13 Antworten Neueste Antwort am 06.05.2017 12:29 von veldon RSS

    Monatliche Kosten SkyUHD/Filmkanal UHD?

      Ende 2016 startete Sky das UHD-Angebot. Es hieß, nach Ablauf von 12 Monaten könne man ohne Kündigungsfrist es auslaufen lassen oder kostenpflichtig buchen.

       

      1.)

      Wie hoch werden die monatlichen Kosten SkyUHD sein? Parallel zu HD Premium oder inklusive?

      Ein großes Unternehmen wie Sky wird dazu ja sicher schon Planungen und Kalkulationen angestellt haben, die man dem interessierten Kunden auch mitteilen sollte? Bei Sky3D gab es ja Verwirrung, weil man eine einmalige Freischaltung zahlen musste, obwohl man es in der Vergangenheit schon kostenfrei aktiviert hatte (mittlerweile auch wieder kostenfrei, weil bald abgeschaltet als linearer Sender). Selbst wer Sky3D nur über SkyOnDemand nutzt, musste plötzlich eine Freischaltung bezahlen. SkyUHD nutzen Kabelkunden und alle Nutzer von SkyOnDemand ebenso zum Teil nur als Stream/Download. Die kostenfreien 12 Monate sind bald vorüber. Ich denke, die Testphase beginnt erst mit Buchung eines Sky+Pro-Receivers.

      2.)

      Vorausgesetzt, man bucht SkyUHD kostenpflichtig, wechselt aber nach 3 Monaten auf das Sky-Modul, werden dann die geplanten monatlichen Kosten für SkyUHD wieder gestoppt? Oder gilt eine Mindestlaufzeit UHD unabhängig von der Hardware-Wahl?

       

      3.)

      Können Kunden mit dem Sky+Pro-Receiver nach Ablauf der 12 Monate Sky-UHD-Inhalte auf der Festplatte noch abrufen ohne Mehrkosten?

       

      4.)

      Wann startet ein linearer SkyUHD-Kanal mit Filmen oder Serien über SAT oder Kabel? Auf dem Sendeplatz von Sky3D?

       

      5.)

      Wann wird die Nutzung von SkyUHD mittels Sky-Modul möglich sein? Zumindest bei Sportrechten sollten lizenzrechtliche Gründe keine Rolle spielen können. Technisch entschlüsselt das Sky-Modul ja täglich UHD1 von HD+ nach 20 Uhr auf einer V14-Smartcard...