4 Antworten Neueste Antwort am 15.03.2017 07:43 von Ulrike R. RSS

    unberechtigte Abbuchung

    malo99

      von meinem Girokonto wurden neben der monatlichen Gebühr zusätzlich 55,85 € abgebucht. Diese Abbuchung ist nicht vereinbart und auch nicht gerechtfertigt. Wie soll ich mich hier verhalten? Die Abbuchung zurückgehen lassen und den vereinbarten Monatsbeitrag überweisen? Wird Sky dann ein Inkassounternehmen einschalten? Oder gibt es die Chance dass sich jemand von Sky meldet und das der Vorgang so zu klären ist?

       

      Zum Hintergrund dieser Angelegenheit: Ich habe im November 2016 einen neuen Receiver von Sky erhalten. Da dieses Gerät nicht richtig funktionierte habe ich es Ende November zurückgeschickt mit den Angaben was nicht funktioniert. Vor der Rücksendung habe ich etliche Male mit den Technikleuten von Sky telefoniert, was aber kein positives Ergebnis brachte.

      Nun das Problem: In dem zurückgeschickten Receiver war angeblich eine externe Festplatte eingebaut, die nach Aussage von Sky bei der Rücksendung fehlte.

      Ich bin mir 100%-ig sicher, dass ich den Receiver so zurückgeschickt habe, wie ich das Gerät erhalten habe. Ich habe nichts daran verändert oder ausgebaut. Was sollte ich auch als absoluter technischer Laie mit einer Festplatte ohne Receiver anfangen?

       

      Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich mich hier verhalten soll?

        • Re: unberechtigte Abbuchung
          herbi100

          Du kannst hier auf einen Moderator warten, der kann mit Dir die Sachlage besprechen, in Deine Unterlagen schauen und evtl.

          kommt Ihr auf ein gemeinsammes Ergebnis.

          Vorher würde ich erstmal nichts zurückbuchen, dafür hast Du ja noch lange Zeit.

           

          Wenn es der neue Sky+Pro Receiver war, sollte hinten eine Festplatte drin gesteckt haben.

           

          Wird Sky dann ein Inkassounternehmen einschalten?

          Denke nicht sofort, aber bei solchen Unternehmen sitzt keiner an einem Büroplatz, der sich Deinen Vorgang ansieht und überlegt, was zu tun ist.

          Da werden auf gewisse Begebenheiten (Betrag zurückgebucht) einfach völlig emotionslos Abläufe in Gang gesetzt.

          Mahnungen, oder eben Weitergabe an ein Inkassounternehmen.

           

          Aber wie geschrieben, erstmal durchschnaufen und hier auf einen Moderator warten, der meldet sich bei Dir.

          Je nachdem wie der Klärungsversuch dann gelaufen ist, kannst Du weiter überlegen, wie Du vorgehst.

          • Re: unberechtigte Abbuchung

            Hallo malo99,

            entschuldige die verspätete Reaktion auf Deine Anfrage. Gerne schaue ich mir das in Deinem Vertrag genauer an. Bitte sende mir dazu Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu.

            Folge einfach diesem Link: http://bit.ly/1VQr44j

            Viele Grüße,
            Uli