6 Antworten Neueste Antwort am 18.04.2017 12:28 von Nadine S. RSS

    Altersverifizierung fehlgeschlagen auf Grund fehlerhaften Geburtstages

    rednax

      Ich wollte nun erstmals Erfahrungen sammeln was Sky angeht und musste leider nach noch nicht einmal 24 Stunden eine sehr negative Erfahrung verzeichnen. Durch die Osteraktion wollte ich das Cinemapaket bei Skyticket testen. Nach durchgeführter Registrierung erhielt ich, sowie sofortiger Zahlung via Paypal, wurde ich zur Altersprüfung weitergeleitet. Mehrfach habe ich die Daten meines Ausweises, sowie Reisepasses eingefügt. Dennoch wollte die versprochene sofortige Prüfung und Nutzung des Skytickets nicht abschließend durchgeführt werden. Ständig trat ein Fehler auf "Bitte überprüfen Sie Ihr Geburtsdatum". Ich habe das Fenster geschlossen und mich über den Link versucht. Leider auch das war mit vorbezeichneter Begründung nicht möglich. Dadurch, dass ich unbedingt über Ostern dieses Paket nutzen wollte, habe ich den kostenpflichtigen Service angerufen und hier hat mich echt der Schlag getroffen. Nach über 11 Minuten Wartezeit und einer Weiterleitung an den Fachbereich wurde ich mit einer Dame verbunden, dessen Namen ich gerne nennen würde, aber das hier unterlasse. Nach Schilderung meines Problems erhielt ich die trockene Antwort, "Ihr Geburtsdatum ist nicht richtig eingegeben worden, sodass die Altersprüfung fehlschlägt". Nach meiner Frage wie das passieren kann, wird mir mitgeteilt, sicher haben sie sich vertippt.. die beiden Zahlen liegen ja auch Nebeneinander. Kann sein.. auf die Frage, wie beheben wir das, ist die Antwort ganz einfach gewesen, schicken Sie uns eine Kopie Ihrer Amtlichen Daten zur Prüfung Ihres Geburtsdatums damit die Änderung erfolgen kann. Ok. dann geben Sie mir bitte eine Mail-Adresse. Antwort: diese finden Sie auf unserer Homepage. Verstehe ich es richtig, dass ich über einen weiteren Service gehen muss, welches wieder einge Tage dauern wird: Antwort "ja". Super. ich rufe gerade aus Mobilfunk für max. 60 Cent an, damit ich die Antwort bekomme: "Ihr Anliegen bearbeiten wir nach Erhalt der E-Mail, dieser Vorgang kann einige Tage dauern". Hallo? Für was bezahle ich denn bereits die Gebühr zur Nutzung und vorallem die Servicerufnummer um dann "einige" Tage zu warten? Das heißt im Klartext über Ostern kann ich die Nutzung des Paketes vergessen. super. Natürlich bin ich darüber nicht begeistert und das hörte mir man auch an. Und prompt bekamm ich auch die entsprechende Reaktion dieser Dame: "ich wollte ihnen ja entgegenkommen, aber wenn sie so zu mir sind, dann werde ich es sicherlich nicht machen.

      Schön. Vielen Dank, dass ich erneut eine reingedrückt bekomme und das bei kostenpflichtigen Service. Damit war mein Abend für mich ehrlich gesagt echt gelaufen. Niemals hätte ich solch einen Service und auch Antwort des Services erwartet. Ich selbst komme aus einem Dienstleistungsunternehmen und egal wie sich der Kunde nicht verhalten mag, ist er, ja ehrlich gesagt, leider König. Auch wenn mir der Ton nicht passt, helfe ich ihm so gut es geht. Sollte er persönlich werden, dann sicherlich nicht. Und genau das ist der Punkt, dass ich aufgebracht war, ist absoluter Fakt. ich war wütend, dass es nicht geklappt hat, da ich mir den Tippfehler nicht zuschreiben will, aber dennoch wäre eine schnellere Hilfe und Aktivierung des Accounts wünschenswert. Stattdessen schaltet die Dame auf Sturr und lässt mich einfach abblitzen. Nach Aktivierung des Accounts werde ich leider das Abo direkt kündigen müssen, ohne es weiter zu testen. ich kann mir nicht vorstellen für etwas monatlich 15 Euro zu bezahlen, bei dem ich direkt am Anfang sofort solche Erfahrung sammeln muss. Da mich die Widerrufs und Kündigungsschritte ebenfalls weiter Geld kostet (Fax und Postweg kostenpflichtig) werde ich wohl erst die Aktivierung des Accounts abwarten müssen.

      Schade liebes Skyteam, dass ihr auf diese Art und Weise Kunden verliert.

      und Ps: wenn ich im google die Problematik "bitte prüfen Sie ihr Geburtsdatum" eingebe, ist es erschreckend wie viele Tags ich finde.... aus diesem Grund zweifele ich weiterhin, dass es tatsächlich an mir gelegen hat, dass eine Abweichung zwischen den Daten in der Registrierung und Altersprüfung vorhanden sind.