92 Antworten Neueste Antwort am 10.08.2017 12:12 von beuti RSS

    Problem - Online-Kündigung

    beuti

      Hallo Ihr Lieben,

       

      ich muss mich gerade leider, wie vielen andere auch wie ich feststellen musste - mit der Problematik auseinandersetzen, dass ich fristgemäß über den Online-Button im Kundencenter mein Abo gekündigt habe und die Kündigung - wie soll es auch anders sein - nicht bei Sky angekommen ist.

       

      Mein Abo lief ein Jahr bis zum 01.07.2017 und ich habe online zuletzt am 30.04.2017 vor Ablauf der Frist über den Online-Button gekündigt. Wenn man die Kündigung online durchführt, dann erscheint nach dem Betätigen des Buttons ein kleines Häkchen, der anzeigt, dass der Vorgang erfolgreich? abgeschlossen wurde und genau davon habe ich ein Screenshot erstellt und diesen auch Sky zukommen lassen.

       

      Sky sagt zu mir, dass der Screenshot als Nachweis nicht ausreicht und verlangt nach einer Sendebestätigung oder einen Einlieferungsbeleg, sollte ich die Kündigung per E-Mail, Fax oder Post abgeschickt haben. Habe ich aber nicht, da ich die von Sky genutzte Möglichkeit zur Online-Kündigung wahrgenommen habe?!

       

      Auf meine Frage welchen Nachweis ich erbringen soll, wenn ich die von Sky zur Verfügung gestellte Möglichkeit der Online-Kündigung genutzt habe, bekomme ich gar keine Antwort. Es wird einfach ignoriert.

       

      Bevor jetzt einige wieder schreiben, dass es mir ja hätte auffallen müssen, dass ich keine Kündigungsbestätigung erhalten haben, muss ich hier anmerken, dass eine Bestätigung meiner Kündigung seitens Sky aus rechtlicher Sicht gar nicht notwendig ist, da eine Kündigung eine einseitige Willensbekundung ist und meine Erklärung zur Kündigung ausreichend ist.

      Sofern ich keine Kündigungsbestätigung erhalten habe, muss ich natürlich die fristgemäße Kündigung nachweisen und das kann ich im Rahmen der von Sky zur Verfügung gestellten Möglichkeit der Online-Kündigung.

       

      Ich habe Sky mitgeteilt, dass ich das von denen mitgeteilte Vertragsende nur akzeptiere, sofern der Abo-Preis derselbe ist wie im ersten Jahr. Sollte das nicht der Fall sein, dann habe ich denen eine 7-tägige Frist - mit der Erhalt meiner E-Mail - gesetzt, um mir mitzuteilen welchen Nachweis sie für die Online-Kündigung fordern und außerdem bat ich darum mit mitzuteilen, wann genau meine Kündigung eingegangen ist.

       

      Ich habe nämlich jetzt eine Kündigungsbestätigung mit dem verlängerten Jahr erhalten, obwohl ich ja offensichtlich gar nicht gekündigt habe.

       

      Mal schauen wie Sky sich verhält.

       

      Hat jemand von Euch Erfahrungen sammeln können?

       

      VG beuti

        • Re: Problem - Online-Kündigung
          herbi100

          Hat jemand von Euch Erfahrungen sammeln können?

          Nicht persönlich, nur was man hier im Forum mitbekommt.

           

          Und da ist die Erfahrung so, das man bei der Online Kündigung auf eine Bestätigung beharren muss,

          kommt die nicht,

          sollte man noch auf eine andere Art kündigen,

          zB. E Mail, da reicht ein einfache Zweizeiler mit Deinen Daten und das Du kündigst.

           

          Wie Du selbst schreibst, muss der Kunde seine Kündigung nachweisen.

          Ob da ein Screenshot reicht (weis nicht was da für Infos drauf sind),

          keine Ahnung.

          Aber aus Erfahrung wird Sky das nicht akzeptieren.

          • Re: Problem - Online-Kündigung
            veldon

            Hast du denn unten Rechts dann auf "Jetzt kündigung abschicken" geklickt? Nur weil du dort das kästchen anklickst und dir ein häckchen angezeigt wird ist deine kündigung noch nicht erfolgt.

            • Re: Problem - Online-Kündigung
              herbst

              Ibe Moserer schrieb:

               

              beuti schrieb:

               

              muss ich hier anmerken, dass eine Bestätigung meiner Kündigung seitens Sky aus rechtlicher Sicht gar nicht notwendig ist, da eine Kündigung eine einseitige Willensbekundung ist und meine Erklärung zur Kündigung ausreichend ist.

               

               

              Wenn man schon keine nachweisbare Kündigung abgibt sollte man schon auf eine Bestätigung achten.

              Die Kündigung muss in Textform erfolgen.

              http://www.sky.de/hilfecenter/buchen-und-kuendigen/sky-abo-kuendigen-1000118

               

              Wenn man ohne Bestätigung mündlich bezeugt, dass man fristgerecht in Textform gekündigt hat, klingt das nach Ärger.

                • Re: Problem - Online-Kündigung
                  ibemoserer

                  Auszug Sky:

                   

                  Eine Kündigung Deines Vertrags muss in Textform (lesbar auf einem dauerhaften Datenträger, inklusive Nennung des Vetragsinhabers) gegenüber Sky erfolgen, am einfachsten  hier online   oder alternativ per Brief ( Sky Deutschland, 22033 Hamburg ), Fax ( 0180 6 886 00 00 ) oder E-Mail ( service@sky.de ).

                   

                  Also müsste eigentlich die Kündigung per online Formular gelten.

                   

                  Ob da bei dem ScreenShot irgendwelche Daten ersichtlich sind wann das war bin ich überfragt.

                   

                  Aber bei einem ScreenShot hat man ja bei der Speicherung das Datum der Erfassung stehen.

                   

                  Dies müsste dann Sky doch wohl zulassen auch wenn es keine Bestätigung gibt.

                • Re: Problem - Online-Kündigung
                  onzlaught

                  Firmen die ein "online-Kündigungsverfahren"

                  auf ihrer Homepage anbieten, sollten sich

                  mit einem Screenshot zufriedengeben.

                   

                  Einlieferungsbeleg für Klicks auf der Homepage

                  oder wie?

                    • Re: Problem - Online-Kündigung
                      herbi100

                      Es gibt halt Kündigungsformen, da braucht man eine Bestätigung als Nachweis

                      oder

                      Kündigungsformen, da braucht man keine Bestätigung.

                       

                      Ich kann auch einfach einen Brief schicken um Einschreibkosten zu sparen,

                      dann brauche ich aber eine Bestätigung.

                      • Re: Problem - Online-Kündigung
                        muck

                        Screenshot ist einBild, das ich mit diversen Grafikprogrammen verändern kann. Ob das nun wirklich als Beweis zählt. Der Haken wird ja auch gesetzt wenn Absenden nicht betätigt wird.

                         

                        Also ich sehe in einem Screenshot jetzt nicht unbedingt ein Beweis für eine Ausgeführte und Abgesendete Bestätigung

                          • Re: Problem - Online-Kündigung
                            beuti

                            Durchaus richtig aber wie soll ich denn die Kündigung deiner Meinung nach nachweisen?

                              • Re: Problem - Online-Kündigung
                                muck

                                Rechtssicher so vermutlich garnicht, sondern nur durch Bestätigung von Sky die üblicherweise bei einer Online Kündigung versendet wird.

                                  • Re: Problem - Online-Kündigung
                                    beuti

                                    Es Bedarf aber keiner Einwilligung in die Kündigung seitens Sky. Wenn ich am letzten Tag vor Fristablauf um 23.59 Uhr online kündige, dann hab ich fristgerecht und rechtens gekündigt. Ich müsste im Fall der Fälle nachweisen, dass ich gekündigt habe und das kann ich mit dem Screenshot. Sollte das nicht reichen, dann möchte ich von Sky wissen welche Möglichkeiten mir geboten werden.

                                      • Re: Problem - Online-Kündigung
                                        veldon

                                        Ich werds trotzdem nie verstehen warum man bis zum letzten Tag wartet. Man hat 1 bzw. 2 Jahre Zeit dafür...

                                        • Re: Problem - Online-Kündigung
                                          herbst

                                          beuti schrieb:

                                           

                                          Wenn ich am letzten Tag vor Fristablauf um 23.59 Uhr online kündige, dann hab ich fristgerecht und rechtens gekündigt.

                                          Ich würde mich nicht so abhängig machen. Hier ist erst kürzlich bei Sägearbeiten ein Baum auf die Stromleitung gefallen. Wenn in der Zeit der Stromabschaltung meine Kündigungsfrist bei Sky verstrichen wäre, hätte ich dann von der Versicherung des Holzfällers Schadenersatz fordern können?

                                            • Re: Problem - Online-Kündigung
                                              beuti

                                              völlig richtig. Wenn ich aber um 23.59 Uhr die E-Mail abschicke oder ein Fax sende, dann gilt das genauso. Und so sollte das auch bei der Möglichkeit der Online-Kündigung sein, ohne dass ich später ins Schwitzen komme und aufs Mitwirken von Sky angewiesen bin. Auch wenn es kleinlich ist, es geht mir nicht um das Geld, sondern einfach ums Prinzip. Ich finde man ist als Kunde hier klar benachteiligt.

                                      • Re: Problem - Online-Kündigung

                                        Was wäre denn ein Beweis? Sky bietet diese Form der Kündigung ja an.

                                         

                                        Ein Zeuge könnte auch lügen, aber warum sollte man den Vorgang laut Screenshot vornehmen, aber dann nicht "senden"?

                                         

                                        beuti

                                        P.S. Sky würde wohl ab 01.07.2017 auch den Preis um 2 EUR mehr erhöhen als den damaligen Standardpreis aus der Vertragsbestätigung 2016, da kannst du sowieso zum 30.06.2017 außerordentlich kündigen... :-)

                                          • Re: Problem - Online-Kündigung
                                            veldon

                                            Darauf hab ich schon gewartet du Rechtsspezi glaub das ja nicht beuti

                                              • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                Was nicht glauben? Hab ich mehrfach durchgesetzt. (rückwirkende Anerkennung der Sonderkündigung wegen Preisanpassung)

                                                 

                                                Googlen außerdem: Sky Preiserhöhung Kündigung

                                                  • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                    herbi100

                                                    Nur geht es hier im Thread überhaupt nicht darum.

                                                      • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                        Thema ist die Kündigung zum 30.06.2017. Um dann mit besserem Preis zu verlängern wahrscheinlich.

                                                        Dies erreicht man mit meinem Tipp, wenn Sky (wie meist) den Preis höher ansetzt als bei der Vertragsbestätigung ein Jahr zuvor angekündigt.

                                                        oder

                                                        Rechtsstreit mit Sky zum Screenshot.

                                                        oder

                                                        aufgeben und ein Jahr Vollpreis zahlen

                                                        oder

                                                        Downgrade und nur Entertainment nutzen und (danach) erneut kündigen

                                                        oder

                                                        Moderator klärt Sachverhalt auf und zur Not auch aus Kulanz, denn der Kunde wollte ja offensichtlich online kündigen. Und wenn diverse Häkchen das anzeigen, sollte Sky auch dies akzeptieren (selbst wenn der Vorgang nicht abgeschlossen wäre, würden diese Häkchen den Kunden irritieren).

                                                          • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                            herbi100

                                                            Nö, Thema ist,

                                                            was passiert,

                                                            wenn eine Online Kündigung nicht bei Sky angekommen ist

                                                            und

                                                            man keine Bestätigung hat.

                                                              • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                beuti

                                                                Naja ich hab ja eine Bestätigung, nur wird diese von Sky nicht akzeptiert. Auf allen anderen Rechtswegen hat man die Möglichkeit einen Nachweis zu erbringen der akzeptiert, nur bei der von mir gewählten nicht und genau das ist der springende Punkt.

                                                                  • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                    Du hast Screenshot und Häkchen.

                                                                    Soll Sky doch erklären, wozu diese Häkchen sind, wenn nicht für die Bestätigung der gesendeten Kündigung.

                                                                     

                                                                    Aber guck mal nach, wie hoch der Preis wäre, wenn du nicht rechtzeitig gekündigt hättest. Und dann check die Mail von Sky dieser Tage, welchen Preis du zahlen sollst ohne Kündigung ab 01.07.2017. Immer wieder schön..

                                                                • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                  muck

                                                                  Nur bisher hat hier noch keiner von deinen Wohltaten gesprochen und es Bestätigt.

                                                                   

                                                                  Wieso ist hier bisher keine Foren mitgleid aufgetauscht der das dann auch belegen kannst was Du schreibst.

                                                                   

                                                                  Das verstehe ich nicht.

                                                                  • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                    veldon

                                                                    Du Möchtegern Rechtsberater Googlest dir doch auch nur die Paragraphen zusammen und kommentierst mit unnützen halbwissen.

                                                                      • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                        Ich habe Jura studiert und vertrete Mandanten in Sozial-, Verwaltungs-, Straf- und Zivilrecht, aber von Medienrecht habe ich keine besonderen Kenntnisse.

                                                                        Aber google doch Sky Preiserhöhung Kündigung. Als Beispiel den ersten Eintrag.

                                                                         

                                                                         

                                                                        und hier 53.

                                                                        wurde der Link zu einem Urteil entfernt, aber google doch mal Österreich Sky Preiserhöhung.

                                                                         

                                                                        P.S. Ich muss nix googln, aber für Dritte doch gute Erklärung und Beleg.

                                                                          • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                            veldon

                                                                            Österreich interessiert hier aber grad mal nicht. Ganz andere Gesetzeslagen. Deine "rechtssicheren" Beratungen haben hier noch nie Erfolg gezeigt.

                                                                              • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                                Ob der Fragesteller und die Leser zum Teil auch aus Österreich heute kommen, weiß ich nicht, aber es sind ja deutsche und österreichische Entscheidungen in den Google-Links benannt. Kann ja jeder lesen, wer nun richtig informiert.

                                                                                 

                                                                                Und Erfolg gab es nun schon häufig durch Tipps von Fachleuten hier.

                                                                              • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                herbi100

                                                                                es gibt sogar Leute, die haben Jura studiert und sind danach richtige Anwälte geworden.

                                                                                  • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                                    oder Richter, wenn sie gute Studenten waren, oder Justitiare, wenn die Noten topp waren, oder Beamte oder arbeiten freiberuflich für das Landesjustizministerium. Jeder so, wie er es möchte oder es sich ergibt, ob Familie mit Haus und zwei Töchtern und schöne Hobbys wichtig sind oder der Ehrgeiz ihn zerfrisst.

                                                                                    Ich hab auch 9 Jahre in Kanzlei gearbeitet, aber wechselte dann in die Wirtschaft und später bequem zum Ministerium.

                                                                                    Ob Gebäudereiniger oder Verkäufer, ob Richter oder Kranführer, jeder kann sich informieren und sachlich im Forum seine Erfahrungen teilen.

                                                                                    Ob mit Schreibfehlern oder Humor, mir ist Esprit und Lockerheit lieber als engstirnige Besserwisser, die nicht einmal einsehen, was in Links nun leicht nachzulesen ist.

                                                                                      • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                        herbi100
                                                                                        jeder kann sich informieren und sachlich im Forum seine Erfahrungen teilen.

                                                                                        Wenn man aber darauf hinweist, man habe Jura studiert,

                                                                                        kokettiert man damit, man habe besonderes Wissen.

                                                                                         

                                                                                         

                                                                                        Wenn man etwas studiert hat, kann man Gesetzt aufzählen, ohne zu wissen, wie sie auf eine Situation anzuwenden sind.

                                                                                        Ein Polizist kennt auch die Gesetze der StvO und gibt keine Rechtsberatungen, zB. bei Verkehrsunfällen, er hält sich zurück und überlässt das Fachleuten, wie Richter Anwälte und Staatsanwälten.


                                                                                        Und das ist der Unterschied,

                                                                                        Ein Anwalt kann die Gesetze auch anwenden, nicht nur kopieren und aufsagen.

                                                                                          • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                                            Was soll ich Dir denn nun nochmals erklären, welche Anwendung des bürgerlichen Rechts ist dir nicht verständlich?

                                                                                             

                                                                                            Sky erhöht die Preise. Dies ist ein geldwerter Nachteil und nach § 313  BGB als einseitige wesentliche Vertragsänderung Grund für eine außerordentliche Kündigung. Das ist Allgemeinwissen: Bei Preiserhöhung im laufenden Vertrag kann ich sonderkündigen.

                                                                                             

                                                                                            Sky rechtfertigt die Preisanpassung jedoch mit § 41.1 der AGB. Danach sei die Preiserhöhung bis 5 % des bis zur Preiserhöhung gezahlten Betrags (34,99 EUR z.B.) einseitig einmal im Kalenderjahr zulässig, ohne dass der Kunde deshalb kündigen darf.

                                                                                            Die frühere Preisanpassungsklausel der alten AGB hatte die Rechtsprechung des BGH im Jahr 2007 für unzulässig erklärt (unwirksame AGB-Klausel). Seit Ende 2014 gibt es neue Klausel. dazu diente die Rundmail mit geänderten AGB im Dezember 2014.

                                                                                             

                                                                                            Um also eine Preisanpassung um 5 % hinzunehmen als Kunde, müssen diese AGB wirksam vereinbart sein. Dies richtet sich nach § 305 BGB: Bei Vertragsschluss müssen die (aktuellen) AGB dem Kunden bekannt gegeben werden, und der Kunde muss ausdrücklich der Geltung der aktuellen AGB für den neuen Vertrag zustimmen. Online kein Problem durch entsprechende Häkchen in Kästchen zu AGB (Kenntnisnahme und Zustimmung). Telefonisch jedoch kann Sky diese Vereinbarung von AGB nicht beweisen (Beweislast §§ 246a, 312k BGB). Daher besteht bei einem Vertrag ohne AGB keine Rechtfertigung für die Preisanpassung.

                                                                                             

                                                                                            Wer telefonisch den Vertrag nach Kündigung verlängert, hat für den nun neuen Vertrag keine AGB wirksam vereinbart. Dann nützen auch später einseitig zugesandte AGB Monate später nichts mehr. Wer aber später online etwas dazubucht zum Vertrag, akzeptiert dabei oftmals doch die AGB durch Häkchen online.

                                                                                             

                                                                                            Interessantes Thema, mehrere User hatten mit dieser Argumentation ihre Sonderkündigung durchsetzen können und sich über Erstattung von mehreren hundert EUR gefreut, gerade wenn man in Vollpreis gerutscht war.

                                                                                             

                                                                                            Was hast du an der Anwendung der §§ 305, 313, 246a, 312k BGB nun nicht verstanden? Dann frage gern nach.

                                                                                             

                                                                                            (Vertiefung des Themas: Preiserhöhung 5 %  darf sich nur auf den (rabattierten) Preis der Hauptkarte beziehen, denn Zweitkarte behält den bisherigen Preis ja (vgl. AGB 4.1). Preisanpassung muss auch durch unvorhersehbare Kostensteigerung belegt werden durch Sky. Bundesliga ist seit Jahren ausgehandelt gewesen bis Ende der laufenden Saison. Sky darf also auch nicht erhöhen direkt nach Ende der Rabatte um 5 % des Standardpreises.)

                                                                                • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                  badnews

                                                                                  er nimmt doch gern sachen die mit dem Haupt Thema nix zutun haben wie soll er den sonst sich Unterhalten

                                                                            • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                              muck

                                                                              ist schon richtig, aber im Enddefekt wird das ein Richter klären müssen.

                                                                               

                                                                              Für mich wäre es halt kein Beweis einer Zugegangen Kündigung, da ich weis wie einfach so etwas zu ändern bzw manipulieren ist. Aber wie gesagt, im Enddefekt wird das ein Richter entscheiden.

                                                                                • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                  onzlaught

                                                                                  Dann bleibt nur die notaruelle Zustellung.

                                                                                    • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                      muck

                                                                                      im Prinzip für mich ja. Ich kündige immer Frühzeitig, normaler weise bekomme ich auch eine Eingangsbestätigung wenn keine Bestätigung geht halt noch eine Kündigung per Fax raus. Ich bin da Paranoid :-).

                                                                                       

                                                                                      Ich lasse mir nie bis kurz vor Schluß Zeit.

                                                                                       

                                                                                      Übrigens, Schreiben per Gerichtsvollzieher zustellen zu lassen ist nicht viel teurer als ein Einschreiben, Aber auf jedenfall Rechtssicher :-)

                                                                                    • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                      beuti

                                                                                      es geht aber meines Wissens nach nicht darum, ob die Kündigung fristgemäß eingegangen ist, sondern ob ich meine Willenserklärung innerhalb der geltenden Fristen abgebe.

                                                                                       

                                                                                      Gut aber da wird wirklich mal ein Anwalt im Fall der Fälle draufschauen müssen.

                                                                              • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                veldon

                                                                                Poste doch mal den Screenshot, ohne persönliche Daten natürlich. Aus eigener Erfahrung weiß ich das bei erfolgreicher Kündigung mehr als ein "kleines" Häkchen erscheint

                                                                                • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                  burkhard

                                                                                  Man bekommt doch eine Eingangsbestätigung ,wenn man online kündigt. Diese wird automatisch bei Eingang erzeugt. Kommt keine , ist die Kündigung nicht angekommen.

                                                                                  • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                    ibemoserer

                                                                                    Als ich mein Abo im Kundencenter im Dezember 2015 gekündigt hatte kam nach dem absenden der Kündigung folgender Bildschirm :

                                                                                     

                                                                                    Sky Kündigung  Risch mit Zweitkarte.jpg

                                                                                     

                                                                                    und dann eine Woche später die Kündigungsbestätigung per email.

                                                                                     

                                                                                    Ob dies heute auch noch so ist kann ich nicht sagen.

                                                                                      • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                        beuti

                                                                                        das kam bei mir aber nicht. Ich habe denselben Prozess jetzt die Tage noch einmal auf Arbeit in zwei unterschiedlichen Browsern gemacht. Wieder kam nur dieses Häkchen. Auch davon habe ich jeweils einen Screenshot und ich hab eine Kollegin mit drauf schauen lassen.

                                                                                          • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                                            Ich habe eben die online-Kündigung meines Abos durchgespielt.

                                                                                            Es erscheint kein Häkchen als Bestätigung, solange ich nicht tatsächlich Kündigung absende, siehe Screenshot:

                                                                                             

                                                                                            https://www.dropbox.com/s/3czyvb4l8pqg0bs/Screenshot%202017-05-11%2000.33.50.png?dl=0

                                                                                             

                                                                                            Da in deinem Screenshot das bestätigende Häkchen erschien, hast du den Nachweis der rechtzeitigen Sendung der Kündigung. Da eine Mail in Sekundenbruchteilen dann beim Empfänger eingeht, ist die fristgerechte Kündigung belegbar.

                                                                                             

                                                                                            Sky kann ja mitteilen, wann deine Online-Kündigung eingegangen ist. Sollte sie gar nicht eingegangen sein, dann besteht offensichtlich eine technische Systemstörung bei Sky, so dass hier die Kündigung anzuerkennen wäre, denn ein Milliardenkonzern wird eigene technische Pannen wohl nicht dem Kunden als Verbraucher aufbürden wollen mit Mehrkosten von 400 oder 600 EUR.

                                                                                          • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                            onzlaught

                                                                                            genau so ein shot habe ich auch und

                                                                                            hinterher kam ein zusätzliche Bestätigung per .pdf Anhang.

                                                                                          • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                            René W.

                                                                                            Hallo beuti,

                                                                                             

                                                                                            schreibe mich bitte privat mit Deiner Kundennummer an. Ich schau mal nach, was wir hier machen können.

                                                                                             

                                                                                            Viele Grüße, Rene

                                                                                              • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                beuti

                                                                                                kurzes Update:

                                                                                                 

                                                                                                René hat sich gestern dem Thema angenommen und gerade kam die Kündigungsbestätigung mit dem richtigen Datum.

                                                                                                 

                                                                                                Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an René und auch danke für das zahlreiche Feedback von euch allen.

                                                                                                 

                                                                                                Grüße

                                                                                                beuti

                                                                                              • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                sonic28

                                                                                                Hallo beuti,

                                                                                                 

                                                                                                ich hab vor kurzem an einem späten Samstag Abend über die Sky Homepage die Online-Kündigung benutzt. Nach dem absenden kam eine Seite, die mir sagte, dass die Kündigung eingetroffen ist. Danach hat es keine 12 Stunden gedauert. Am Sonntag Vormittag kam dann per E-Mail als .pdf Anhang die Kündigungsbestätigung. Also alles so gelaufen, wie es im Idealfall sein soll.

                                                                                                 

                                                                                                Gruß, Sonic28

                                                                                                • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                  ibemoserer

                                                                                                  Jetzt frage ich mich aber warum das mit dem normalen " Kundenservice" sprich Kundenhotline nicht möglich dies so zu regeln wie dies der Moderator Rene tun konnte?

                                                                                                   

                                                                                                  Was machen Kunden die dieses Forum nicht kennen ?

                                                                                                   

                                                                                                  Alles in allem ist das nicht zufriedenstellend wie Sky mit vielen Kunden umgeht.

                                                                                                   

                                                                                                  Aber erstmal ist wichtig das dein Problem gelöst wurde.

                                                                                                    • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                      veldon

                                                                                                      Meiner Meinung nach hätte sky diese Kündigung nicht akzeptieren dürfen. Normaler Kundenservice hat keine Kündigung im System somit War nicht fristgerecht gekündigt.

                                                                                                        • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                          beuti

                                                                                                          Ich glaub wir drehen uns hier im Kreis. Nur weil die Kündigung für den "normalen" Kundenservice nicht im System war, heißt das nicht, dass ich nicht fristgerecht gekündigt habe.

                                                                                                           

                                                                                                          Wie dem auch sei. Ich bin dankbar, dass mir René geholfen hat.

                                                                                                           

                                                                                                          Grüße an alle

                                                                                                          • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                            ibemoserer

                                                                                                            Was du so alles weisst was bei Sky im System steht.

                                                                                                             

                                                                                                            Klar hat sich das alles nicht ganz so schlüssig angehört aber wenn doch eine Sky Mitarbeiterin die Kündigung akzeptiert ist doch alles gut.

                                                                                                             

                                                                                                            Dir persönlich kann es doch total egal sein oder kostet es dich was (außer dem Prinzip) ? 

                                                                                                              • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                                veldon

                                                                                                                Ich finde das unfähr meinen Bekannten gegenüber bei denen das nicht geklappt hat. Dann werd ich die jetzt an dieses forum und mod Rene verweisen. Werden ja Kündigungen ohne annehmbare Beweise hier eingetragen.

                                                                                                                  • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                                    herbi100

                                                                                                                    Evtl. war die Kündigung einfach für einen Moderator nachvollziehbar.

                                                                                                                     

                                                                                                                    (vielleicht war zu dem Zeitpunkt eine Störung des System)

                                                                                                                     

                                                                                                                    Und natürlich ist nicht jeder Fall, der auf den ersten Blick gleich erscheint auch gleich

                                                                                                                    und wird einzeln bewertet.

                                                                                                                    • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                                                                      Screenshot der Online-Kündigung (mit Zeitstempel) soll sie an Sky senden per mail, dann klappt es auch, dass die rechtzeitige Kündigung anerkannt wird durch Sky, vor allem in Begleitung hilfreicher Tipps anderer User. Du wolltest ja eigentlich auch helfen, oder?

                                                                                                                      • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                                        beuti

                                                                                                                        Bedauerlich für deinen Bekannten und vielleicht findet er hier auch Unterstützung. Zu wünschen wäre es jedem der Hilfe benötigt.

                                                                                                                        Aber jetzt zu sagen man hätte mir nicht helfen dürfen, weil deinem Bekannten nicht geholfen wurde ist auch Quatsch.

                                                                                                                        Es ist vermutlich genau wie herbi100 sagte: nicht jeder Fall ist gleich.

                                                                                                                    • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                                                                      Es gab doch das Häkchen. Ich hatte meinen Screenshot gestern eingefügt, dass eine Kündigung online möglich ist, aber ohne Häkchen, solange ich nicht sende. Wozu ist sonst das Häkchen da?

                                                                                                                      Und die Kundendaten im Sky-System sind ja nun abenteuerlich. Wie oft korrigiert Sky seine Daten, wenn der Kunde doch noch den Paketzettel findet oder die Zeugin des Telefonats?

                                                                                                                  • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                                    onzlaught

                                                                                                                    Das Minimum ist für mich irgendeinerlei visuelle Bestätigung das die Kündigung eingegangen ist.

                                                                                                                    siehe Screenshot oben.

                                                                                                                     

                                                                                                                    Ob das dann den Weg ins System schafft wäre mir egal.

                                                                                                                     

                                                                                                                    Wer irgendwas kündigt tut gut daran sich einen Beweis zu sichern.

                                                                                                                      • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                                        beuti

                                                                                                                        richtig und aus diesem Grund hab ich ein Screenshot gemacht, als das Bestätigungshäkchen erschienen ist. Wenn man so wie ich zum ersten Mal online kündigt, woher soll man denn wissen, dass noch eine Bestätigung im Browser erscheinen müsste?

                                                                                                                         

                                                                                                                        Mit dem Häkchen war das Thema für mich erledigt. War wahrscheinlich ein technischer Fauxpas.

                                                                                                                         

                                                                                                                        Trotz des guten Ausgangs: Beim nächsten Mal bin ich auch schlauer ;-)

                                                                                                                      • Re: Problem - Online-Kündigung

                                                                                                                        Ich habe etwa ein halbes Jahr vor Ablauf der Kündigungsfrist online gekündigt. Keinen Tag später kam per Mail eine Bestätigung der Kündigung. Dies ist automatisch passiert. Ich habe nichts angefordert. Es scheint bei dir mit der Kündigung, warum auch immer, nicht funktioniert zu haben. Leider.

                                                                                                                        • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                                          ibemoserer

                                                                                                                          Na wenn der User wieder gesperrt wurde dann habt ihr ja was zu feiern

                                                                                                                          • Re: Problem - Online-Kündigung
                                                                                                                            kleener

                                                                                                                            Hallo,

                                                                                                                             

                                                                                                                            habe das gleiche Problem wie beuti, Online-Kündigung angeblich nicht angekommen. Die bisherige Kommunikation mit der Kundenbetreuung war leider nicht zielführend, da ohne Nachweis nichts zu machen sei... Gott sei Dank war meine Frau so geistesgegenwärtig und hat Screenshots von der Kündigung gemacht. rené darf ich dir meine Daten und die Bilder per PN zukommen lassen? Wäre super, wenn du mir weiterhilfst.


                                                                                                                            Danke schon mal im Voraus!