5 Antworten Neueste Antwort am 11.05.2017 17:15 von carduser RSS

    Gelöst - Humax HD 3000 Nachhaltige Probleme

    carduser

      Hallo,

      benutze einen Humax HD 3000 mit WLAN Modul., welcher mir wenig Freude bereitet. BeimSky on Demand unterbricht der Receiver immer die laufende Sendung mit Hinweis Internetverbindung zu langsam und anschließend unbekannter Fehler 425. Der Film muss dann immer neu gestartet werden. Meine Internetverbindung hat 50mb und reicht vollkommen aus. Ich habe zuletzt nach Auftreten des Fehlers die verfügbare Internetgeschwindigkeit sofort gemessen, das Ergrbnis war knapp 48mb. Bemerkenswert ist, dass dieses Problem nur bei Sky auftritt. Andere Streamingdienste, welche ich verwende (Amazon Prime, Maxdom) haben überhaupt keine Probleme und funktionieren einwandfreI. Im übrigen verliert der Receiver 2-3 x die Woche den Sat Empfang und kann keine Programme empfangen. Diese können nur nach Rücksetzen des Receivers auf Wekseinstellung wieder hergestellt werden und stehen dann sofort zur Verfügung.

       

      Hat schon jemand diese Probleme lösen können?

       


        • Re: Humax HD 3000 Nachhaltige Probleme
          apwbd

          Schau mal hier rein Re: Ihre Internetverbindung ist zu langsam

          Linderung für das Internet-Problem bringt nur ein Netzwerkkabel, diese Schrott WLAN-Module kannst du vergessen. Die taugen nichts bis gar nichts.

          Ganz weg gehen diese 'Zu langsam'- Meldungen aber dadurch auch nicht, einen Erklärungsansatz findest du dazu im verlinkten Thread.

           

          Was das Problem mit dem verlorenen Empfang angeht, könntest du das mal beobachten, ob das so auch noch auftritt, wenn du das WLAN-Modul nicht mehr am Receiver betreibst. Bei mir hatte damals der Receiver lustige und weniger lustige Sachen drauf, als ich das Modul in Verwendung hatte. Die waren danach weg. Einen Versuch wäre es allemal wert, wenn du die Möglichkeit hast, statt des Moduls ein Netzwerkkabel zu ziehen.

          • Re: Humax HD 3000 Nachhaltige Probleme
            jonnycash

            Selbstverständlich gibt es auch abertausende Receiver, die mit WLAN Modulen (sei es nun von Sky oder von anderen Marken) problemlos laufen. Eine allgemeingültige Ursache für Probleme hat noch niemand gefunden, an einer zu langsamen Verbindung liegt es definitiv in deinem (und vielen anderen) Fall nicht.

             

            Das Kabel schafft vermutlich Abhilfe, aber ob das für dich eine praktikable Lösung darstellt ? Du kannst ja mal versuchsweise ein anderes Modul bestellen und testen:

            TP-Link TL-WR802N N300 WLAN Nano Router2,4GHz: Amazon.de: Computer & Zubehör

            Das haben einige im Einsatz und es läuft. Wie man in vielen Rezensionen lesen kann.:

            Amazon.de:Kundenrezensionen: TP-Link TL-WR802N N300 WLAN Nano Router(Tragbar, Accesspoint/TV Adapter/Repeater/Router/Cli…

              • Re: Humax HD 3000 Nachhaltige Probleme
                carduser

                Danke für die rasche Rückmeldung und den Hinweis. Habe den Router mal bestellt.

                  • Re: Gelöst - Humax HD 3000 Nachhaltige Probleme
                    carduser

                    Hallo, habe mir das Modul besorgt und dieses läuft nach anfänglichen Installationsproblemen (bin technisch nicht unbedarft, hat aber trotzdem ziemlich lange gedauert, da die Verbindung mit der Website nicht zu Stande kam) sehr stabil. Die Fehlermeldungen des Receivers 420, 425  wegen zu langsamen Internet kamen trotzdem wieder, verbunden mit Verbindungsabbrüchen.

                     

                    Habe folgende Massnahmen getroffen:

                    Sky vor Ort Service gebucht - kostenfrei für mich, da bei meinem Equipment alles in Ordnung war. Receiver wurde getauscht, dadurch war das Problem mit dem Senderverlust zwar behoben, die Internetprobleme tauchten aber wieder auf. Funkkanal auf Receiver umgestellt, da auf den von mir vorher genutzten Kanal auch viele Nachbarn aus der Umgebung surften - leider blieb auch hier der Erfolg aus. Habe mit dem Provider telefoniert, ob fallweise Datenübertragungseinbrüche vom Netz vorstellbar sind- wurde verneint. Habe dann den Receiver über Lan Kabel mit dem Router verbunden und in der Folge keine Fehlermeldungen und keine Verbindungsabbrüche beim Streaming von Sky on Demand mehr gehabt. Damit war klar, dass weder mein Provider, noch die Übertragungsrate von Sky, noch mein Router für die Fehler verantwortlich waren. Mein Ehrgeiz bestand nun darin, dies auch mit dem WLAN Modul zu schaffen. und siehe da, ich konnte das Problem final lösen. Ich habe in der Nähe des WLAN Moduls vom Sky Receiver ein WLAN Modul für meinen Dolby Receiver betrieben. Nach Abschaltung dieses WLAN Moduls waren auch die Probleme mit dem Sky Receiver bei Streaming von Sky on Demand über WLAN Modul behoben. Das Streaming von Sky on Demand funktioniert nun fehlerfrei, ohne Fehlermeldungen und ohne Unterbrechungen. Getestet über mehrere Tage, jeweils einige Stunden. Danke für Eure Ratschläge.