antwort lieber kunde...bla,bla, leider hat uns ihr kündigungswunsch zu spät (man bezog sich auf meine nachfrage!!) nix weiter,

      also mehrmals hin und her gemailt, wobei die damen und herren sich immer "dümmer" anstellten ( so mein eindruck)

      zum dritten mal nun die frage gestellt - wo bitte steht in ihren agb, daß ich einen nachweis erbringen muß....man antwortet einfach auf die frage nicht...

      nur das man trotz intensivster recherche nix findet (oder so vermute ich bald - nix finden will)

      selbst auf den netten hinweis - ich verlängere gern mit 2-jahresvertrag - nur zu besseren konditionen - reagierte man nicht...hier wurde nicht "intensiv recherchiert"

      habt ihr ebensolche erfahrungen gemacht?