7 Antworten Neueste Antwort am 11.10.2015 10:13 von Ulrike R. RSS

    Am Telefon belogen, daher nicht gekündigt und jetzt ein Horrorpreis... und das ohne schriftlichen Vertrag, kennt das jemand ?

    m.jokiel

      Ich bin hier eingetreten, weil ich mir eine Antwort auf viele Fragen erhoffe.

      Im Juli 2015 hat mein Vater, der Vertragspartner, bei Sky in meinem Beisein angerufen und nachgefragt, was er tun muss, damit sein Vertrag mit den Paketen wie bisher (Sky Welt + Sky Bundesliga + Sky Sport = 24,90 EUR) weiterläuft. Die Kündigungsfrist war der 31.08.2015.

      Man sagte ihm dann am Telefon, dass er gar nichts zu veranlassen bräuchte, weil sein 24-Monats-Vertrag sich automatisch um 12 Monate verlängern würde mit den vorgenannten Paketen und Konditionen.

      Dann im September der Schock: ein Schreiben mit dem Hinweis, dass zum 30.09.2015 das kostenlose Sport Paket vertragsgemäß abgeschaltet wird.

      Nach einem Anruf bei Sky der nächste Schock: 35,99 EUR ab 01.10.15 und nur noch für Sky Welt + Sky Bundesliga.

      Ein schlecher Scherz ? Nein !

      Obwohl weder ein schriftlicher Vertrag noch eine Auftragsbestätitgung o.Ä. aus dem Jahre 2013 hier vorliegt, behauptet Sky am Telefon "das ist Ihnen ja zugegangen". Nein, ist es definitiv nicht : wir können nicht einmal nachvollziehen, wie dieser Beitrag (35,99 EUR) nun zustande kommt, obwohl noch ein Paket "fehlt".

      Da der Beitrag von meinem Konto abgebucht wird, habe ich per Fax vom 22.09.15 an Sky die Einzugsermächtigung widerrufen. Und nun ratet mal, was passiert ist: natürlich wurden von Sky 35,99 EUR von meinem Konto abgebucht in dieser Woche !

      Auf das Fax vom 22.09.15 hat sich bisher niemand gemeldet.

      Weiterer Punkt: Sky beruft sich auf eine Emailadresse, die mein Vater schon seit Jahren gar nicht mehr nutzt. Dies hat er auch immer am Telefon gesagt und immer um schriftliche Mitteilung und Vertragszusendung gebeten.

      Aber auch nachdem ich im September 2015 um Aushändigung der Vertragsunterlagen in Schriftform gebeten hatte, wurden diese bis zum heutigen Tage nicht übersandt.

      Was sollen wir jetzt tun ? Die Einzugsermächtigung war widerrufen und die eingezogenen 35,99 EUR haben wir wieder zurückgeholt. So geht es doch auch nicht!

      Wir sind doch daran interessiert, weiter Kunden bei Sky zu bleiben...an sich hat man mit den Mitarbeitern immer gute Telefonate geführt. Gern hätten wir auch noch HD dazugebucht...Aber auf einmal wird einfach aufgelegt, wenn man anruft und nach dem Stand der Bearbeitung fragt...

      Kennt ihr das ?

      Danke für Eure Antworten !