6 Antworten Neueste Antwort am 13.05.2017 19:56 von Sanny G. RSS

    Angeblicher Zahlungsrückstand

    lino979

      Guten Morgen,

       

      ich habe meine Sky-Abogebühren am 28.04. per PayPal überwiesen, konnte aber sofort erkennen, dass Sky diese Gebühren nicht korrekt verbucht hat. Bei PayPal ist der Betrag raus und alles in Ordnung. Habe mich schon 2x an den Kundenservice gewandt - keine vernünftige Reaktion. Mittlerweile trudeln hier Mahnungen ein und die Gebühren sind auf 133 € angewachsen - ihr habt also die aktuellen Gebühren auf die bereits bezahlten vom Vormonat aufgeschlagen. Zumindest in der letzten Email bot man mir zeitnahe Hilfe an. Merke ich nichts von, mittlerweile bleibt mein Bildschirm schwarz. Deshalb sah ich mich nun auch gezwungen, vergangenes Wochenende nach vielen Jahren Abo zu kündigen. Support kann man das nicht mehr nennen, schlecht ist das, was die Leute da tun auch nicht - es ist nur mehr dreist und mir in dieser Form auch keine 65 € im Monat wert.

       

      Habe nun heute morgen nun auch den Konflikt via PayPal gemeldet. Bin mal gespannt, ob ich heute noch F1 und Fußball gucken kann... Ich würde ja gerne die Gebühren weiterhin gerne via PayPal bezahlen, aber dazu müsst ihr endlich mal den Vormonat korrekt verbuchen, damit ich meinen normalen monatlichen Beitrag bezahlen kann.

        • Re: Angeblicher Zahlungsrückstand
          stephan1

          Wie erkennt man, ob Sky korrekt verbucht?

          • Re: Angeblicher Zahlungsrückstand
            lino979

            Ein Blick auf die durchgeführten Zahlungen im Kundencenter. Dort ist meine Zahlung vom 28.04.2017 nicht aufgeführt.

              • Re: Angeblicher Zahlungsrückstand
                stephan1

                Ääh ja, klar

                Da eine Verbuchung mehrere Tage in Anspruch nimmt, während das Sky- Mahnwesen weiterhin fröhlich vor sich hin arbeitet, kann es zu Überschneidungen gekommen sein. So bald sich ein Moderator gemeldet und einen Blick in deine Zahlungseingänge geworfen hat, kann seitens Sky reagiert werden. Bis dahin brauchst du noch etwas Geduld, möglicherweise wird es heute nichts mehr mit F1 und BuLi.

                  • Re: Angeblicher Zahlungsrückstand
                    lino979

                    Danke, für die Kommentare. Klar, für mich geht die Welt jetzt auch nicht unter, wenn ich RTL (natürlich tonlos) zum F1 gucken nutzen müsste und heute in eine Sportsbar gegangen wäre, aber gute Freunde sorgen dafür, dass man halt via Sky Go doch noch ein gemütliches Sport-WE hat. Aber das ist jetzt der 4. Weg, auf dem ich seit dem 28.04. versuche mit Sky dieses Thema zu klären. Reaktion = 0. Nein stimmt nicht ganz: Eine Reaktion gab es auf eine Email. Der Verweis auf die Community hier, da würde mir schneller geholfen werden... Jeglichen Kommentar dazu, spar ich mir jetzt mal.

                     

                    Sky wird sich natürlich auch nicht mehr groß um mich bemühen und mir somit auch nicht mehr helfen, da ich eh gekündigt habe und die telefonischen Werbeversuche mit Verweis auf DAZN, Eurosport Player, ITunes Store, Amazon Prime und Netflix abblocke, respektive den letzten Anruf mit Verweis auf den Buchungsfehler und miserablen Service umgehend beendet habe. Natürlich nicht einfach aufgelegt, dass wäre unhöflich. Am anderen Ende sitzt schließlich auch ein Mensch, der "nur" seinen Job macht und nicht allwissend ist. Und Rechtsanwälte sind auch Menschen, falls es von der 2. jetzt noch in die 3. Mahnstufe geht, weil halt ein paar Leute nicht in der Lage dazu sind, Ihren Job gescheit zu machen.

                • Re: Angeblicher Zahlungsrückstand
                  Sanny G.

                  Hallo lino979,

                  ich schaue mir Dein Kundenkonto gern einmal direkt an. Sende mir dazu bitte folgende Daten per privater Nachricht zu.

                  - Deine Kundennummer
                  - Dein Geburtsdatum
                  - Deine Anschrift

                  https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                  VG, Sanny