8 Antworten Neueste Antwort am 27.02.2016 21:12 von karim88 RSS

    Mahnung obwohl Vertrag beendet ist

    albe151018

      Hallo,

       

      Leider wurde von Sky eine Gebühr für den Okt.2015 von meinem Konto abgebucht obwohl ich meinen Vertrag gekündigt hatte. Eine schriftliche Kündigungsbestädigung hatte ich am Anfang des Jahres erhalten. Ich hatte meinen Vertrag im September 2014 verlängert. In der schriftl. Auftragsbestädigung wurde mir der 01.10.2014 als Vertragsbeginn bestädigt, mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Vetragsende ist somit der 30.09.2015 gewesen. Bis zum September 2015 war auch alles ok mit den Abbuchungen, nur jetzt im Oktober wurde für den Oktober ein sehr hoher Betrag abgebucht. Ich habe dann telefonisch beim Kundenservice nachgefragt, leider ohne Erfolg. Ich habe letzte Woche diesen falschen Betrag von meiner Bank zurückbuchen lassen. Und schon gestern habe ich eine Mahnung mit erhöhten Gebühren von Sky erhalten. Auch eine Mail an Sky mit Widerspruch gegen diese Falschbuchung wurde bis jetzt nicht beantwortet. Es ist wirklich eine Frechheit was sich da Sky erlaubt. Ich bitte hiermit um Klärung des Sachverhaltes. Eigentlich wollte ich mein Abo evtl. verlängern lassen, wenn von Sky ein passendes Angebot vorlege, aber so wie hier mit dem Kunden umgegangen wird, werde ich mir das noch mal überlegen überhaupt nochmal mit Sky einen Vertrag abzuschliesen.

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 8 Antworten