14 Antworten Neueste Antwort am 24.05.2017 18:13 von inaktiv594 RSS

    Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?

    johannes3de

      Hallo, ich habe vor gut zwei Wochen , am 08.05. ein Abo bei Sky , speziell für Mitglieder der Feuerwehr abgeschlossen. Es sollte die Empfangsart innerhalb von ein bis zwei Tagen zu Entertain umgestellt werden. Am Donnerstag vor zwei Wochen funktionierte es dann kurz, ab dann war Funkstille . Ich werde nun jeden Tag wieder um zwei Tage vertröstet, gestern wurde mir dann ein Rückruf versprochen, da es eigendlich laufen müsste, leider würde ich nicht wie versprochen zurückgerufen. Die Widerrufsfrist ist ja durch das ständige vertrösten mittlerweile verstrichen, habe ich die Möglichkeit trotzdem zu kündigen, da Sky es ja nicht schafft ihren Teil des Vertrages zu erfüllen? Ich würde nämlich noch bis zum Wochenende warten und dann habe ich keine Lust mehr.

       

      VIele Grüße

       

      Johannes Körner

        • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?

          Wenn auf sky@entertain umgeschaltet wurde und es auch (kurz) lief, solltest du dich mit deinem Anliegen an Home | Telekom hilft Community wenden oder die 0800 33 0 3000 anrufen. Hilfreich ist auch ein Blick in dein Telekom- Kundencenter, ob dort noch ein "offener" Auftrag steht.

          • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
            onzlaught

            Durchforste mal die AGB,

            da war irgendwo was von SoKü bei 12 Tagen Ausfall (nicht vom Kunden verschuldet)

             

            Und ob Sky oder die TKom schuld sind,

            müsste Dir als Kunden wohl egal sein.

             

            Aber wenn Sky da uneinsichtig ist,

            läuft es trotzdem auf Mahnungen & Inkasso, ggf. Gericht hinaus.

             

            Deshalb rate ich mal zu einem Beratungsgespräch bei einem Fachanwalt.

              • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
                galaxis56

                Es gibt natürlich ein Sonderkündigungsrecht, wenn unüberwindbare technische Probleme den Empfang unmöglich machen. Wenn du dafür eine offizielle Bestätigung einer zuständigen Stelle hast, wird dein Vertrag auch sofort beendet.

                 

                Ich würde hier nicht, wie onzlaught vorgeschlagen hat, mit Kanonen auf Spatzen schießen. Das muss sich auch anders klären lassen. Die Ausfallzeit schreibt dir Sky auf alle Fälle wieder gut.

                 

                Gruß Galaxis

              • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
                herbst

                johannes3de schrieb:

                 

                Ich würde nämlich noch bis zum Wochenende warten und dann habe ich keine Lust mehr.

                 

                Irgendwann wurde es bei jedem hier geschafft, dass es über Entertain schauen konnte. (Ich finde es nicht mehr, aber hier hat mal einer 2 Monate lang geschrieben...)

                 

                Kannst du dich mit der Variante anfreunden, dass du für die Ausfallzeit eine Erstattung bekommst und es halt erst später funktioniert hat?

                 

                Ein Moderator kann hier auf alle Fälle nach dem Rechten sehen.

                  • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
                    johannes3de

                    Hallo, prinzipiell kann ich mich schon mit einer Erstattung der Ausfallzeiten anfreunden. Ich möchte aber schon dass was gemacht wird, zwei Monate werde ich bestimmt nicht warten. Vielleicht nimmt sich ja einer der Moderatoren der Sache an.

                      • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
                        herbst

                        Nicht nur vielleicht.

                          • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
                            johannes3de

                            So, jetzt habe ich noch einmal mit der Telekom gesprochen. Der nette Mitarbeiter hat sofort einen Kollegen, welcher sich besser mit Sky auskennt kontaktiert, dabei wurde festgestellt , dass am 11.05. am Abend von Sky der Aufrag kam  Entertain für Sky freizuschalten und am 12.05. morgens um 07:00 Uhr kam die Meldung es wieder abzuschalten , da ich es wohl doch nicht haben möchte ????? Seit dem ist von Sky kein Auftrag mehr an die Telekom geschickt worden . Mir wird immer gesagt das die Mitarbeiter von  Sky sich massiv um das Probkem kümmern. Da bin ich jetzt mal gespannt.

                              • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?

                                Ein Mod. kann und wird sicher gerne eine neue Freischaltung veranlassen

                                Tipp: 0180 6 123 700 10 (sky@entertain, kostenpfl.)

                                • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
                                  spotti

                                  Was steht denn als Empfangsart in deinem Online-Kundencenter bei SKY? Wenn es so wäre, wie du schreibst, müsste dort dann bsp. Kabel Deutschland oder SAT stehen.

                                  Hattest du die Umstellung widerrufen? wie kommen denn die Teletubies ansonsten darauf? Vielleicht liegt es auch wie so oft an denen, dass die die benötigte Leistung nicht bei dir erbringen können.

                                   

                                  Sky trägt bei IPTV nur den Wechsel ein mit der entsprechenden Freischalt-ID und beantragt beim Anbieter eine Freischaltung. Danach ist prinzipiell der Anbieter in der Verantwortung und nicht Sky, ausser ein Kunde widerruft die Umstellung, die Übermittlung kommt nicht an etc.

                                    • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?

                                      spotti schrieb:

                                       

                                       

                                      Sky trägt bei IPTV nur den Wechsel ein mit der entsprechenden Freischalt-ID und beantragt beim Anbieter eine Freischaltung. Danach ist prinzipiell der Anbieter in der Verantwortung und nicht Sky, ausser ein Kunde widerruft die Umstellung, die Übermittlung kommt nicht an etc.

                                      Wie vom TE geschrieben, wurde die Umstellung auch so durchgeführt. Leider wurde von Sky ein Widerruf an die Telekom gesendet, der nicht beauftragt war. Was soll die Telekom nun machen? Unberechtigterweise das Freischaltsignal laufen lassen?

                            • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
                              Benjamin M.

                              Hallo johannes3de,

                              es tut mir leid, dass die Programme noch nicht freigeschaltet wurden. Ich möchte mir das gerne mal genauer anschauen. Schicke mir dafür bitte Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu.

                              So kannst Du mich anschreiben: http://bit.ly/1UnKiur

                              Viele Grüße,
                              Benni

                              • Re: Keine Freischaltung -Sonderkündigungsrecht?
                                johannes3de

                                Hallo spotti,

                                 

                                in meinem Kundencenter kann ich keine Empfangsart sehen, nur den Wechsel in eine andere Empfangsart. Wenn ich auf den Punkt   mein  Abonnement gehe kommt Sky über Entertain.

                                DIe Leistung der Telekom sollte ebenfalls ausreichen, wir haben eine 50000er Leitung , das kommt auch bei uns an.

                                WIderrufen habe ich übrigens auch nicht.

                                 

                                VIele Grüße

                                 

                                Johannes