8 Antworten Neueste Antwort am 22.10.2015 11:34 von heckenspecht RSS

    Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung

    basti

      Hallo,

       

      ich habe ende August meinen Vertrag bei Sky wieder neu Aufgenommen da Sie mir ein ein Angebot gemacht haben von 34,99€.

      Leider geht seit dem mit der Abbuchung so einiges schief es wird mir der volle Betrag abgebucht 68,99€!

      Wenn man im Kundencenter anruft stellen die dann fest das wirklich etwas falsch ist und sagen einem Sie würden das Problem beheben.

      Und man bekommt einen Rückruf. Nur passiert absolut nichts! Kann mir einer Helfen und Tipps geben ???

       

      MfG

       

      Basti

        • Re: Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung
          René W.

          Hallo basti,

           

          schreibe mich bitte privat mit Deiner Kundennummer an, dann schaue ich gern nach, was da schiefläuft.

           

          Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

           

          Viele Grüße, Rene

          • Re: Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung
            heckenspecht

            Hallo Basti

             

            Bei mir ist es fast identisch. Entweder arbeiten da nur drei Leute, oder das ist eine Masche um an Kohle zu kommen.

            Ganz schlimm . . . .

             

            Ich habe meinen Vertrag telefonisch für 26,98 € verlängert (Sport und Bundesliga)

            Dann bekam ich eine Bestätigung über 75,98 € !!!!!!!

            Der habe ich telefonisch widersprochen, und der Sachbearbeiter meinte es ginge alles klar es würde alles richtig im System stehen.

            Abgebucht wurde dann 59,62 € !!!

            Was ist da nur los??

            Ich habe dann die Abbuchung zurück gehen lassen, damit die wach werden und ihnen per Einschreiben alle Unterlagen und Erklärungen zukommen lassen. (Auch die Einzugsermächtigung habe ich Ihnen entzogen)

             

            Aber wie der Laden so tickt, bekam ich heute eine Mahnung, wobei der Betrag von 59,6 2 € auf 74,32 angewachsen ist.

            Ich habe aber nun keine Lust mehr, das ist ein Kampf gegen Windmühlen.

            Ich werde nächste Woche einen Termin mit Anwalt und Verbraucherberatung machen.

            Eigentlich muss so ein Geschäftsgebaren viel mehr in die Öffentlichkeit getragen werden.

            Ich denke da an die großen Illustrierten. Damit nicht noch mehr Leute darauf reinfallen.

             

            Gruß

            Thomas

              • Re: Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung
                basti

                Hallo Thomas,

                 

                das scheint wohl alles eine Mega Problem zu sein. Habe jetzt schon von einigen gehört das es bei denen ähnlich oder

                gleich ist wie bei dir und bei mir.

                 

                Rene hat mir da jetzt eine Inkassosperre eingesetzt das Sie mal wach werden mal sehen was jetzt passiert.

                 

                Hoffe das zieht sich nicht wie gummi und ist schnell erledigt. Ich war immer ein Fan von Sky aber das ist eine absolute Frechheit!

                 

                Sky will doch eigentlich Kunden halten und nicht verärgern und verlieren.

                 

                Gruß

                • Re: Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung
                  muhusch

                  Ich befürchte, das du das mit den großen Illustrierten wahrscheinlich knicken kannst. Diese Zeitschriften loben Sky meistens über den grünen Klee ( Sky als bester Pay-TV Anbieter...klar ist ja im deutschsprachigen auch der Einzige, oder Sky bester Kundenservice...wer es glaubt...oder die innovative preisgekrönte Hardware....wer die wohl preisgekrönt hat ). Da wird wohl eine Menge Geld geflossen sein. Auf Facebook und in diversen freien Foren ( und ja nicht das  Digital Fernsehen Forum damit verwechseln ) findet man eine sehr große Menge Beschwerden und Kritik an Sky aber in den großen Medien komischerweise so gut, wie Nichts.

                    • Re: Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung
                      heckenspecht

                      Wie sieht es eigentlich in so einem Fall mit einer Klage oder einer fristlosen Kündigung aus?

                      Sky hält sich ja definitiv nicht an den abgeschlossenen Vertrag. 2 Jahre für 26,98 €, sondern bucht einfach mehr ab.

                      Wenn das ein Gaslieferant oder z.B. eine Autoleasing Firma machen würde, gingen wir doch auch auf die Barrikaden.

                       

                      Übrigens, ganz lustige Gegebenheit.

                      Als meine Frau das Einschreiben an Sky bei der Post abgegeben hat, wurde ihr so nebenbei erzählt das es die meisten Einschreiben und Unzufriedenheiten in dieser Postfiliale Sky-Kunden und Kabel-Deutschland-Kunden seien.

                      Ist ja schon bezeichnend.

                      Ich bin seit vielen Jahren in der IT tätig, und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen warum es so schwierig ist, einer Kundennummer den passenden Abobetrag zuzuordnen. Strom und Gaslieferanten bekommen das auch hin.

                      Ich ärger mich schwarz, das ich mich zu einer Vertragsverlängerung bequatschen lassen habe. Ab jetzt schaue ich live Kreisliga-Fußball!!

                       

                      P.S.

                      Ich kann mich ja auf mein Kundenkonto einloggen, Aber wenn ich auf Mein Abonnement gehe bekomme ich einen Login-Fehler.

                      Ist das bei euch auch so?

                      Ebenso beim einsehen der Rechnungen . . . Ein Schelm, wer böses dabei denkt . . .

                        • Re: Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung
                          basti

                          Das würde mich such mal interessieren! Wie es mit so einer Kündigung aussieht.

                          Hast du schon Info dazu bekommen wie man da am besten vorgehhen sollte?

                           

                          Gruß

                           

                          Basti

                            • Re: Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung
                              heckenspecht

                              Nein, da habe ich keine weitere Info dazu.

                              Aber:

                              Bei mir hat sich etwas getan. Ich habe endlich eine Bestätigung über den richtigen Monatsbeitrag bekommen.

                              Von daher gehe ich davon aus, das es ab nächsten Monat klappt (hoffentlich wird nicht wieder zu viel abgebucht)

                              Bin mir aber nicht sicher ob René sich gekümmert hat, oder ob das durch mein Einschreiben korrigiert worden ist.

                               

                              Nur über die Mahnung die ich ja zwischenzeitlich bekommen hatte, müssen wir uns noch streiten. Bin gerne bereit die 26,99 € zu zahlen, aber nicht die in der Mahnung ausgewiesenen 78,xx €. Wenn diese Baustelle dann auch noch behoben ist, kann man sich endlich wieder anderen Dingen widmen.

                              Gruß

                              Thomas

                        • Re: Falsche Abbuchung nach Vetragsverlängerung
                          René W.

                          Hallo heckenspecht,

                           

                          entschuldige bitte, dass ich mich erst jetzt melde.

                           

                          Kannst auch Du mir bitte Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht senden?

                           

                          Viele Grüße, Rene