17 Antworten Neueste Antwort am 09.06.2017 13:30 von m.c. RSS

    Schadensersatz eingezogen obwohl der Decoder zurückgesandt wurde

    m.c.

      Liebes Sky-Team,

       

      ich bin leider mal wieder ratlos. Im November 2016 habe ich meinen alten Decoder an SKY zurückgesandt (Einlieferungsbeleg liegt vor). Nun begann ich Anfang des Jahres Gerätemahnungen zu erhalten. Die letzte vor circa sechs Wochen mit dem Hinweis das mir nun 63€ als Schadensersatz für das fehlende Gerät berechnet werden. Ich habe mich jedes Mal brav bei der Hotline gemeldet. Einmal lief sogar ein Band, welches bestätigte das ich fälschlicherweise eine Gerätemahnung erhalten habe (ich war wohl kein Einzelfall) und ich diese aber ignorieren könne. Gesagt getan, ignoriert. Nun wurde mir mit der Juni-Gebühr tatsächlich der Decoder in Rechnung gestellt und ich bin wirklich fassungslos und wütend. Nimmt denn diese Aneinanderreihung von Pannen gar kein Ende? Es wäre nett wenn sich jemand melden könnte, nicht das es wieder beim Anwalt landet. Ich möchte gerne umgehend das Geld zurück und wenigstens dieses Mal eine zufriedenstellende Entschuldigung/Erklärung.

       

      Vielen Dank & mit freundlichen Grüßen

      Marc