4 Antworten Neueste Antwort am 15.06.2017 16:35 von stefan@kamperweb.de RSS

    Kündigung

    stefan@kamperweb.de

      Hallo,

      atte vor 2 Jahren eine Vertrag ( Bundesliga ) abgeschlossen, der laut Vertragsdaten am 18.8.15 begonnen hat.

      Da es ja 2 Monate kündigungsfrist gibt, dachte ich die Tage, dass ich dazu ja noch 2 Wochen Zeit habe.

      Nun steht mein Kündigungsdatum auf 1.8.2018 für 15€ im Monat mehr. Ein Chat mit dem Service, teilte mir mit, die Vertragslaufzeit beträgt nur

      23 Monate, damit kommt meine Kündigung 2 Wochen zu Spät. Was sind das denn für Irreführende praktiken ?

      Sind da andere von euch auch schon drauf reingefallen ? Also damit hab ich das letzte mal einem Sky empfohle!

      Gruß Stefan

        • Re: Kündigung
          badnews

          Was steht den in deinem Vertrag von damals?

           

          Und sorry wenn man einen Vertrag von 2 Jahren macht WIESO wartet man bis zur letzten Minute? Hab da nit wirklich Verständniss für.

           

          Wenn bei dir das Vertragsende der 01.08.17 ist muss eine Kündigung 2 Monate davor eingereicht SEIN also zum 31.05.17.

           

          Bei einem zwei Jahres Vertrag ist sind es ledeglich 23Monate + X Tage.

          • Re: Kündigung
            herbi100

            Ja, das Kündigungsdatum selbst ausrechnen ist nicht zu empfehlen,

            auch ist es nicht zu empfehlen, bis zuletzt mit der Kündigung zu warten.

             

            Ratsam ist es gleich nach der Widerrufsfrist zu kündigen (wenn man das vor hat)

            aber auf keinen Fall bis kurz vor Vertragsende.

             

            Außer, man richtet sich nicht nach dem Vertragsende welches man selbst ausrechnet,

            sondern nach dem Vertragsende, welches in den Unterlagen

            oder

            im Kundenkonto steht

             

            Sind da andere von euch auch schon drauf reingefallen ?

            Wie geschrieben, passiert es ab und an Leuten, die Ihr Vertragsende selbst ausrechnen

            und den Nervenkitzel brauchen, auf dem letzten Drücker zu kündigen.

             

            Die Vertragslaufzeit bei Sky beginnt sofort (weil ja die Kunden Ihre Ware haben wollen)

            und endet immer zum Monatsende.

            Da Verträge nicht länger als 24 Monate sein dürfen (Gesetz),

            laufen sie 23 Monat plus den Resttage des Monats in dem man abschließt.

             

             

            Du kannst Dein Abo noch verbilligen, wenn Du vor dem Regulären Vertragsende Pakete abgibst,

            das ist möglich und kann hier ein Sky Mitarbeiter für Dich machen.

            • Re: Kündigung
              jonnycash

              In der damaligen Auftragsbestätigung stand das Enddatum.

              • Re: Kündigung
                stefan@kamperweb.de

                Hallo,

                zur Info an die, die mir mitteilen ich hätte ja früher kündigen können. Ich habe an sky meinen Browserverlauf gesendet,

                aus dem eingereichten Quelltext geht hervor, das Ich die Kündigung bereits am 11.04.2017 durchgeführt und die Betätigungsseite erhalten habe, obwohl sky zuvor behauptet hat, die Kündigung nie erhalten zu haben. Na mal sehen ob da noch eine Reaktion folgt. Wenn ich das normale Kontaktformular ausfülle erhalte ich umgehend eine Bestätigungsmail. Bei dem Kündigungsformular nicht ??? Die nach dem absenden erscheinende Betätigungsseite enthält werder Datum noch kundenbezogene Daten?