24 Antworten Neueste Antwort am 21.03.2017 11:24 von phadda RSS

    Anderer Vertrag eingestellt als abgemacht! Was nun?

    phadda

      Moin Moin,
      ich hatte zum 1.4.2017 gekündigt. Wie üblich flatterten dann 8 Wochen vor Ende so im Wochenrythmus Briefe bei mir ein mit Angeboten.
      Die ersten waren ziemlich witzlos weil die teurer waren als das was ich bisher gezahlt habe.
      Dann kam am 14.3. ein brauchbares Angebot:
      +Sky Entertainment Paket
      +Sky Cinema Paket
      +Sport Paket
      +Fußball-Bundesliga Paket
      +inkl Premium HD
      Zusammen für monatlich 36,99€

       

      Eigentlich wollte ich ja nicht mehr aber bei dem Preis dachte ich kann man ja nochmal eine 24 Monatsperiode dran hängen.

      Ich angerufen bei der Nummer von dem Brief, nen jungen Mann am anderen Ende.
      Er wusste auch gleich bescheid.

       

      Ich trotzdem alles nochmal nachgefragt ob das so stimmt mit dem Preis etc.

      Dann meinte ich ok wenn es bei 36,99 bleibt dann würde ich nochmal verlängern bzw die Kündigung widerrufen.
      Er fragt mich ob 12 oder 24 Monate möchte  .. ich darauf nochmal nachgefragt wenn der Preis 24 Monate so bleibt bei 36,99 dann nehme ich 24 Monate.
      Er bestätigte das der Preis die 24 Monate so bleibt.

       

      Dann hab ich ihm noch gesagt das ich derzeit für Sky Box Sets extra zahle und das ich das nicht mehr möchte mit dem neuen Vertrag.
      Auf der Internetseite von Sky steht beim Entertainmentpaket das Box Sets inkl sind, da steht nix von Aufpreis.

      Ich zu ihm ich möchte nicht mehr als die 36,99 im Monat zahlen für das was mir in dem Brief angeboten wurde.

      Der Mann hat alles bestätigt, mir dann mitgeteilt das er mir das dann alles an die hinterlegte Mail schickt inkl Widerrufsbelehrung nur die AGBs würde er weglassen.

       

      Dann hat er mich noch drauf hingewiesen das für die Aktivierung und irgendwas 24,99 fällig werden.
      Ich fragte was muss da aktiviert werden es läuft doch alles so weiter.

       

      Darauf er dann ja das neue Paket Entertainment muss dazugebucht werden, die E-Mail muss geschrieben werden usw.
      Ich nur gelacht, aber gesagt naja, mach man, geht wohl nicht anders.

       

      Nun kam heute die Mail mit dem neuen Vertrag ....
      Da stand dann nix von Entertainment Paket ^^ Nur die Pakete genau so wie ich sie derzeit habe.
      Und der Oberhammer ... nicht 36,99 so wie in dem Brief und dem langen Telefonat ewig bequatscht steht da dick und fett monatlich 71,99 €

      Ich hab soooooooon Hals ^^

       

      Hab da dann nochmal die Nummer angerufen aber die war dann nicht mehr erreichbar .. ist wohl nur für das Angebot geschaltet oder was weiß ich.
      Dann bei der kostenpflichtigen Nummer angerufen und ne Dame dran gehabt die leider wie so oft ne sehr lange Leitung hatte.


      Nach 20 Minuten Telefonat hab ich ihr nochmal klar gesagt, kommt da bis Montag 20.3.2017 19 Uhr keine Berichtigung des Vertrages zu den Konditionen wie sie in dem Brief vom 14.3. angeboten und besprochen waren dann schicke ich den Widerruf und das wars dann mit Sky für immer!

       

      Jetzt meine Frage:
      Soll ich noch irgendwas unternehmen? Vielleicht noch ne andere Nummer anrufen denn das Komplettpaket wie oben geschrieben würde ich schon gerne nehmen zu dem Preis den mir Sky angeboten hat.
      Oder soll ich nun warten ob die Dame das hinkriegt mit der Berichtigung, obwohl ich ehrlich nicht viel Vertrauen in die Dame da habe denn sie wirkte schon sehr überfordert.

       

      Vielleicht kann mir hier ja geholfen werden wie ich nun am besten vorgehe. Den Widerruf zu dem überteuerten Vertrag habe ich bereits ausgedruckt, muss nur noch unterschrieben und verschickt werden.t ihr wie soll ich mich jetzt verhalten?

       

      Was sagt ihr wie soll ich mich nun verhalten?

       

      Freue mich auf Antworten

       


      PS: Nach dem Telefonat mit der Dame war ich nochmal im Kundencenter, da stand schon der neue teure Preis mit Ablaufdatum 2019 als auf einmal ein Chatfenster aufpoppte.
      Lena war ihr Name. Ich in Kurzform nochmal geschildert was Sache ist da hat Sie einfach nen Textbaustein reinkopiert und sofort den Chat geschlossen so das ich keine Gelegenheit hatte nochmal darauf zu reagieren ^^
      Sehr kundenfreundlich ^^

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 24 Antworten