31 Antworten Neueste Antwort am 22.03.2017 05:09 von ibemoserer RSS

    fristlose Kündigung gerechtfertigt ?

    josgb

      Hallo Sky Gemeinschaft,

       

      ich kämpfe nun schon seit Sommer 2016 mit Sky und auchmit meinem Kabelnetzbetreiber herum. Ich suchte verzweifelt Hilfe und gaeb mich gestern nun entschieden mit von diesem Thema zu trennen.

       

      Kurz zur Vorgeschichte

       

      Im Sommer 2016 wollte ich nun endlich mal Programme wir RTL etc. auch in HD empfangen. Ich habe eine Kabelanschluss in Baden Württemberg. Also rief ich mal bei Sky an und fragte nach was ich den da genau tun muss. Ich habe 2 Geräte Erst- und Zweitkarte.

       

      Hier wurde mir gesagt, ganz einfach, ich muss nur bei meinem Kabelnetzbetreiber HD+ frei schalten lassen, was ich dann auch tun wollte.

       

      Dan ging das Dillema los. Der Kabelnetztbetreiber und Sky schaften das nicht, jeder schob das Problem auf den anderen. Ich hatte unzähliche Telefonate an beiden Hotlines und kannte die Wartemusik schon auswendig.  Problem war die Karten waren von Sky jedoch beschriftet mit Eigentum des Kabelnetzbetreibers... Kennt ihr ja sicherlich. Auf diesen Karten schafften es die Firmen nicht die Dienste zu aktivieren.

       

      Als dann doch ein Sky Mitarbeiter mal eine ganz geniale Idee hatte.

       

      Er sagte mir ich soll doch bei meinem Kabelnetzbetreiber eine neue Karte bestellen und einen Wechsel der Karte dann durchführen.

       

      Als hab ich eine neue Karte bestellt und tatsächlich war dann endlich mal HD+ auf dieser Karte. Nun musste ich bei Sky anrufen und die neue Karte angeben und den Wechsel beantragen. Das hatte dann mit der ersten Karte funktioniert so dass ich danach dann frohen Mutes die 2te auch besorgt hatte. Auch hier ging es erst mal so dass HD+ ging- Dann hab es jedoch Probleme bei Sky dass man diese Karte in Ihrem System nicht finden würde und ich mit wieder an meinen Kabelnetzbetreiber wenden sollte. Das war dann im Dez 2016 der Fall wo ich dann wieder unendliche Gespräche mit beiden Hotlines führte und keiner eine Lösung hatte. Nach 14 Tagen bemerkte ich dann auch noch, dass auf der ersten Karte wo ich dachte alles ist gut auf einmal keine Filme mehr aufnehmen konnte. Ebenfalls funktionierte es nicht mehr kostenpflichte Filme anzuschauen. Hier kamen nun die Fehler 326 Zuordnung der Karte stimmt nicht

       

      Im Januar habe ich nun den Zustand gehabt, dass nur noch eine Karte ging und bei der 2ten Karte war kein Wechsel notwendig alte Karte ging noch aber ich wollte ja HD+ was auf der anderen Karte lief aber kein Sky Freischaltung hatte.

       

      Schriftliche Versuche androhungen von Küdnigungen allesvergebens, sehr freche Hotline erfahren müssen die mich noch angepöbelt haben

       

      Im Feb dann auf einmal ging auch die 2te Karte nicht mehr, bis ich dann dahinter kam dass die nun doch den Wechsel der 2ten Karte gemahct hatten ohne mich zu informieren. Das Ergebnis war dann dass nunauch auf der zweiten Karte keine Aufnahme mehr ging und auch keine kostenpflichten Filme mehr angeschaut werden konnten. Aber dafür hatte ich ja endlich mein HD+

       

      Wieder angerufen und endlich mal einen an der Hotline gehabt der Ahnung hatte. Er fand dann heraus, dass etwas in der Zuordnung der Karten nicht stimmte und sagte mir dass dies nun in 2-3 Tagen behoben werden würde.

       

      Nun sind wieder 5 Wochen vergangen und nichts ist passiert. Gestern habe ich erneut angerufen und wieder einen Hotliner dran gehabt der nur sagte, Problem läge nicht an Sky.

       

      Ich habe ihm dann angeboten dass ich alles an Sky schicke und die das Beheben sollen oder komplette neue Geräte und Karten schicken.

      Er sagte mir das würde nicht gehen.

       

      Ich habe nun 2 Geräte und kann Programme anschauen aber nichst aufnehmen. Das war jedoch für mich immer wichtig da ich oft du den Zeiten wenn Fußball kam nicht da bin und das am Abend angeschaut habe. Auch hatte ich oft Filme kostenpflichtig angeschaut da wenig Zeit habe mal ins Kino zu gehen

       

      Alle Versuche hier Hilfe zu bekommen da ich eigenlcih nicht kündigen will und doch ein guter Kunde für Sky sein müsste da ich fast jeden Monat so um die 100 EUR zahle ist da kein Interesse da mir zu helfen.

       

      Was meint ihr? Rechtfertigt das eine fristlose Kündigung?

        • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
          herbst

          Die Moderatoren hier bekommen auch komplizierte Knoten aufgelöst. Warte, bis sich hier einer meldet (kann 1-2 Tage dauern).

          • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
            perovivo

            Hallo,

             

            ich kann zwar hiermit leider wahrscheinlich nichts zur Lösung deines Problems beitragen, aber tatsächlich ist es so dass Sky nur Satellitenkunden HD+ zubuchen kann. Bei Kabelkunden ist dies Obliegenheit des jeweiligen Kabelnetzbetreibers, den KB von Sky ist dies technisch überhaupt nicht möglich.

            Sollten die von dir genannten Probleme bei der Aufzeichnung ebenfalls die HD+ Sender betreffen, so ist dies kein Fehler sondern hat lizensrechtliche Gründe. Mit Sky Receivern ist eine Aufzeichnung von HD+ Inhalten generell nicht möglich.

             

            Beste Grüße

              • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
                josgb

                Hi

                 

                Ja, das war auch das was ich von Sky erfahren habe, das Problem war danach nur dass mein Kabelnetzbetreiber das auch auf meinen Karten aktiviert hatte, die ich von Kabelbetreiber bekommen hatte und auf denen ja auch der Kabelnetzbetreiber als Eigentümer stand. Die sagten mir dnan dass es geschaltet war und es kam aber nichts an. Letzendlich hat dann ja die neue Karte dieses Problem erst mal gelöst und HD+ war dann auch auf der Karte drauf und diese funktionierte auch auf dem Sky Receiver. Auch das Freischalten der Programme was bei erste Karte sofort ging und nur bei der 2ten Karte eine Geburt war, hat ebenfalls funktioniert. Aber nun kämpfe ich seit Januar damit herum, dass die Aufnahme nicht geht und Zuordnung der Karte mit Gerät wohl nicht stimmt und das behebt Sky nicht.

                 

                Letzendlich kann ich zwar Programme anschauen, kann aber nichts mehr aufnehmen (Fehler 326) und ich kann auch keine kostenpflichte Filme mehr buchen.

                 

                Sämtliche Versuche dass dies behoben sind scheiterten da ich ja eigetnlcih nicht kündigen will und nun alles versucht habe.

                am 12.2. wurde mir an der Hotline gesagt, es dauert 2-3 Tage dann wäre es behoben. Seither rufe ich an und habe es gestern nun aufgegeben.

                 

                Somit kann ich die Geräte nicht mehr so nutzen wie ich das möchte und sehe das letztendlich nun als Grund für eine Kündigung oder sehr ihr das anders?

                  • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
                    herbi100

                    Ob das ein Grund ist, keine Ahnung, wirst Du hier auch nur Meinungen ohne Rechtssicherheit hören.

                     

                    Warte erstmal mit dem Rest Deiner noch vorhandenen Geduld auf einen Moderator und bespreche alles mir dem.

                    Die können verschiedene Bereiche überblicken und entdecken evtl. einen Lösungsweg, der den "normalen" Hotline Mitarbeitern verborgen bleibt, oder für sie nicht sichtbar ist

                    • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
                      perovivo

                      Lass die Mods sich das erstmal ansehen bevor du vorschnell die Kündigungskarte zückst.

                      Bin mir relativ sicher dass es ne Lösung für dein Problem gibt.

                      Hab von dem Problem tatsächlich auch schon gehört aber der Hinweis 326 lässt sich eigentlich relativ einfach über eine Freischaltung lösen deswegen verwundert mich die Aussage mit den 2 bis 3 Tagen.

                      Kleiner Hinweis zum KB Gespräch: Am besten erstmal direkt das Problem benennen also "Aufnahme nicht möglich - Hinweis 326 und Select Filme lassen sich nicht abspielen". Vorgeschichte am besten nur auf Nachfrage um das Anliegen direkt auf den Punkt zu bringen. Ne ellenlange Geschichte wie es zum Fehler kam kann den KB durchaus mal in die falsche Richtung ermitteln lassen wenn da Schlagwörter fallen welche auf ein anderes Problem hindeuten könnten welches jedoch nicht vorliegt. Sind halt auch nur Menschen.

                      Sollte dein Gesprächspartner zu keiner Lösung kommen, bitte um eine Weiterleitung zur Technikabteilung (solltest du noch beim Service sein).

                       

                      Wäre dir dankbar wenn du uns/mich auf dem Laufenden hältst wie die Sache ausging  

                  • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
                    Christina S.

                    Hallo josgb,

                     

                    bitte entschuldige die späte Reaktion und die entstandenen Unannehmlichkeiten.

                     

                    Gerne möchte ich Dir weiterhelfen. Sende mir dazu Deine Kundennummer und die Seriennummern Deiner Geräte (Receiver, Festplatten und Smartcards), aufgeteilt in Hauptvertrag und Zweitkarte, per Privatnachricht. Wie das funktioniert, erfährst Du hier: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                     

                    Viele Grüße,

                    Christina

                    • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
                      josgb

                      Hi Christina,

                       

                      das ist nun leider nicht mehr drin. Ich habe zig mal an einer kostenpflichtigen Hotline angerufen und "da werden Sie nicht geholfen..."   nun erwarte ich ganz sicher nicht eine Hilfe in einem Chat oder Forumsbereich zu bekommen.

                      Die Geräte habe ich nun auch zurückgeschickt.

                      Schweren Herzens da ich an sich ja mit der Programmvielfalt zufrieden war und auch bereit war das nötige Geld auszugeben.

                       

                      Ich wollte hier eigentlich nur die Meinung anderer hören und auch mal anderen aufzeigen, wie Sky mit Kunden umgeht.

                      Natürlich ist das Forum hier nicht des beste Weg, zumal hier sicherlich nur Leute sind, die alle Stress mit Sky haben, macht mir zumindest den Eindruck wenn ich das hier so lese.

                       

                      Ich finde es ja toll wenn sich nun nun Sky Mitarbeiter versuchen nochmals zu helfen. Aber ich frage mich warum das nicht die Leute an der Hotline tun. Dazu kommt dass ich mehrfach in den letzten Wochen auch Faxe an Sky gesendet habe und darauf hingeweisen habe dass die Dinge nicht richtig laufen. Ich verstehe da nicht warum man da nicht einen Anruf bekommt oder eine E-Mail mit einem art 2nd Level Support. Auch damit wäre ich zufrieden gewesen. E-MAils habe ich gesendet, das hat gar nichts gebracht, nicht 1x eine Antwort auf die Anfrage über das Sky Portal.

                      Klaro immer nur die kostenpflichte Hotline anrufen.... und dann nicht mal helfen...

                       

                      Als ich am Samstag mit der Hotline tel. habe, sagte ich auch dem Support Mitarbeiter dass ich gerne alles auf meine Kosten dem Support zusende und dies dann von einem Techniker behoben wird. Ich wäre auch bereit gewesen 2 Wochen auf die Geräte zu verzichten. Nicht mal das wurde angenommen. Als ich dann auch noch sagte dass ich jeden Monat zw. 90-110 EUR letztes Jahr gezahlt habe und doch ein guter Kunde sei und das auch gerne weiter so haben wollte scheint nicht wirklich zu interessieren. Ich sehe das so dass die Leute die da arbeiten wohl auch nur ein dürftiges Gehalt bekommen und Wochenendenschichetn schieben müssen. Klar dass die Leute dann nicht wirklcih bemüht sind den Kunden zu helfen.

                       

                      Mir scheint es so zu sein, dass Sky die Technik nicht wirklich beherrscht und da auch kein Geld in fähige Mitarbeiter investiert. Nur möglichst viel abzukassieren scheint das Motto zu sein. Wo Sky wohl viel Geld investiert ist in Mitarbeiter die dann Kunden abzocken, hier scheint es womöglich ein Bonussystem zu geben, wenn man hier so liesst was da alles passiert.

                       

                      Ich selbst habe es mit Kunden von mir zu tun die Probleme in der EDV haben. Bei mir ist Kunde König. Bei Sky?

                      • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
                        josgb

                        Eines wollte ich noch loswerden.

                         

                        Ich sage niemals nie...

                        In meinem Schreiben habe ich auch Sky mitgeteilt, wenn Sie die Geräte beheben und mir die Lösung so wieder zusenden dass ich meine Tarife die ich wollte wieder sehen kann und dann aber HD auf den normalen Programmen bin ich gerne bereit, dies fortzusetzen.

                         

                        Ich glaube aber nicht daran, da ich die Erfahrung gesammelt habe seit letzem Jahr, dass man bei Sky nur das macht, was einfach ist...

                        • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
                          josgb

                          Acch ja, das ist ja fast so wie in USA. nur Fake News hier erlaubt :-)

                          • Re: fristlose Kündigung gerechtfertigt ?
                            josgb

                            und noch lustiger, die Nachricht mit der Hilfe bleibt stehen, so dass auch alle lesen wiie hilsbereit man bei sky ist...