32 Antworten Neueste Antwort am 13.04.2017 15:58 von sonic28 RSS

    Eigenen Receiver benutzen

    anouk090904

      Hallo,

      ich habe einen SKY-Vertrag mit Zweitkarte. Nun habe ich mir für mein Herrenzimmer einen eigenen Pro-Receiver gekauft, um z.B. mit Freunden Fussball zu schauen. Hierfür wollte ich eine meiner Karten nutzen, die ich aus einem der anderen Receiver entnommen hätte. Habe bei Sky telefonisch angefragt, ob dafür die Karte/n freigeschaltet werden müssten. Man hat mir mitgeteilt, daß das nicht möglich wäre und auch der von mir gekaufte Receiver wohl Hehlerware sei, weil Sky gar keine Receiver mehr verkaufen würde.

      Gibt es eine Möglichkeit, mein Karten dennoch in einem originalen Sky-Pro Receiver zu nutzen?

      Vielen Dank vorab

        • Re: Eigenen Receiver benutzen
          franky23

          Nein, kannst damit aber die ÖR in SD/HD und die Privaten in SD schauen und auch aufnehmen.

          • Re: Eigenen Receiver benutzen
            jonnycash

            anouk090904 schrieb:

             

            gibt es eine Möglichkeit, mein Karten dennoch in einem originalen Sky-Pro Receiver zu nutzen?

             

             

            Nein, darin nicht,. No way.

            • Re: Eigenen Receiver benutzen
              onzlaught

              Karte wird nicht freigeschaltet.

               

              In Punkto Hehlerware würde ich

              auf die Politei warten, die werden sich

              schon melden wenn.

              • Re: Eigenen Receiver benutzen
                sonic28

                Hallo anouk090904,

                 

                bei Sky ist das so: Für jeden Sky+ Receiver / Sky+ Pro Receiver / Sky CI+ Modul eine eigene Smartcard. Das nennt man "pairing" (umgangssprachlich auch "verheiraten"). Somit ist gewährleistet, dass die Smarcard nur in dem Gerät läuft, wofür sie gedacht ist. Hättest du den Sky+ Pro Receiver legal bei Sky erworben, dann würdest du eine einmalige Servicepauschale und eine einmalige Logistikpauschale bezahlen. Damit hättest du eine lebenslange Garantie auf das Gerät, d. h. solange du ein Sky Kunde bist. Und wenn mal was mit dem Gerät ist, dann bekommst du es jederzeit von Sky auf deren Kosten umgetauscht. Würde Sky deinen gekauften Sky+ Pro Receiver akzeptieren, dann hättest du aber keine Dauergarantie, sonder maximal nur die 24monatige gesetzlich geregelte Gewährleistung. Mehr nicht. Und wenn danach was mit dem Gerät ist, müsstest du dir dann selber ein neus Gerät zulegen.

                 

                Da Sky aber keine Receiver verkauft, wird Sky das Gerät auch nicht für den Sky Empfang einbuchen. Pech gehabt. Musst du jetzt mit leben. So musst du jetzt doch noch über Sky ein entsprechendes Gerät erwerben, also den vorhandenen Sky+ Receiver, der für die Zweitkarte gedacht ist, gegen den Sky+ Pro Receiver tauschen, was dann mit der einmaligen Servicepauschale und der einmaligen Logistikpauschale versehen ist. Da geht nichts dran vorbei. So ist das nun mal. Oder du bleibst bei deinem vorhandenen Sky+ Receiver für die Zweitkarte.

                 

                Gruß, Sonic28

                  • Re: Eigenen Receiver benutzen
                    jonnycash

                    sonic28 schrieb:

                     

                    Hallo anouk090904,

                     

                    bei Sky ist das so: Für jeden Sky+ Receiver / Sky+ Pro Receiver / Sky CI+ Modul eine eigene Smartcard. Das nennt man "pairing" (umgangssprachlich auch "verheiraten"). Somit ist gewährleistet, dass die Smarcard nur in dem Gerät läuft, wofür sie gedacht ist. Hättest du den Sky+ Pro Receiver legal bei Sky erworben, dann würdest du eine einmalige Servicepauschale und eine einmalige Logistikpauschale bezahlen. Damit hättest du eine lebenslange Garantie auf das Gerät, d. h. solange du ein Sky Kunde bist. Und wenn mal was mit dem Gerät ist, dann bekommst du es jederzeit von Sky auf deren Kosten umgetauscht. Würde Sky deinen gekauften Sky+ Pro Receiver akzeptieren, dann hättest du aber keine Dauergarantie, sonder maximal nur die 24monatige gesetzlich geregelte Gewährleistung. Mehr nicht. Und wenn danach was mit dem Gerät ist, müsstest du dir dann selber ein neus Gerät zulegen.

                     

                    Da Sky aber keine Receiver verkauft, wird Sky das Gerät auch nicht für den Sky Empfang einbuchen. Pech gehabt. Musst du jetzt mit leben. So musst du jetzt doch noch über Sky ein entsprechendes Gerät erwerben, also den vorhandenen Sky+ Receiver, der für die Zweitkarte gedacht ist, gegen den Sky+ Pro Receiver tauschen, was dann mit der einmaligen Servicepauschale und der einmaligen Logistikpauschale versehen ist. Da geht nichts dran vorbei. So ist das nun mal. Oder du bleibst bei deinem vorhandenen Sky+ Receiver für die Zweitkarte.

                     

                    Gruß, Sonic28

                     

                    Erst lesen, Sonic, erst lesen, dann sparst Du dir viel Zeit und viel überflüssigen Text.

                     

                    Er hat bereits zweimal Leihhardware von Sky zu seinen beiden Karten. Und konnte daher nicht noch ein drittes Gerät für das Herrenzimmer von Sky bekommen.